Initiative Schanzengeber: Wir schaffen SchanzenGleichheit!

Wir schaffen SchanzenGleicheit! (Foto: Bösl)

Initiative Schanzengeber: Wir schaffen SchanzenGleichheit!

Unter der sozialen Initiative „SchanzenGeber“ vereint der FC Ingolstadt 04 sein soziokulturelles, gesundheitliches und umweltbewusstes Engagement. Verantwortung zu übernehmen und mit gutem Beispiel voranzugehen, ist für die Schanzer eine Herzensangelegenheit. Mit unserer CSR-Initiative (kurz für: Corporate Social Responsibility) möchten wir als Verein selbst, wie auch gemeinsam mit unseren Partnern, Möglichkeiten schaffen, Chancen erkennen, diese wahrnehmen und Brücken bauen. Unser Engagement soll durch die Dachmarke „SchanzenGeber“ strukturiert, umgesetzt und stetig ausgebaut werden. Wir fühlen uns unserer Region verpflichtet und möchten darum insbesondere hier einen Mehrwert im sozialen Bereich schaffen.

Unser erster Bereich, mit dem wir vor allem im soziokulturellen Bereich engagiert sind, heißt „SchanzenGleichheit“. Toleranz, Gleichberechtigung und Respekt sind die Grundpfeiler, denn aud der Schanz ist jeder gleich und gleich viel wert. Wir als FCI lehnen jede Form von Diskriminierung und Gewalt ab. Bedürftigen sowie gehandicapten Menschen möchten wir die Möglichkeit bieten, ihren Lebensstandard zu verbessern und mithelfen, Vorurteile abzubauen. Zudem bedeutet Integration für uns, gleiche Chancen für alle zu schaffen. Das ist das Ziel von „SchanzenGleichheit“ – und für den FCI eine Selbstverständlichkeit.

In Vergangenheit und Gegenwart haben sich die Schanzer bereits in zahlreichen Projekten konkret um soziokulturelles Engagement verdient gemacht. Hier findet ihr eine Übersicht der bisherigen Projekte:

  • Willkommen im Fußball
  • Schule ohne Rassismus
  • 11für11
  • Elf Freunde
  • Dont´t app and drive
  • KickIN
  • Radsicherheitstraining mit Schanzi
  • Lebenshilfe
  • St. Vinzenz
  • Rechts außen nur im 4-3-3
  • Lisa