Die Stimmen nach dem Derby

Ralph Hasenhüttl und Markus Weinzierl nach der Partie in der Pressekonferenz.

Die Stimmen nach dem Derby

Der Derbysieg bleibt auf der Schanz: Mit 2:1 und 24 zu sieben Torschüssen besiegt der FCI den FC Augsburg und steht mit 26 Punkten im Tabellenmittelfeld der Bundesliga. Nach der Partie fassten FCA-Trainer Markus Weinzierl und Schanzercoach Ralph Hasenhüttl die Partie aus ihrer Sicht zusammen.
Ralph Hasenhüttl: Wir haben nicht gut begonnen und taktisch etwas anderes versucht. Dann fangen wir den Rückstand, weshalb wir wieder umgestellt haben. In der Halbzeit habe ich gemerkt, dass meine Jungs das feste Vertrauen hatten, dass wir das noch drehen können. Vor allem freut es mich, dass wir den Ausgleich dann durch einen Standard erzielen, was uns in der zweiten Liga stark gemacht hat. Wir haben dann unser Glück erzwungen und schon den zweiten Heimsieg in der Rückrunde geholt, das macht uns sehr glücklich. Die drei Punkte sind immens wichtig!

Markus Weinzierl: Glückwunsch an den FCI zum Sieg. Wir sind zunächst verdient in Führung gegangen, wussten aber schon, dass der FCI Druck machen wird. Dann fangen wir den Ausgleich und verlieren durch einen Elfmeter, für den mir das Verständnis fehlt. Für uns steht die Bundesliga absolut im Fokus, auch wenn natürlich mit Liverpool und Bayern große Gegner auf uns warten.

Kapitän Marvin Matip: Was wir in der zweiten Halbzeit abgerufen haben macht mich sehr stolz. Jeder Schanzer hat sich reingeworfen und für den anderen gekämpft. Den Derbysieg haben wir heute erzwungen und sind einfach überglücklich. Den Elfmeter muss man nicht zwingend geben und ich kann den Ärger der Augsburger nachvollziehen. Am Ende hat der Unparteiische so entschieden, gegen Dortmund mussten wir selbst einige bittere Entscheidungen hinnehmen. Jetzt freuen wir uns mit unseren Fans über drei extrem wichtige Punkte.

Torschütze Moritz Hartmann: Wir haben aus den ersten drei Partien der Rückrunde nun sechs Punkte geholt und auch wenn es heute ein schöner Derbysieg war, freut uns vor allem, dass wir einen weiteren Schritt zum Klassenerhalt gemacht haben. Augsburg auf Abstand zu halten war zudem enorm wichtig.

Danny da Costa: Wir haben in der Halbzeit gespürt, dass jeder nochmal eine Schippe drauflegen will damit wir dieses wichtige Spiel noch drehen. Am Ende wurden wir für eine starke Mannschaftsleistung im zweiten Durchgang belohnt und sind froh mit unseren Fans diesen Derbysieg feiern zu dürfen.
Die komplette Presskonferenz im Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden