Kurz vor Restrundenauftakt: Schanzer testen gegen den KSC

Patrick Sussek beim letzten Aufeinandertreffen der Schanzer mit dem KSC im Sommer 2018. (Foto: Bösl/KBUMM)

Kurz vor Restrundenauftakt: Schanzer testen gegen den KSC

Nur noch wenige Tage verbleiben, bis der FC Ingolstadt 04 am kommenden Samstag beim MSV Duisburg (Anpfiff: 14 Uhr) in die Restrunde der 3. Liga startet. Um sich auf das Spitzenspiel in der Schauinsland-Reisen-Arena einzustimmen, absolviert das Team von Cheftrainer Jeff Saibene am Dienstagnachmittag einen letzten Test gegen den Karlsruher SC am heimischen Audi Sportpark (Trainingsplatz 4). Anpfiff zum öffentlichen Freundschaftsspiel ist um 14 Uhr.

Zuletzt begegneten sich beide Teams in der Vorbereitung auf die Saison 2018/2019. Die Schanzer, damals noch Zweitligist, setzten sich dabei gegen den seiner Zeit erst in der Aufstiegsrelegation gescheiterten KSC durch Treffer von Dario Lezcano und Agyemang Diawusie mit 2:1 durch und feierten den fünften Erfolg im sechsten Testspiel.

Inzwischen ist die Ausgangslage eine andere. Der FCI steht vor dem Restrundenstart in Liga Drei auf dem zweiten Rang des Drittliga-Tableaus und könnte durch einen Auswärtssieg in Duisburg am Samstag sogar die Tabellenführung übernehmen. In Karlsruhe kämpft man hingegen gegen den Abstieg in die dritthöchste deutsche Spielklasse. Mit insgesamt 20 Punkten nach 19 Spieltagen belegt die Mannschaft von Chefcoach Alois Schwartz aktuell den 15. Platz – und könnte durch eine Niederlage beim Pflichtspielauftakt 2020 in Dresden (29.01., 20.30 Uhr) weiterhin im Tabellenkeller feststecken.

Für beide Teams geht es also beim Testspiel am Dienstagnachmittag auf Platz 4 des Schanzer Trainingsgeländes um den Feinschliff in der Vorbereitung auf die ersten, wichtigen Punktspiele im neuen Jahr.

Anpfiff zur Partie am Audi Sportpark ist um 14 Uhr, der Eintritt ist frei. Wir freuen uns über euer Kommen!