Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

DFB fordert zwei Tests pro Woche

Zweimal wöchentlich, spätestens im Abstand von fünf Tagen, müssen Spielerinnen, Trainerstab und sonstige Mitarbeiter aller Zweitliga-Teams Schnelltests durchführen lassen, einer davon am Spieltag (oder Spieltag minus 1). Dieser Artikel erschien im Donaukurier. 

Die FCI-Frauen haben das Abschlusstraining daher von Freitag auf Samstag verlegt, um alle Testungen - auch vor dem Spieltag - im Rahmen von Trainingseinheiten vornehmen zu können, denn sämtliche Schnelltests müssen nach den DFB-Richtlinien beim FCI durchgeführt werden und dürfen nicht an anderer Stelle abgenommen werden. Auch Spielerinnen, die nicht am Training teilnehmen, müssen getestet werden, damit die Testreihe nicht unterbrochen wird. Wird ein Test nicht durchgeführt, müssen erst zwei negative Ergebnisse vorliegen, bevor die Spielerin wieder am Mannschaftstraining teilnehmen darf. Vorgenommen werden die Tests vom Physio-Team der Schanzerinnen, die durch den Mannschaftsarzt der Profis, Michael Grubwinkler entsprechend geschult wurden. Er fungiert auch als offizieller Hygienebeauftragter der Frauenmannschaft.

Inzwischen funktioniert die Teststrategie der Schanzerinnen reibungslos und wurde gut in den Trainingsalltag integriert. Bei positiven Tests unter der Woche soll laut DFB die Partie am darauffolgenden Wochenende nach Möglichkeit dennoch ausgetragen werden, letztlich liegt die Entscheidung jedoch beim örtlichen Gesundheitsamt.

Fallen Testungen am Spieltag (oder minus 1) positiv aus, wird die Begegnung in jedem Fall abgesagt. "Solange alle Tests negativ sind, gibt es keine Probleme. Aber unsere Spielerinnen sind fast alle berufstätig. Man mag sich die Reaktion der Arbeitgeber nicht vorstellen, wenn in den nächsten Monaten eventuelle Quarantäne-Maßnahmen notwendig werden", fürchtet FCI-Frauenabteilungsleiterin Simone Wagner.

Von ska (Donaukurier)
Zu dem Artikel auf der Homepage des Donaukurier geht es hier.

Weitere News

Doppel-Scorer Elva: „In dieser Phase müssen wir wie Brüder sein!”

Über die "Chance auf etwas Besonderes" und den Schanzer Teamgeist: Wir haben uns mit Flügelflitzer Caniggia Elva über das Remis gegen Bayern II, seine ...

mehr...

Mit dem Herzen im Audi Sportpark: Sichert euch euer ...

Heimspiele in der Schanzer Heimat ohne euch - leider seit Wochen und Monaten bittere Realität. Aber jetzt könnt ihr euren Support für unsere Jungs ...

mehr...

Dauerkarten-Aktion, Putzen & Relegations-Rückspiele: Schanzer Podcast ...

Er kennt die Ingolstädter Innenstadt wie seine Westentasche. Immerhin hat Werner Roß dafür gesorgt, dass jeder Bürgerin und jedem Bürger sämtliche ...

mehr...