Die Stimmen nach dem Spiel gegen Köln (inkl. Video)

Lobte die Schanzer für einen couragierten Auftritt: FCI-Chefcoach Jens Keller. (Foto: Bösl/KBUMM)

Die Stimmen nach dem Spiel gegen Köln (inkl. Video)

Keine Punkte am Faschingswochenende: Mit 1:2 unterliegen unsere Schanzer unglücklich dem 1. FC Köln. Der FCI war dabei über weite Strecken das tonangebende Team, musste aber den Rückstand durch eine fragliche Elfmeterentscheidung hinnehmen, während den Schanzern selbst dann ein Strafstoß in der Nachspielzeit verwehrt wurde. Nach der Partie fassten Gästetrainer Markus Anfang und FCI-Chefcoach Jens Keller die Partie aus ihrer Sicht zusammen. Außerdem kamen Co-Kapitän Christian Träsch und Robin Krauße zu Wort.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Christian Träsch: „Wir haben gegen den Tabellenführer eine sehr gute Leistung auf den Platz gebracht, aber die Entscheidungen des Unparteiischen haben heute ihren Teil zu unserer Niederlage beigetragen. Er hatte in der Partie keine klare Linie, das war sehr frustrierend.“

Robin Krauße: „Wir müssen die Chancen, die wir haben, wieder besser nutzen. Ich hoffe das kommt auch bald wieder. Insgesamt machen wir ein gutes Spiel, müssen aber mit dieser unglücklichen Niederlage leben, zumal uns am Ende der Elfmeter zum möglichen Ausgleich verwehrt wurde.“