Marcel Posselt: „Freuen uns auf jedes Spiel“

Seit 2006 beim FCI: Marcel Posselt (Foto: Bösl)

Marcel Posselt: „Freuen uns auf jedes Spiel“

Seit neun Jahren in Diensten der Schanzer: Marcel Posselt aus unserer U 23 zählt zu den absoluten Urgesteinen des FCI. 2006, also zwei Jahre nach Vereinsgründung, wechselte der heute 20-Jährige, gebürtige Ingolstädter in die U 12 des damals jungen und aufstrebenden Clubs. fci.de hat sich mit Marcel über den Saisonstart der U 23, seinen Weg zum FCI und sein Engagement für den Verein unterhalten. Viel Spaß!

fci.de: Nach einem holprigen Start habt ihr am Samstag einen souveränen 4:0-Sieg gegen den FC Augsburg II eingefahren. Wie bewertest du den Auftakt der U 23 in der Regionalliga Bayern?

Marcel Posselt: Wir haben in allen Partien eine gute Leistung gezeigt. Natürlich hatten wir einen schweren Einstieg mit gleich zwei Spielen gegen ehemalige Drittligisten. Aber ich denke, auch die haben wir auf Augenhöhe bestritten. Am Ende hat eben nur die Punkteausbeute zu wünschen übrig gelassen. Aber wir haben unseren Spaß und die Lockerheit nicht verloren und ich denke, das hat man gegen Augsburg gemerkt. Niemand hat den Kopf hängen lassen und auch der Coach hat uns immer wieder super unterstützt.

fci.de: Du bist neben Andreas Buchner und Marcel Hagmann ein richtiges Schanzer Urgestein. Außerdem geht dein Engagement weit über den Einsatz als Spieler hinaus. Beschreibe uns doch mal kurz: Seit wann bist du beim FCI und was verbindet dich damit?

Posselt: Ich bin seit 2006 beim FCI. Damals bin ich von Gerolfing direkt in die U 12 der Schanzer gewechselt. Nach meinem Abitur in Ingolstadt habe ich ein Freiwilliges Soziales Jahr beim Verein gemacht und jetzt mache ich ein duales Studium zum Bachelor in Sportökonomie. Begleitend dazu arbeite ich beim FCI, um möglichst viel theoretische und praktische Erfahrung zu sammeln. Das macht mir richtig Spaß und ich habe so die Möglichkeit, auch weiter für die Schanzer zu spielen. Ich bin Ingolstädter und ich spiele schon so lange hier – ein anderer Verein wäre für mich deshalb auch nicht in Frage gekommen.

fci.de: Was hast du dir in dieser Saison vorgenommen?

Posselt: Nach zwei schweren Verletzungen bin ich einfach froh, dass ich wieder spielen kann. Das Wichtigste ist, gesund zu bleiben und ich will einfach so viel Spielzeit wie möglich bekommen. Wir haben eine super Truppe und es macht wirklich Spaß! Wir haben eine klasse letzte Saison gespielt und freuen uns einfach auf jedes Spiel.

fci.de: Vielen Dank!