Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Lisa Ebert steuerte einen Doppelpack zum ersten Schanzerinnen-Sieg der Saison bei (Foto: Meyer / KBUMM)

Schanzerinnen feiern ersten Saisonsieg in Andernach

Erfolgreiche Auswärtsfahrt für die Schanzerinnen in der 2. Bundesliga: Bei der SG 99 Andernach feiert das Team von Coach Dominik Herrmann trotz 0:1-Rückstand einen 3:2-Sieg und damit den ersten "Dreier" der neuen Spielzeit.

Am 3. Spieltag der 2. Bundesliga Frauen erwischten die Gastgeberinnen den besseren Start: Bereits kurz nach Anpfiff prüfte Lisa Umbach FCI-Torhüterin Franziska Maier mit einer Hereingabe. Auch in der vierten Minute war die Schanzer Keeperin zur Stelle, parierte gegen die freistehende Vanessa Zilligen. Nach rund 15-minütiger Eingewöhnungszeit fanden die Gäste in die Partie, kombinierten sich über Ivana Slipcevic und Lisa Ebert erstmals in die Nähe des gegnerischen Tores. Während der Schanzer Angriff jedoch keinen Erfolg brachte, machten es die Gastgeberinnen auf der Gegenseite besser: Eine Ecke köpfte Magdalena Schumacher zum 1:0 für die SG in die Maschen. Die Schanzerinnen brauchten etwas, um sich vom Rückstand zu erholen. In der 31. Minute konnte Maier ihr Team durch eine sehenswerte Parade gegen Antonia Hornberg vor einem höheren Rückstand bewahren. In der Folge fing sich die Herrmann-Elf, erspielte sich einige Torgelegenheiten. Die Gastgeberinnen brachte jedoch stets ein blockendes Bein dazwischen. "Läuferisch, kämpferisch und spielerisch war ich zufrieden“, fasste Dominik Herrmann die ersten 45 Minuten zusammen. „Trotzdem haben wir wieder nach einem Standard ein vermeidbares Gegentor eingefangen und erneut kein Tor erzielt."

Das änderte sich nach dem Seitenwechsel. Gut fünf Minuten nach Wiederanpfiff setzte sich Vanessa Haim auf der rechten Außenbahn durch, brachte den Ball in die Mitte zu Ebert und diese traf zum verdienten Ausgleich. Keine zwei Minuten später wäre der 21-Jährigen beinahe der direkte Doppelschlag gelungen, ihr Abschluss nach Vorlage von Slipcevic ging jedoch am Kasten vorbei. Nach einem Entlastungsangriff der Gastgeberinnen dann aber doch der zweite Treffer für Ebert: Erneut war es ein langer Ball auf Slipcevic, die abermals ihre Offensivkollegin bediente. Diesmal zappelte der Ball in den Maschen, die Führung für die Schwarz-Roten in der 61. Minute.

Die Schanzerinnen drängten nun auf die Entscheidung. Steffi Reischmann scheiterte zunächst noch an Andernachs Torhüterin, Larissa Galvez Estrada machte es in der 66. Minute besser: Bedient von Doppelpackerin Ebert gelang ihr per gefühlvollem Heber das 3:1. Andernach ließ nun einige Torchancen zu, ein Schuss von Lisa Ebert wurde gar erst auf der Torlinie geklärt, doch das 4:1 wollte nicht fallen. Und so wurde es in der Schlussphase doch noch einmal spannend: Zunächst vergab Lisa Umbach freistehend vor Franziska Maier, ehe die Schanzer Keeperin weitere Chancen vereiteln konnte. In der Nachspielzeit gelang den Gastgeberinnen dann aber doch noch der Anschlusstreffer: Ein Freistoß landete in Maiers Kasten. Es folgten lange acht Minuten Nachspielzeit, ehe die Schiedsrichterin abpfiff und den ersten Sieg der FCI-Frauen besiegelte. „Wir sind geduldig geblieben, bekamen unsere Chancen und haben diese endlich genutzt“, zeigte sich Coach Herrmann nach Abpfiff erleichtert: „Das war wie eine Erlösung. Wir haben gutes Ballbesitzspiel mit schnellen Umschaltmomenten gezeigt und somit verdient gewonnen."

Durch den Erfolg springen die Schanzerinnen auf Platz 11 der 2. Bundesliga. Am nächsten Sonntag (12.9., 11.00 Uhr) geht es zuhause gegen den noch sieglosen BV Borussia Bocholt.

Weitere News

Erste Schanzer Trainingseinheit unter André Schubert (inkl. Video)

Nach einem intensiven Wochenende haben die Schanzer Jungs heute ihre erste Trainingseinheit unter Neu-Coach André Schubert absolviert. Das Spiel gegen ...

mehr...

Zehe und Pätzold freigestellt - André Schubert wird neuer Coach

Der FC Ingolstadt 04 stellt seinen Leiter Sport Florian Zehe sowie Chefcoach Roberto Pätzold mit sofortiger Wirkung frei. Der Entscheidung gingen ...

mehr...

"Wollten die Partie unbedingt drehen!": Die Stimmen nach der ...

Die Schanzer warten weiter auf den ersten Saisonsieg im Audi Sportpark. Trotz einer späten Aufholjagd und insgesamt wenigen zugelassenen ...

mehr...