Christian Träsch: „Es treffen zwei Spitzenteams aufeinander“

Das Ziel ist klar definiert: Christian Träsch und die Schanzer wollen auch in Düsseldorf wieder punkten. (Foto: Bösl/KBUMM)

Christian Träsch: „Es treffen zwei Spitzenteams aufeinander“

Er war bissig, warf sich in jeden Zweikampf und verteilte die Bälle im Mittelfeld: Christian Träsch zeigte im Heimspiel gegen Nürnberg eine starke Leistung und wurde bei seiner Auswechslung von den Fans zurecht mit Applaus verabschiedet. Vor dem Duell mit Fortuna Düsseldorf am kommenden Sonntag (Anpfiff: 13:30 Uhr) sprach der gebürtige Ingolstädter über das Remis gegen den „Club“ und das anstehende Gastspiel beim Tabellenführer der 2. Bundesliga.

fci.de: Christian, mit ein paar Tagen Abstand zur Partie gegen den 1. FC Nürnberg: Wie hast Du das Spiel gegen „den Club“ erlebt?

Christian Träsch: Bis auf die ersten Minuten, in denen Nürnberg nah dran an der Führung war, hatten wir das Spiel über weite Strecken unter Kontrolle. Leider haben wir es im Anschluss aber auch selbst nicht geschafft, unsere Torchancen zu nutzen und bereits in der ersten Halbzeit in Führung zu gehen. Nichtsdestotrotz haben wir gegen eine Spitzenmannschaft die Partie dominiert und deswegen eine starke Leistung gezeigt.

fci.de: War der eine Zähler gegen Nürnberg für dich ein Punktgewinn oder ein Punktverlust?

Christian Träsch: Natürlich wollten wir gegen den „Club“ das Spiel gewinnen – vor allem, nachdem wir in Führung gegangen sind. Deshalb könnte man berechtigterweise von einem Punktverlust sprechen. Auf der anderen Seite ist der Abstand zu den unteren Tabellenrängen weiterhin sehr gering, weshalb wir im Hinblick darauf das Remis als Punktgewinn bezeichnen können. Jetzt liegt unser Fokus aber ohnehin ganz klar auf der Partie am Sonntag in Düsseldorf. Dort wollen wir einen Auswärtsdreier einfahren.

fci.de: Die Fortuna hat in den vergangenen Spielen geschwächelt, verlor ihre letzten drei Begegnungen. Welchen Auftritt erwartest Du vom Tabellenführer?

Christian Träsch: Grundsätzlich gehe ich fest davon aus, dass Düsseldorf in die Bundesliga aufsteigen wird. Sie haben eine enorme Qualität innerhalb der Mannschaft und stehen zurecht ganz oben in der Tabelle. Im Hinspiel (1:0-Sieg der Schanzer, Anm.d.Red.) haben wir gezeigt, dass wir mit ihnen mithalten können. Es treffen zwei Spitzenmannschaften aufeinander, weswegen wir eine intensive Partie in der ESPRIT arena erwarten.

fci.de: Wie muss der FCI auftreten, um gegen Düsseldorf im insgesamt sechsten Spiel in Folge ungeschlagen zu bleiben?

Christian Träsch: In meinen Augen erwartet uns ein Spiel, wie gegen den 1. FC Nürnberg. Wir haben die Qualität, uns auch gegen die Fortuna wieder Chancen herauszuspielen, die wir anschließend effektiv nutzen müssen. Wenn das klappt und wir gemeinsam in der Defensive gut gegen den Ball arbeiten, haben wir die Möglichkeit, mit drei Punkten im Gepäck nach Hause zu fahren.

fci.de: Vielen Dank, Träschi!