Alle ziehen an einem Strang: Harmonische Mitgliederversammlung 2019

Die sportliche Leitung bei der Mitgliederversammlung (Foto: FCI).

Alle ziehen an einem Strang: Harmonische Mitgliederversammlung 2019

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung waren sich am Dienstagabend alle einig: Der bittere Abstieg waräußerst schmerzvoll, brachte auch positive Aspekte mit sich, der Verein, Fans und Spieler sind wieder näher zusammengerückt. „Ingolstadt ist ein geiler Standort für Profi-Fußball“, beschrieb Direktor Sport Michael Henke bei seinen Ausführungen und ergänzte mit Blick auf die kommenden Jahren: „Wir gehören auf Sicht wieder in die Zweite Liga.“ 

Wie immer folgten nach der Eröffnung durch Vorstandsvorsitzenden Peter Jackwerth auch Berichte aus dem Finanz- und Nachwuchsbereich. Beim Thema „näher zusammenstehen“ betonte Roland Reichel, Sportlicher Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, zur Zusammenarbeit mit der sportlichen Führungsriege Michael Henke, Florian Zehe und Jeff Saibene, wie fruchtbar und angenehm das Miteinander sich gestalte.

Schöne Geschichte am Rande: Trotz Abstieg im Sommer hat der Verein ein Plus an Mitgliedern zu verzeichenn. Aktuell haben 2408 Schanzerinnen und Schanzer eine entsprechende Mitgliedsurkunde zuhause, fast 150 Personen mehr als im Vorjahr.