Duell auf Augenhöhe: Die Matchfacts zur Partie gegen Düsseldorf

Will mit den Schanzern auch im sechsten Spiel in Folge ungeschlagen bleiben: Sonny Kittel. (Foto: Bösl / KBUMM)

Duell auf Augenhöhe: Die Matchfacts zur Partie gegen Düsseldorf

Ausgeglichener könnte die Bilanz nicht sein: In bisher neun Aufeinandertreffen mit Fortuna Düsseldorf gingen die Schanzer drei Mal als Sieger vom Platz, drei Mal teilten sich beide Teams die Punkte und drei Mal gewann der aktuelle Tabellenführer der 2. Bundesliga. Wie ist die genaue Ausgangslage vor dem Gastspiel des FCI am kommenden Sonntag (Anpfiff: 13.30 Uhr) in der ESPRIT arena? Und warum können sich beide Mannschaften Hoffnungen auf drei Punkte machen? Wir haben die Matchfacts zur Partie für euch zusammengefasst.

Die Schanzer sind seit vier Zweitligaduellen gegen die Fortuna ungeschlagen (zwei Siege, zwei Remis). Die letzte Niederlage setzte es im Oktober 2013 beim 1:2 in Ingolstadt.

Fortuna Düsseldorf ist zu Hause noch ohne Niederlage gegen den FC Ingolstadt 04 (zwei Siege, zwei Remis). Die letzten beiden Partien in Düsseldorf endeten jeweils torlos.

Drei Niederlagen in Folge, wie aktuell, gab es für Düsseldorf in dieser Zweitliga-Saison noch nicht. Drei oder mehr Pleiten in Serie kassierte die Fortuna im Unterhaus zuletzt vom 23. bis 26. Spieltag der Saison 2015/16.

In der eingleisigen 2. Liga verlor überhaupt noch nie ein Team als Tabellenführer mehr als drei Mal in Folge, zuletzt war einer Mannschaft auf Platz eins eine Niederlagenserie von drei Spielen im Mai 2003 widerfahren (1. FC Köln).

Düsseldorf geht mit vier Punkten Vorsprung auf Platz drei (Kiel) in den 31. Spieltag. Seit Wiedereinführung der Relegation 2008/09 wurde solch ein Vorsprung auf den dritten Tabellenplatz nach 30 Partien noch nie verspielt.

In den vergangenen neun Zweitligaspielen kassierte die Fortuna stets mindestens einen Gegentreffer. Eine längere Gegentorserie gab es für Düsseldorf im Unterhaus zuletzt in den letzten elf Partien der Abstiegssaison 1998/99.

Ingolstadt scheint die großen Aufgaben zu lieben: In dieser Saison traten die Schanzer acht Mal gegen ein Team an, das vor dem Spieltag unter den Top fünf der Liga rangierte und verloren keines dieser acht Spiele (fünf Siege, drei Remis).

Die Oberbayern verloren in der 2. Liga keines ihrer vergangenen sechs Duelle mit einem Tabellenführer (drei Siege, drei Remis). Die letzte Niederlage gegen einen Spitzenreiter kassierte der FCI im November 2012 mit 0:3 in Braunschweig.

Die Schanzer warten seit acht Partien auf eine Weiße Weste (wie Regensburg) – nur Kaiserslautern (17 Mal) und Düsseldorf (neun Mal) blieben länger ohne Gegentor. Das letzte Zu-null-Spiel in Liga zwei gelang dem Team von Cheftrainer Stefan Leitl am 22. Spieltag beim 0:0 in Aue.

Robert Leipertz erzielte beim 1:1 gegen Nürnberg die Ingolstädter Führung und traf damit im dritten Ligaspiel in Folge sowie in vier der letzten fünf Partien. Zudem gehen drei der vergangenen vier Ligatreffer der Schanzer auf das Konto von Leipertz.