Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Traf erneut für die Schanzer: Gianluca Rizzo (Foto: Bösl/KBUMM)

U 21 unterliegt Buchbach unglücklich

Nach zwei Siegen in Folge ging unsere U 21 beim Endstand von 1:2 gegen den TSV Buchbach dieses Mal leer aus. Der FCI war vor heimischem Publikum zwar über fast die komplette Spieldistanz das bessere Team, geriet aber durch einen unhaltbar abgefälschten, indirekten Freistoß von Maximilian Drum in der 38. Minute in Rückstand, den Thomas Breu mit dem 2:0 aus Gästesicht in der 45. Minute noch erhöhte. In der zweiten Halbzeit dominierten die Schanzer das Geschehen und kamen durch Gianluca Rizzo völlig verdient zum Anschlusstreffer in der 71. Minute. Zu hadern hatte die Leitl-Elf kurz darauf mit einem nicht gegebenen Handelfmeter, der in der 80. Minute den Ausgleich hätte bedeuten können, der nicht mehr gelang.

Die Jungschanzer hatten sich gegen den unangenehmen TSV Buchbach einiges vorgenommen, schließlich standen nach zwei Auftaktniederlagen zwei Siege in Folge zu Buche und diese Bilanz wollte die Leitl-Elf ausbauen. Beinahe hätte der FCI auch den ersten Punch gesetzt, als Multhaup einen feinen Freistoß in den Strafraum der Gäste platzierte, wo Gianluca Rizzo und Darius Jalinous nur um haaresbreite den Ball vor dem ausgerückten Buchbach-Keeper Daniel Maus verpassten. Ähnlich knapp wurde es in der 28. Minute, als Ryoma Watanabe sich zunächst auf links durchsetzte und ins Zentrum flankte, wo dieses Mal Maurice Multhaup knapp verpasste. Der FCI blieb das gefährlichere Team und hatte in Minute 34 erneut die Chance zur Führung: Rizzo legte quer für Thorsten Nicklas, der aus dem Vollsprint knapp am rechten Pfosten vorbeischoss. Auf der anderen Seite klappte es mit viel Glück besser – nach kurz ausgeführtem Freistoß an der Strafraumkante hämmerte Maximilian Drum den Ball in den Sechzehner, wo er unhaltbar für Keeper Fabijan Buntic zum 1:0 für die Gäste in der 38. Minute abgefälscht wurde. Es kam noch dicker, denn nach Flanke von Petrovic köpfte Thomas Breu quasi mit dem Halbzeitpfiff zum 2:0 in der 45. Minute ein.

Chefcoach Stefan Leitl reagierte und brachte zur zweiten Halbzeit Albano Gashi und Marcel Schiller für Paul Grauschopf und Yanick Tobias (46. Minute). Die Eingewechselten sorgten prompt für Gefahr und so verfehlte Schiller in der 55. Minute nur haarscharf, als er den Ball am rechten Pfosten vorbeisetzte. In der Folge neutralisierten sich beide Teams über weite Strecken. Das änderte sich erst in der 71. Minute, als die Schanzer das Tempo anzogen: Maurice Multhaup bediente Rizzo, der sich im Strafraum einmal drehte und den Ball zum 1:2 ins rechte Eck schob. In der 79. Minute hätte es nach Handspiel im Strafraum der Buchbacher eigentlich Elfmeter geben müssen – stattdessen gab es Gelb wegen Meckerns für Albano Gashi – leider nicht die erste Fehlentscheidung an diesem Tag. Mit Alexander Kogler für Niko Reislöhner in der 80. Minute war schließlich das Schanzer Wechselkontingent ausgeschöpft. Auch in der Schlussphase blieb der FCI das überlege Team, konnte diesen Umstand aber nicht mehr zum verdienten Ausgleich nutzen, so dass unsere U 21 am Ende nach zwei Siegen in Folge dieses Mal leer ausging.

FC Ingolstadt 04: Buntic – Reislöhner (80. Kogler), Gerlspeck, Tobias, Grauschopf, Nicklas – Watanabe, Kotzke (C), Jalinous – Multhaup, Rizzo

Weitere News

Schanzer treffen im DFB-Pokal auf Fürth

In der 2. Runde des DFB-Pokals gibt es ein bayerisches Duell, die Schanzer treten bei der SpVgg Greuther Fürth an. Nachdem der FCI in der ersten Runde ...

mehr...

Die Stimmen nach dem Donauderby (incl. Video)

Auch im dritten Meisterschaftsspiel bleibt der FCI punktlos: Gegen den SSV Jahn Regensburg gab es am Ende eine deutliche 2:4-Niederlage. Auf der ...

mehr...

Schanzer verlieren das Donauderby

Auch im dritten Ligaspiel gelingt unserem FCI kein Punktgewinn: Vor 13 060 Zuschauern verlieren die Schanzer das Derby gegen den SSV Jahn Regensburg ...

mehr...