Hofmann: „Es wird hart umkämpft!“

Stürmte in der letzten Saison noch für den FCI: Philipp Hofmann (Foto: Bösl)

Hofmann: „Es wird hart umkämpft!“

In der vergangenen Saison lief er noch im Trikot der Schanzer auf, erzielte ganze neun Tore für den Fussballclub und trug damit zur am Ende durchaus erfolgreichen Saison 2013/2014 bei. Jetzt steht er in Diensten des 1. FC Kaiserslautern, gleichzeitig der letzte Gegner des FCI in der laufenden Saison und ebenfalls noch heißer Aufstiegsaspirant. Vor dem Saisonfinale haben wir uns mit Philipp über die Partie am Sonntag unterhalten. Viel Spaß!

fci.de: Hallo Philipp! Am Sonntag steht das Saisonfinale gegen den FCI an, also deinen ehemaligen Verein. Wie wollt ihr das Spiel angehen, damit es auch für den Aufstieg des FCK reicht?

Philipp Hofmann: Wir haben nichts mehr zu verlieren und wollen das Spiel unbedingt gewinnen. Am Sonntag werden wir, wie die gesamte Saison über, auch nochmal Vollgas geben und uns voll reinhängen. Wir haben ein Heimspiel, da wollen wir auch unseren Fans einen schönen Saisonabschluss bieten. Am Ende werden wir sehen, was dabei herauskommt.

fci.de: Wie hast Du die Entwicklung des FCI in dieser Saison wahrgenommen?

Philipp Hofmann: Ich bin ehrlich gesagt nicht überrascht, dass der FCI sich so gut präsentiert hat. Schon in der letzten Saison haben wir damals als Mannschaft eine sehr gute Rückrunde gespielt. In den ganzen letzten Jahren wurde konstant gute Arbeit im Verein geleistet, daher ist der Aufstieg aus sportlicher Sicht auch gerechtfertigt.

fci.de: Das Stadion ist ausverkauft und jeder kann sich glücklich schätzen, den Betzenberg am Sonntag beben zu sehen. Was für eine Partie erwartest Du?

Philipp Hofmann: Beide Mannschaften dürfen sich sicherlich auf eine tolle Kulisse freuen! Der letzte Spieltag ist traditionell immer nochmal etwas ganz Besonderes und verspricht entsprechend spannend zu werden, vor allem bei der aktuellen Tabellensituation. Wir gehen aber davon aus, dass sich der FCI mit einer entsprechenden Leistung aus der Saison verabschieden will und den Sieg nicht einfach her schenkt. Es wird also sicher ein hart umkämpftes Spiel, bei dem wir hoffentlich am Ende die Nase vorne haben.

fci.de: Vielen Dank!