Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

(U18) Pflichtsieg der U18 gegen Töging

 (hal) Gegenüber der glanzvollen Vorstellung, mit der man am Wochenende zuvor das Rumpfteam des FC Puchheim mit 17:0 (!) quasi in alle Einzelteile zerlegt hatte, bot die U-18 des FC Ingolstadt am letzten Samstag gegen den FC Töging, den Tabellenletzten der Bezirksoberliga, nur "Hausmannskost". Allerdings besteht wahrlich kein Grund, sich zu grämen, denn der  letztlich klare Auswärtssieg war eigentlich zu keinem Zeitpunkt in Gefahr und fiel auch mit 4:0 standesgemäß aus.

Zauberfußball war selbst gegen diesen sehr harmlosen Gegner zum einen nicht zu erwarten, da einige  FC-Junioren auf für sie ungewohnten Positionen spielten, mit denen sie zum Teil erhebliche Probleme hatten. Zu zweiten ist es bekanntermaßen auch für die "Großen" des Fußballs schwer, gegen eine Mannschaft zu glänzen, die sich mit 11 Mann in der eigenen Hälfte verschanzt und sich höchstens alle 10 Minuten einmal über die Mittellinie wagt. Dennoch wäre der Sieg bei einem einigermaßen konsequenten Nutzen der eigenen Chancen wohl wieder zweistellig ausgefallen.

So aber gelang es in der ersten Hälfte nur Thommy Berger, den Töginger Torwart, zu bezwingen, aber das gleich zweimal. In der 25. Minute traf er aus einem der zahlreichen Gewühle im Töginger Strafraum heraus und 5 Minuten später erhöhte er nach einer schönen Körpertäuschung auf den Halbzeitstand von 2:0.

Kurz nach der Pause brachten die Gastgeber wieder einmal den Ball nicht aus der Gefahrenzone und diesmal durfte sich Christian Sperling über einen Torerfolg freuen.

Den Endstand von 4:0 stellte in der 62. min der zu einem Eckball aufgerückte Abwehrchef Patrick Müller per Kopf her.

Danach überboten sich die Schanzer nur mehr im Auslassen bester Gelegenheiten gegen die zusehends abbauenden Gastgeber: Andreas Götz, Michael Waldhier und Orhan Yaman konnten freistehend vor dem Töginger Keeper, der längst zum besten Mann auf dem Platz avanciert war, genauso wenig verwerten wie Michael Schmid vom Elfmeterpunkt. Letzterer war zuvor selbst, schön von Matthias Lang steil bedient, nur mehr per Foul zu bremsen gewesen, schoss aber den fälligen Strafstoß viel zu harmlos.

 
Nach diesen beiden "Pflichtsiegen" darf man sich am kommenden Samstag auf ein spannendes Kräftemessen mit einer der stärksten Mannschaften der Liga freuen, denn dann gastiert die A-2 des FC 04 beim Tabellenzweiten FT Starnberg 09.

 
Der FC 04 spielte mit: Orth, P. Müller, Hüttinger, Hahn (45. Schmitz), Coordes, Yaman (77. Waldhier), Sperling, (63. Knie), M. Lang, Götz, Eichinger (65. Schmid), Berger

 

Weitere News

U 21 in Donaustauf - Nächstes U 17-Derby - Alle Frauen- und ...

Spielfreie Zeit bei den Profis des FC Ingolstadt 04, umso mehr rücken am kommenden Wochenende die Frauen- und Nachwuchsmannschaften der Schanzer in ...

mehr...

Exklusive Mitgliederverlosung: Lena Neumeier gewinnt Matchworn-Trikot

Seit 2015 ist sie Mitglied bei den Schanzer Bazis, unterstützt den FCI live im Audi Sportpark vor Ort und den schwarz-roten Farben auch nach dem ...

mehr...

Cheftrainer Jeff Saibene: "Das Gesamtgefüge ist entscheidend!"

Die Schanzer sorgten zuletzt für viel Freude bei den Fans, die Krönung eines tollen Laufs war der jüngste 4:2-Heimsieg gegen Zwickau. Gemeinsam mit ...

mehr...