Frauen des FC Ingolstadt schlagen sich achtbar gegen Auswahlteam aus China

Gruppenbild mit den Gästen aus China

Frauen des FC Ingolstadt schlagen sich achtbar gegen Auswahlteam aus China

Ingolstadt (JG) Im ersten Spiel der neuen Saison mussten die Frauen des FC Ingolstadt 04 eine 1:0 Niederlage gegen eine Auswahl aus Shangtong (China)  hinnehmen. Das einzige Tor des Abends erzielte der Gast in der 40 Spielminute durch Wan Xin.
Die Gastmannschaft aus der Provinz Shangdong mit 96 Mio. Einwohnern ist drei Wochen zu Gast in Bayern. Shangdong ist ein Partner des Freistaats Bayern.
Bisher wurden alle drei Spiele vorher klar gewonnen.  Die zweite Mannschaft des FC Bayern die in der zweiten Liga spielen wurde dabei mit 4:0 besiegt. Auch in diesem Spiel in Ingolstadt zeigte der Gast seine Klasse und bestimmte das Spiel. Die Mannschaft von Spielertrainerin Simone Wagner wehrte sich jedoch nach Kräften und ließ bis zur 40. Spielminute keine Tormöglichkeiten zu. Das Gegentor fiel dann nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld und einem schnellen Gegenangriff. Der Torschuss aus 20 Metern konnte von Franziska Maier im Tor noch abgewehrt werden jedoch im Nachschuss hatte Sie keine Abwehrmöglichkeit. In der zweiten Hälfte weiter ein Spiel auf ein Tor. Aber auch jetzt konnten die Schanzer den Ball immer wieder klären und so einen weiteren Gegentreffer verhindern. So blieb es bei diesem knappen Erfolg für den Gast. Da die Frauen des FC Ingolstadt erst seit Sonntag im Trainingsbetrieb sind war dies ein erster und guter Test für das Team. Die Neuzugänge zeigten das sie Verstärkungen für die Mannschaft sind. Den Abend ließen dann beide Mannschaften bei einem gemeinnsamen Essen im Schanzer Herzschlag ausklingen