DFB sperrt Romain Brégerie für zwei Spiele

Schiedsrichter Manuel Gräfe erteilte Romain Brégerie einen Platzverweis. (Foto:Bösl/KBUMM)

DFB sperrt Romain Brégerie für zwei Spiele

Nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss hat das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) Romain Brégerie im Einzelrichterverfahren für zwei Meisterschaftsspiele gesperrt.
Der Innenverteidiger hat beim Heimspiel der Schanzer gegen den SV Darmstadt 98 in der 87. Minute von Schiedsrichter Manuel Gräfe (Berlin) die rote Karte erhalten. Das Sportgericht verurteilte den Franzosen wegen "einer Tätlichkeit gegen den Gegner in einem leichteren Fall nach einer zuvor an ihm begangenen sportwidrigen Handlung".

Der FC Ingolstadt 04 wird gegen das Urteil des Einzelrichters keine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragen.