Stützpunkte des FC Ingolstadt 04

Im Laufe der letzten Jahre ist es unserem Nachwuchsleistungszentrum gelungen das Leistungsniveau im Grundlagenbereich klar anzuheben. Unsere U10 und U11 bilden den Grundstock für einen erfolgreichen FCI-Nachwuchs. Alle U10 Spieler konnten in den letzten Jahren in die nächste Jahrgangsstufe übernommen werden. Grund dafür ist der Ingolstädter FCI-Stützpunkt U8/ U9, aus dem unsere jüngste Mannschaft im Nachwuchsleistungszentrum generiert wird.

Auf Grund dieses „Erfolgsmodells“ haben wir uns vor der Saison 2012/2013 dazu entschieden, auch regionale FCI-Stützpunkte zu installieren. So wird auch gesichteten Kindern der E-Jugend-Jahrgänge wöchentlich eine zusätzliche Trainingseinheit geboten und die Spieler können in ihrem gewohnten Vereinsumfeld frühzeitig noch besser gefordert und gefördert werden.

Aktuell bieten wir das FC Ingolstadt 04 Stützpunkttraining an mehreren Standorten an und können so eine flächendeckende Förderung unserer Talente gewährleisten. Immer wieder schaffen es Stützpunktspieler sich für ein Probetraining zu empfehlen oder gar ganz den Sprung in unser Nachwuchsleistungszentrum. Da nicht jedes Talent Platz in unserem Team hat, empfehlen wir den Spielern sich für die Sichtung des DFB-Stützpunktes anzumelden um dort weiterhin zusätzlich gefördert zu werden. Dieses aufeinander aufbauende Talentförderprogramm kommt den Kinder unserer Region zu Gute.

„Die Vereine der Region können ebenfalls profitieren. Es haben bereits vier unserer Trainer an Fortbildungen beim FCI teilnehmen können. Das Stützpunkttraining ist eine super Sache für die talentierten Jungs der Region. Ob sie aus Wolnzach oder Schweitenkirchen kommen, sie werden zusätzlich gefördert, gesichtet und müssen dabei keine weiten Wege fahren.“, zeigt sich Erich Flicker, Abteilungsleiter des Partnervereins TSV Wolnzach zufrieden mit dem Stützpunkt.

An der wöchentlichen, neunzigminütigen Trainingseinheit nehmen zwischen zehn bis zwölf Spieler, die zuvor gesichtet wurden, teil. Das konzeptionelle Training findet auf dem Gelände der Kooperationsvereine statt und wird von einem lizenzierten Trainer des FCI organisiert und durchgeführt.