Leitl: „Erwarten mit Burghausen ein Spitzenteam“

Kapitän Stefan Müller will seine Mannschaft zum nächsten Heimsieg führen (Foto: Bösl)

Leitl: „Erwarten mit Burghausen ein Spitzenteam“

Am Freitag kommt es zum Duell zwischen der Schanzer Bundesligareserve und Wacker Burghausen, die sich im Kampf um den Wiederaustieg in die dritte Liga befinden. Anpfiff der Partie im ESV-Stadion ist am Freitag, 8. April um 19.00 Uhr.
Das Ziel für die Gäste ist klar: Drei wichtige Punkte braucht der aktuelle Tabellendritte, um im Duell um den Aufstieg seine Chancen zu waren. Aktuell befindet sich Wacker punktgleich mit Nürnberg II einen Zähler hinter Spitzenreiter Jahn Regensburg, bei denen noch ein Nachholspiel aussteht. Unsere Schanzer stehen aktuell mit 39 Punkten auf dem achten Rang und wollen an den letzten Heimerfolg anknüpfen, als man den direkten Tabellenkonkurrenten Buchbach verdient mit 2:0 schlagen konnte.

Für Stefan Leitl, Chefcoach der Bundesligareserve, ist die Partie ein echter Prüfstein: "Mit Wacker Burghausen erwarten wir eine Spitzenmannschaft  die unbedingt gewinnen muss, um den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Für meine Mannschaft bietet das Spiel eine tolle Plattform, um sich zu präsentieren, deshalb bin ich davon überzeugt dass wir eine sehr starke Leistung bieten werden", so der Schanzer Ex-Kapitän.

Im Hinspiel trennten sich Wacker Burghausen und der FCI mit 0:0 – wer dieses Mal das oberbayerische Derby für sich entscheidet, erfahrt ihr wie immer hier auf fci.de!