Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Die U 21 konnte beim verdienten Erfolg über den TSV Schwaben Augsburg gleich dreimal jubeln (Foto: Meyer / KBUMM).

U 21 feiert ersten Heimsieg, U 15 jubelt: Alle Schanzer Jugendresultate

Das Wochenende bietet für den Schanzer Nachwuchs seine Höhen und Tiefen. Die U 21 gewinnt ihr erstes Heimspiel mit 3:1 gegen TSV Schwaben Augsburg. Die U 17 unterliegt bei ihrem Heimspielauftakt Mainz 05 klar mit 0:4. Auch für die U 16 verläuft das Wochenende mit zwei Testspielniederlagen erfolglos. Unsere U 15 darf wiederum jubeln: Sie gewinnt ihr erstes Testheimspiel mit 2:1. Wir haben alle Jugendergebnisse des Wochenendes für euch zusammengefasst.




U 21 feiert ersten Heimdreier


Durch einen 3:1-Heimsieg gegen TSV Schwaben Augsburg am Samstagabend sicherten sich die Jungschanzer drei wichtige Punkte im heimischen ESV-Stadion. Die Mannschaft um Trainer Alexander Käs spielte eine souveräne Partie und lies über 90 Minuten kaum etwas anbrennen. Kapitän Michael Senger, Fabian Cavadias per Freistoß und Egson Gashi erzielten die Tore für die Schanzer. Kurios: Erst vergaben die Schwarz-Roten einen Elfmeter, wenig später war es FCI-Keeper Markus Ponath, der auf der anderen Seite den Strafstoß parierte. "Es war zu diesem Zeitpunkt extrem wichtig, dass Markus den Elfer gehalten hat. Dadurch blieb Augsburg der Anschlusstreffer verwehrt!", analysierte Alexander Käs die Szenen der ersten Halbzeit.

Insgesamt zeigte sich Chefcoach mehr als zufrieden mit der Leistung seiner Jungs: "Aus meiner Sicht haben wir vor allem bei eigenem Ballbesitz unser bestes und souveränstes Saisonspiel abgeliefert. Wir hatten eine gute Kontrolle im Spiel und haben das Match hochverdient gewonnen. Wenn wir zielstrebiger agieren, können bzw. müssen wir in der ersten Halbzeit noch ein oder zwei Tore mehr machen!"

Kommenden Freitag gilt es beim FC Ismanning auf diesem Erfolg weiter aufzubauen. "Mit Ismaninig erwartet uns eine interessante Aufgabe. Sie haben viele junge Spieler in der Mannschaft und sind bislang im Saisonverlauf noch ungeschlagen. Bei uns sind zu Wochenbeginn noch einige Spieler vom Wochenende angeschlagen, deren Einsatz für Freitag noch auf der Kippe steht", so der 28-Jährige. Der Anstoß in der Bayernliga Süd erfolgt um 18 Uhr.
 



U 17 verliert Heimspielauftakt

Nach dem guten Start in Stuttgart wollte die U 17 des FC Ingolstadt 04 gegen den FSV Mainz 05 im ersten Heimspiel der Saison direkt nachlegen: Von Anfang an waren es jedoch die Mainzer, die die Spielkontrolle übernahmen. Anders die Schanzer, die nahezu ausschließlich mit Abwehrarbeit beschäftigt waren und daher selbst kaum Akzente nach vorne setzen konnten. Viele Ballverluste bestimmten das Offensivspiel der Schwarz-Roten.

Nach einem Fehler im Spielaufbau gingen die Mainzer Mitte der ersten Halbzeit in Führung. Es war ein Treffer mit Wirkung, von den Ingolstädtern kam nach wie vor wenig und daher mussten letztere vor dem Pausentee ein weiteres Gegentor hinnehmen.

Die Jungschanzer um Kapitän Emre Gül nahmen sich vor, in der zweiten Halbzeit mehr zu investieren, woraus ein leichtes Chancenplus der Ingolstädter resultierte. Nach jener Drangphase zeigten sich jedoch die Mainzer eiskalt und entschieden per Doppelschlag in der 63. und 68. Minute die Partie. Die Donaustädter verpassten es daraufhin - nach guten Tormöglichkeiten - den Ehrentreffer zu erzielen.

Trainer Beppo Gutsmiedl: "Nach unserem Top-Auftritt in Stuttgart war das heute ein Rückschlag, weil wir die klar unterlegene Mannschaft waren. Heute wird aufgearbeitet und ab morgen gilt die volle Konzentration dem Spiel am Samstag in Unterhaching!“
 



U 16 mit zwei Testspielniederlagen

Zwei Wochen vor Saisonstart stand für die U 16 am Samstag auf neutralem Platz in Eckersmühlen der erste Test des Wochenendes gegen die U 17 der JFG Obere Vils an. Nach einer völlig verschlafenen Anfangsviertelstunde, die gegen einen effektiven Gegner ein 0:3 bedeutete, wurde der FCI-Nachwuchs stärker und konnte in der besten Phase nach der Halbzeitpause auf 2:3 verkürzen. Ein weiterer Konter der JFG zum 4:2 besiegelte jedoch den Endstand.

Am Sonntag trafen die Jungs auf die U 16 des 1. FC Nürnberg. Nach einer intensiven ersten Hälfte stand ein 2:2 zu Buche, bei dem die Jungschanzer gerade im Umschaltspiel ihre Stärken bewiesen. Nach der Pause fehlte es allerdings erneut an der nötigen Präzision im Spiel der Schanzer, was der FCN zu einem 5:2-Erfolg nutzte.

Kevin Ulrich: "Uns gelingt es leider noch nicht, die Prinzipien konstant über 80 Minuten auf den Platz zu bringen. Dazu werden unsere schwächeren Phasen in den Spielen aktuell brutal bestraft. In der Vorbereitung aber vielleicht auch ganz gut, um die Sinne weiter zu schärfen und in zwei Wochen bereit für den Ligastart zu sein."
 



U 15 gewinnt ihr erstes Testheimspiel mit 2:1

Gegen starke Niederbayern der SpVgg Deggendorf konnten sich die Jungschanzer in einem sehr intensiven und kurzweiligen Spiel mit 2:1 durchsetzen. Über 70 Minuten hinweg schenkten sich beide Teams nichts und kamen zu vielen Torchancen. Die Donaustädter erzielten kurz nach der Halbzeit das entscheidende 2:1 und konnten somit Selbstvertrauen für die letzten zwei Vorbereitungswochen tanken.

Weitere News

Erste Schanzer Trainingseinheit unter André Schubert (inkl. Video)

Nach einem intensiven Wochenende haben die Schanzer Jungs heute ihre erste Trainingseinheit unter Neu-Coach André Schubert absolviert. Das Spiel gegen ...

mehr...

Zehe und Pätzold freigestellt - André Schubert wird neuer Coach

Der FC Ingolstadt 04 stellt seinen Leiter Sport Florian Zehe sowie Chefcoach Roberto Pätzold mit sofortiger Wirkung frei. Der Entscheidung gingen ...

mehr...

"Wollten die Partie unbedingt drehen!": Die Stimmen nach der ...

Die Schanzer warten weiter auf den ersten Saisonsieg im Audi Sportpark. Trotz einer späten Aufholjagd und insgesamt wenigen zugelassenen ...

mehr...