„11 für 11“ freut sich über weitere Erfolgsstory

„11 für 11“ freut sich über weitere Erfolgsstory

Auch in diesem Jahr unterstützt der FC Ingolstadt 04 durch die Initiative „11 für 11“ Menschen mit Handycap dabei, sich wieder in den regionalen Arbeitsmarkt zu integrieren. Seit bereits fünf Jahren versuchen wir gemeinsam mit der Agentur für Arbeit regionale Betriebe und Arbeitgeber zu motivieren, jungen Menschen mit einer Behinderung einen Arbeitsplatz zu ermöglichen. Durch die gemeinsame Initiative wollen wir die Hürden und Vorbehalte abbauen, denen Menschen mit Handicap beim Berufseinstieg bzw. Widereinstieg leider oft gegenüberstehen.

Dieses Mal haben wir Christian Schmailzl begleitet, der seinen Einstieg bei der Firma BFFT Fahrzeugtechnik in Gaimershaim als Ingenieur für Fahrzeugtechnik mit unserer Unterstützung gefunden hat. Nach einer schweren Gehirn-Operation, bei der ihm ein Tumor entfernt wurde, ist der 29jährige Altmannsteiner seit Dezember letzten Jahres bei der Firma BFFT beschäftigt.

„Ich bin froh und glücklich, dass ich nach einigen Absagen bei BFFT mit Hilfe der Arbeitsagentur und dem FCI 04 meine Chance bekommen habe“, erklärt Christian Schmailzl. Zu diesem Anlass überreichte Tobias Levels, Profi beim FC Ingolstadt 04 am 15 April 2015 Christian Schmailzl ein handsigniertes Trikot mit der Aufschrift „11 für 11“ und Sitzplatzkarten für ein Heimspiel der Schanzer.
Weiterhin freuen wir uns auf die enge Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit und hoffen noch viele Menschen mit Handycap dabei unterstützen zu können, wieder im Berufsleben Fuß zu fassen.