Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage ist eine Initiative von Schülerinnen und Schüler, die sich aktiv gegen jede Form von Diskriminierung einsetzen wollen. Dabei handelt es sich um ein bundesweites Aktionsbündnis.

Wir als Fußballverein übernehmen gesellschaftliche und soziale Verantwortung. Teamgeist, Zusammenhalt, Vertrauen, Hilfsbereitschaft und gegenseitiges Interesse sind Charakterzüge die uns widerspiegeln und die wir weitergeben wollen. Wir sind eine Familie und jeder bekommt die Möglichkeit, ein Teil davon zu werden- unabhängig von Alter, Herkunft oder anderer Merkmale. Wir freuen uns im Namen der Schanzer, dass wir mit unserem gemeinsamen Engagement ein deutliches und effektives Zeichen gegen Rassismus setzen können

zurück

Mehr als 170 Schüler beim „SchanzenGeber“-Workshop gegen Mobbing und Rassismus

Tradition bei SchanzenGeber: Workshops gegen Rassismus

In Kooperation mit den Partnerschulen des Projekts „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“, der Hanns-Seidel-Stiftung und der Initiative Regionalmanagement Region Ingolstadt e.V. (IRMA) lud „SchanzenGeber“, die soziale Dachmarke des FC Ingolstadt 04, insgesamt 170 Schüler des Katharinen-Gymnasiums, der Realschule Berching und der Fronhofer Realschule am Mittwoch in den Audi Sportpark, um in Workshops die Themen Mobbing und Rassismus zu erörtern.

Hier gehts zum Beitrag.

Schrobenhausener Gymnasium erhält Titel „Schule ohne Rassismus“

Ein weiterer Erfolg für unsere soziale Dachmarke „SchanzenGeber“: Der FC Ingolstadt 04 übernimmt die Patenschaft für das Schrobenhausener Gymnasium, dass den sich nun mit dem Titel „Schule ohne Rassismus“ schmücken darf. Bei der feierlichen Übergabe waren die Vertreter der Schanzer, Abteilungsleiter Marketing und Merchandising Thorsten Brieger sowie Alexandra Vey, CSR-Beauftragte beim FCI zugegen und übergaben ein gerahmtes Trikot des FC Ingolstadt 04.

Hier gehts zum Beitrag.

Tobias Schröck zu Besuch bei der Realschule Berching

Im Zuge des T-Shirt-Verkaufs für den guten Zweck besuchten Tobias Schröck, Schanzi und das Team von „SchanzenGeber“ die Realschule Berching, Partner der sozialen Initiative und Träger des Titels „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Der FCI-Profi stellte sich dabei Fragen der interessierten Schüler und einem Kickerduell, ehe er alle Hände voll damit zu tun hatte, Autogramme zu schreiben.

Hier gehts zum Beitrag.

Fronhofer-Realschule und FCI feiern Auszeichnung „Schule ohne Rassismus“

Die Schüler der Fronhofer Realschule feiern die Übergabe.

Die Schanzer übernehmen eine weitere Patenschaft der Initiative „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“: Mit der Fronhofer-Realschule wird bereits der dritten Schule in Kooperation mit den Schanzern dieses Prädikat verliehen. Das Katharinen-Gymnasium in Ingolstadt und die Realschule Berching sind bereits Teil des sozialen Projekts. Mit einem bunten Bühnenprogramm in Anwesenheit von Auszeichnungsüberbringer Naim Balikavlayan und Thorsten Brieger, Leiter Marketing und Merchandising beim FC Ingolstadt 04, wurde das gebührend gefeiert.

Hier gehts zum Beitrag.

Schüler und Schanzer Fanszene besuchen das jüdische Museum München

Im Zuge der Patenschaft, die der FC Ingolstadt 04 für das Projekt „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ am Katharinen-Gymnasium übernommen hat, fand nach dem Workshop zum Thema „rechtsradikale Symbole, Marken und Codes“ ein Besuch im jüdischen Museum München statt. Zahlreiche Schüler und Mitglieder der aktiven Schanzer Fanszene reisten dafür in die Hauptstadt Bayerns und besuchten die Ausstellung „Never Walk Alone -Jüdische Identitäten im Sport“.

Hier gehts zum Beitrag.