Mit großem Optimismus ins neue Jahr

Vorstandschef Peter Jackwerth und Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Martin Wagener. (Foto: FCI)

Mit großem Optimismus ins neue Jahr

Aufsichtsratsvorsitz Dr. Martin Wagener und Vorstandschef Peter Jackwerth lassen in ihrem Neujahresgrußwort gemeinsam das Jahr 2019 Revue passieren und blicken äußerst hoffnungsvoll und optimistisch nach vorne.

Liebe Schanzerinnen, liebe Schanzer,

Ein emotionales wie auch lehrreiches Jahr geht für unseren FC Ingolstadt 04 zu Ende. Ihr habt gelitten, mitgefiebert und unseren Verein bedingungslos unterstützt, auch wenn dieser im 15. Jahr seines Bestehens seine bislang schwerste, sportliche Krise erlebte.

Bei allem Frust haben wir mit eurer tatkräftigen Unterstützung zügig wieder auf unseren Weg zurückgefunden. Mit ein wenig Distanz darf man festhalten: Die tiefen Wunden aus dem vergangenen Sommer haben zur Schärfung unseres Profils beigetragen. Bodenständig, jung und regional sind wir, aber auch geduldig auf unserem steinigen, aber ehrgeizigen Weg zurück in erfolgreiche Zeiten.

Dank dieses gelungenen Wandels blicken wir in dieser Saison in viele glückliche Gesichter auf den Rängen und neben den Fußball-Plätzen, wenn unsere Mannschaften am Wochenende um Punkte kämpfen – egal ob Nachwuchs, Frauen oder Profis. Denn in diesem FCI finden sich die Menschen aus der Stadt und der Region wieder. Das stimmt uns positiv für die Zukunft.

Unsere Drittliga-Mannschaft nahm auf dieser Basis eine beeindruckende Entwicklung und lässt das Jahr durch die vergangenen Monate dann doch versöhnlich und im Hinblick auf 2020 vielversprechend enden.

Wir möchten uns für eure Unterstützung und Treue bedanken. Wir wünschen euch allen einen guten Rutsch in ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr mit vielen besonderen Momenten mit unserem geliebten Verein. Schanzer. Für immer.

Martin Wagener und Peter Jackwerth