Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Die Amateur-Sportplätze in der Region bleiben vorerst weiter leer, doch umso wichtiger ist es, neben dem Platz voranzukommen. Unsere NLZ-Trainer helfen dabei! (Foto: FCI)

Leerer Sportplatz, volles Meeting – Nächste Fortbildung „Corona-Hometraining“ am Dienstag

Virtueller Austausch mit der Region ein voller Erfolg: Am vergangenen Freitag lud das NLZ des FC Ingolstadt 04 zum virtuellen Austausch mit den regionalen Vereinen ein. Über 80 Verantwortliche und Jugendtrainer/innen von über 60 Klubs folgten dieser Einladung. Das große Interesse an einer Zusammenarbeit zeigte sich schon im Vorfeld, als bereits einige Fragen und Diskussionspunkte zum Vortrag eingegangen sind. EUER Feedback hat uns sehr gefreut und deshalb sollen auch prompt Taten folgen: Am kommenden Dienstag, dem 26. Januar, findet um 19 Uhr wieder ein meeting statt und es ghet um euer dringendstes Thema, ein ordentliches Corona-Hometraining für die Kids. Mit dabei sind Ideen von uns, aber auch ganz konkret für regionale Vereine passende Ansätze. Außerdem zeigen wir euch, was sonst mit den Teams unternommen wird, um das WIR-Gefühl zu erhalten. Anmelden und reinschauen!


Wir freuen uns über rege Teilnahme und kritisches Feedback sowie eure Anregungen. Den Link zur Veranstaltung werden wir euch rechtzeitig zukommen lassen, dafür benötigen wir jedoch eine kurze Rückmeldung hinsichtlich eurer Teilnahme per Mail an saw@fcingolstadt.de. Bitte Anmeldeschluss (siehe unten) beachten, insgesamt können nicht mehr als 100 Personen an einem Meeting teilnehmen.





Die eingehenden Mails und Anmeldungen hörten auch kurz vor Beginn des ersten gemeinsamen Video-Meetings nicht auf und so staunten unsere Nachwuchs-Trainer nicht schlecht als am Ende über 80 Personen teilnahmen. Ehe es zum angestrebten Austausch kommen sollte, stand zunächst eine virtuelle „Room-Tour“ an, durch die die Teilnehmer Einblicke in das Leben und Arbeiten in den Räumlichkeiten am Audi Sportpark bekamen. Anschließend wurden die sportlichen Strukturen des NLZ genauer beleuchtet und auf das Thema Umstrukturierung und Zusammenarbeit hingeführt. Das Ziel der Jungschanzer ist demnach eine engere Zusammenarbeit in den kommenden Jahren, um sowohl für die Region als auch den FCI einen Mehrwert zu generieren und das Wohl der Spieler weiter in den Vordergrund zu stellen. Dies soll durch vermehrten Austausch, Fortbildungen und regelmäßige Zusammenkünfte entstehen, was bei den Teilnehmern der Vereine auf großen Anklang stieß.

Im Nachgang hatten die Vereine die Möglichkeit zu Feedback und nutzten das mit vielen Vorschlägen und Anregungen sowohl in der Videokonferenz als auch per Mail in großer Zahl. Die erste Maßnahme wird schon nächste Woche umgesetzt, um direkt an den erfolgreichen Startschuss anzuknüpfen. Am Dienstag um 19.00 Uhr wird es für die Vereine in der Region eine Fortbildung zum Thema „Corona-Hometraining“ geben. Anmelden können sich interessierte Vereinsvertreter/innen per Mail an Sabrina Wittmann (saw@fcingolstadt.de) bis zum 26.01., 12.00 Uhr (unter Nennung des Namens und Vereins).

So läuft das eben in einer großer Familie. Wir freuen uns auf eure Teilnahme!
 

Weitere News

Erste Schanzer Trainingseinheit unter André Schubert (inkl. Video)

Nach einem intensiven Wochenende haben die Schanzer Jungs heute ihre erste Trainingseinheit unter Neu-Coach André Schubert absolviert. Das Spiel gegen ...

mehr...

Zehe und Pätzold freigestellt - André Schubert wird neuer Coach

Der FC Ingolstadt 04 stellt seinen Leiter Sport Florian Zehe sowie Chefcoach Roberto Pätzold mit sofortiger Wirkung frei. Der Entscheidung gingen ...

mehr...

"Wollten die Partie unbedingt drehen!": Die Stimmen nach der ...

Die Schanzer warten weiter auf den ersten Saisonsieg im Audi Sportpark. Trotz einer späten Aufholjagd und insgesamt wenigen zugelassenen ...

mehr...