Caiuby: „Freue mich auf Derby-Atmosphäre!“

Kam 2008 aus Brasilien zum VfL Wolfsburg, ehe er sich 2012, nach vorheriger Leihe, den Schanzern anschloss: Francisco Caiuby da Silva, genannt Caiuby. (Foto: DFL)

Caiuby: „Freue mich auf Derby-Atmosphäre!“

110 Spiele, 24 Treffer und 19 Assists: Caiubys Werte während seiner Zeit beim FC Ingolstadt 04 sind bemerkenswert! Der Brasilianer, der 2014 von der Donau an den Lech wechselte, hat sich auch beim FC Augsburg mittlerweile zum absoluten Stammspieler durchgesetzt. Leider fällt er aktuell aufgrund einer Knie-OP länger aus. Seine gute Laune hat „Kai-Uwe“ aber längst nicht verloren – genauso wenig, wie er seine Zeit in Ingolstadt nicht vergessen hat und deshalb voller Vorfreude am Samstag in den Audi Sportpark fahren wird!
fci.de: Servus, Caiuby. Zunächst wünschen wir dir gute Besserung! Leider fällst du aktuell länger mit einer schweren Knieverletzung aus. Wie ist da der Stand und wie schwer ist diese Zeit für dich?

Caiuby: Es sieht gut aus, ich mache große Fortschritte, dennoch wird es noch einige Zeit dauern, bis ich wieder auf dem Platz stehen kann. Natürlich ist die Zeit nicht leicht, ich bin sehr gut in die Saison gestartet, auch die Vorbereitung war super. Da war die Verletzung schon ein großer Rückschlag, vor allem weil ich zuvor noch nie so schwer verletzt war. Ich arbeite jeden Tag hart in der Reha, damit ich schnellstmöglich wieder zurück bin und meine Mannschaft unterstützen kann.

fci.de: Für den FCA geht es nun gegen den FCI, den Verein, für den du in deiner Karriere bis dato die meisten Spiele absolviert hast (110). Was war dein schönster Moment bei den Schanzern und woran erinnerst du dich ansonsten gerne zurück?

Caiuby: Die komplette Zeit in Ingolstadt war super, ich erinnere mich an viele schöne Momente. Es gab natürlich auch schwierige Zeiten, als wir gegen den Abstieg gespielt haben, aber wir haben es auch damals geschafft, von unten rauszukommen. Der Teamgeist hat gepasst und es hat viel Spaß gemacht, für Ingolstadt zu spielen. Ansonsten war natürlich die Meisterschaft bei den Wölfen ein Highlight in meiner Karriere. Auch mein allererstes Spiel als Fußballprofi werde ich nie vergessen. Außerdem war die Europa League mit dem FCA ein unbeschreibliches Erlebnis für mich und den ganzen Verein.

fci.de: Wirst du beim Derby vor Ort im Stadion sein? Wenn ja, auf wen freust du dich am meisten?

Caiuby: Ja, ich werde mir das Spiel im Stadion anschauen und freue mich schon viele alte Kollegen wiederzusehen. Nicht nur alte Mannschaftskameraden, auch alle Mitarbeiter waren immer sehr nett zu mir. Ich habe noch regelmäßig Kontakt zu einigen. Vor allem mit Roger schreibe ich viel.

fci.de: Während der 90 Minuten ruhen Freundschaften aber bekanntlich: Was für ein Spiel erwartest du im Audi Sportpark? Wer wird am Ende die Oberhand behalten?

Caiuby: Ich glaube, es wird ein sehr schwieriges Spiel für beide Mannschaften. Ingolstadt muss unbedingt gewinnen, deshalb erwarte ich ein Spiel mit viel Kampfgeist und Leidenschaft auf beiden Seiten. Derbys sind von Haus aus etwas besonders, ich freue mich auf eine tolle Atmosphäre. Aber natürlich hoffe ich, dass wir am Ende die drei Punkte mitnehmen werden.

Das komplette Interview mit dem Ex-Schanzer findet ihr wie immer in der kommenden Ausgabe des Schanzer Bladdl.