Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Bei unserer U 21 läuft es derzeit mehr als rund (Foto: Meyer / KBUMM).

U 21 punktgleich mit Tabellenzweitem - Alle Jungschanzer-Ergebnisse

Die Siegesserie in der Bayernliga Süd geht weiter: Unsere U 21 sichert sich auswärts den nächsten Dreier. Und auch unsere U 19 kehrt aus der Fremde mit einem weiteren Zähler zurück. Anders unsere Nachwuchsteams der U 16 und U 15, die im Test- beziehungsweise Pflichtspiel eine Niederlage kassierten. Ausführliche Informationen zu den Auftritten entnehmt ihr wie immer den Spielberichten unserer Jungschanzer.



U 21 fährt vierten Sieg in Folge ein
Bislang hatte der FCI seine Probleme mit den Top-Teams der Liga. Das war gegen den heimstarken Tabellensechsten aus Landsberg nicht anders, der immerhin seit neun Spielen ungeschlagen war. "Landsberg war fußballerisch die beste Mannschaft, gegen die wir in dieser Saison gespielt haben", attestierte Alexander Käs nach Spielschluss.

Dabei legten die Schanzer einen Traumstart hin: In der sechsten Minute dribbelte Ludwig Räuber durch das Mittelfeld, spielte auf dem linken Flügel Jalen Hawkins frei und dessen flache Hereingabe grätschte Landsbergs Verteidiger Branko Nikolic ins eigene Tor - das frühe 1:0 für den FCI.

In der Folge dominierten die Gastgeber und hatten mehrere Male die Möglichkeit zum Ausgleich, scheiterten jedoch zweimal an FCI-Torwart Markus Ponath: einmal nach einer Ecke, beim zweiten Mal mit einem Abschluss aus halblinker Position. "Wir hatten in der ersten Halbzeit im Anlaufverhalten und in der Raumbesetzung Probleme, weil Landsberg einen Tick anders gespielt hat, wie wir es im Vorfeld erwartet hatten." Bei den Gastgebern blieben Spielertrainer Muriz Salemovic und Kapitän Steffen Krautschneider zunächst angeschlagen auf der Ersatzbank.

Nach dem Pausenpfiff reagierte Käs: Er stellte auf ein System mit zwei Sechsern um - und fast wäre der Plan aufgegangen: Der frisch eingewechselte Ishak Karaogul vergab freistehend vor Landsbergs Keeper Sebastian Hollenzer. Von Landsberg kam in der Folge nicht mehr viel. Eine Viertelstunde vor Schluss sah Nikolic - nach einem taktischen Foul an FCI-Stürmer Arian Llugiqi - die Gelb-Rote Karte. Dass die Jungschanzer nun mit einem Mann mehr als der Gegner agierten, machte sich insbesondere im Bereich des Umschaltspiels bemerkbar, der zweite Treffer blieb aber aus. Tabellarisch bedeutet der vierte Sieg in Folge Rang Drei - weiter so!

Der Artikel entstand in Zusammenarbeit mit dem Donaukurier.


U 19 holt Punkt in Darmstadt
Am 10. Spieltag der A-Jugend Bundesliga Süd / Südwest gastierten die Jungschanzer um Kapitän Fabio Riedl in Darmstadt.

Auf einem tiefen und nicht einfach zu bespielenden Platz entwickelte sich folgerichtig eine intensive Partie mit vielen Zweikämpfen. Die besseren Torchancen konnte von Beginn an der FCI-Nachwuchs verbuchen, denn bereits nach drei Minuten gelang den Jungs von Sabrina Wittmann beinahe die Führung. Auch in der Folge boten sich immer wieder ordentliche Gelegenheiten, während auf der Gegenseite die Defensive der Jungschanzer sehr konzentriert agierte und die Angriffsbemühungen Darmstadts zu jeder Zeit gut im Griff hatte. 

Dieses Bild bestätigte sich auch nach dem Seitenwechsel: Darmstadt fand kaum ein Durchkommen, die vielen langen Bälle sorgten nur selten für Gefahr. Die größeren Torchancen boten sich auch im zweiten Durchgang den Jungschanzern. Gerade bei Umschaltaktionen und Standards kreierte der FCI immer wieder Torgefahr. Am Engsten wurde es bei einem Pfostentreffer und nach einem Kopfball, den die Jung-Lilien gerade noch von der Linie kratzen konnten. Letztlich blieb es aber bei einem torlosen Remis.

Sabrina Wittmann: "Gemessen an den Umständen bin ich mit dem Ergebnis und der gezeigten Leistung absolut einverstanden. Wir haben die Gegebenheiten angenommen und gerade defensiv sehr konzentriert agiert. Leider hat uns in den Abschlüssen etwas das Glück gefehlt, sonst wäre sogar noch mehr möglich gewesen."


U 16 mit lehrreichem Testspiel
In einem torreichen Testspiel unterlag die U 16 des FC Ingolstadt 04 den Gästen aus Bad Aibling mit 4:8. Dabei starteten unsere Jungschanzer mehr als ordentlich, denn bereits in der Anfangsphase gelang den Donaustädtern die Führung. In der Folge tat sich der FCI-Nachwuchs jedoch schwer und gab das Heft des Handelns schließlich aus der Hand - bis zur Pause trafen die spielfreudigen Gäste sechsmal.

Nachdem einige frische Kräfte von der Bank im zweiten Durchgang ran durften, gestaltete sich die Partie wieder offener und es gelang beiden Teams Torchancen zu kreieren. Die Jungschanzer tasteten sich zwar nochmal ran, letztlich stand aber ein spektakuläres 4:8.

Kevin Ulrich: "Mit der ersten Halbzeit kann ich dieses Mal defensiv leider nicht vollends zufrieden sein. Allerdings haben auch Spieler, die ansonsten eine sehr konstante Hinrunde gespielt haben, außergewöhnliche Fehler gemacht, weshalb ich mir da keine größeren Sorgen mache. Trotzdem werden wir das natürlich im Nachgang aufarbeiten. Offensiv hatten wir dagegen viele Möglichkeiten, was mich sehr positiv stimmt."


U 15 trotz Schlussspurt ohne Punkte
Die U 15 der Schanzer hat ein aufschlussreiches Wochenende hinter sich, mussten sich dabei aber Milbertshofen mit 1:4 geschlagen geben. Nach 45 Minuten waren die Hausherren mit zwei Toren in Front gegangen, was allen voran individuellen Fehlern geschuldet war. Diese galt es nach dem Pausentee abzustellen, um das Spiel nochmals zu drehen. Doch die Hoffnung bei den Jungschanzern wurde nach fünf Minuten jäh gedämpft: den Gastgebern gelang das dritte Tor. Im Anschluss war es die beste Drangphase der Gäste aus der das 3:1 resultierte. Fünf Zeigerumdrehungen später hatte der FCI nochmal die Chance auf 3:2 zu verkürzen - doch der Kopfball ging knapp über den Querbalken. Im Schlussspurt war es ein regelrechter Schlagabtausch, bei dem die Schwarz-Roten das Nachsehen hatten: Die Münchner trafen zum vierten Mal. Nach dem Ergebnis am Wochenende haben die Jungschanzer nun noch drei Spiele Zeit, die Meisterschaftsrunde klarzumachen.
 

Weitere News

Hansa-Spiel vor 1.000 Zuschauern - und ohne Gästefans

Für das Schanzer Auswärtsspiel beim F.C. Hansa Rostock (Samstag, 13.30 Uhr live auf Sky und im Liveticker auf fci.de) werden lediglich 1.000 ...

mehr...

Miträtseln und tolle Preise absahnen: Schanzer Adventsgewinnspiel ...

Auch in diesem Jahr gibt es auf den Social-Media-Kanälen der Schanzer wieder ein Adventsgewinnspiel mit tollen Preisen! Dabei hat sich FC Ingolstadt ...

mehr...

Schanzi lädt Kids zum Nikolaus-Tag in den Fanshop ein - Top-Angebote ...

Von wegen "stade Zeit": Wenn unsere jüngsten FCI-Fans auf Schanzi treffen, ist meistens mit einer gewissen Lautstärke zu rechnen - und wenn dann noch ...

mehr...