Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

(U16) Souveräner Auswärtssieg der U16 in Fürstenfeldbruck

(doe) Einen souveränen 5:1-Auswärtssieg feierten die U16-Junioren des FC 04 gegen die U16 des SC Fürstenfeldbruck.

Wie auch in den vergangenen Begegnungen fanden die Ingolstädter nur langsam ins Spiel. Die ersten Minuten gehörten der Heimmannschaft, die aktiv das Spiel gestaltete und sich Chancen herausspielte, während die Schanzer überwiegend dem Gegner hinterher liefen. So fiel in der 7. Minute auch nicht überraschend der Führungstreffer für den SC FFB, als sich zwei Angreifer auf der linken Seite durchsetzen konnten und frei vor Torwart Christian Wagner zum Schuss kamen. Ab der 10. Minute zeigte der FC erste Aktionen. Dabei brachten Standardsituationen immer wieder Gefahr für das Tor des SC FFB. Folgerichtig fiel auch der Ausgleich in der 12. Minute. Nach einer von Muhammed Karaca getreten Ecke von links, köpfte Fatih Bas herrlich zum 1:1 ein. Von nun an gaben die Schanzer den Ton an. Muhammed Karaca, Fatih Bas und Patrick Mack hatten dabei gute Einschussmöglichkeit, doch der Führungstreffer wollte nicht fallen. In der  22. Minute war es dann soweit. Einen von Stefan Laumeyer getretenen Freistoss auf den 11m Punkt, köpfte wiederum Fatih Bas unhaltbar zum 1:2 ins Tor. Erneut war es eine Standardsituation, die in der 32. Minute zum Tor führte. Zunächst trat Muhammed Karaca einen Freistoß von der rechten Seite weit auf links zu Fatih Bas. Dieser hatte mit einem strammen Schuss den Torwart des SC FFB bereits überwunden, aber ein Verteidiger klärte gerade noch zur Ecke. Diese schlug Fatih Bas in den Straftraum und Muhammed Karaca erzielte per Kopf das 1:3. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit war das Spiel wieder offener und die Spieler des SC FFB kamen zu einzelnen Angriffen, die gelegentlich auch Gefahr für das Tor der Schanzer brachten. So hatte man zur Pause nicht den Eindruck, dass das Spiel schon entschieden wäre.

In den Anfangsminuten der zweiten Halbzeit ging das Spiel hin und her, ohne dass sich nennenswerte Chancen ergaben. In der 54. Minute gelang dem FC mit einem wunderschön herausgespielten Tor zum 1:4 die endgültige Entscheidung. Nici Wagener spielte den Ball durch die auf abseits spielende Abwehrreihe der Hausherren nach links außen, wo Sebastian Waltl durchstartete. Dieser passte den Ball in die Mitte auf den freistehenden Manuel Riedl, der den Ball nur noch einschieben musste. Das 1:5 erzielte der FC in der 74. Minute. Nach einem Konter über Sinan Zeka, spielte Muhammed Karaca den Ball in den Lauf von  Fatih Bas, der aus 10 m mit einem platzierten Schuss in die kurze Ecke sein drittes Tor erzielte.  Vom SC FFB war nicht mehr viel zu sehen. Die Abwehrreihe des FC konnte die Gäste ein ums andere Mal vor dem Strafraum abfangen und so hatte Torwart Christian Wagner einen ruhigen Nachmittag.

Am kommenden Samstag empfängt der FC 04 den Tabellenvierten, die FT Starnberg 09.

 

FC 04: Wagner, Waltl (55. Harler), Wolf, Stefanovic, Angermüller, Laumeyer, Englert (68. Kopold), Karaca, Bas, Mack (41. Wagener), Riedl (60. Zeka)

Weitere News

DFB-Bundestag bestätigt Fortsetzung der Drittliga-Saison

Der Außerordentliche DFB-Bundestag hat heute der Fortsetzung der Saison in der 3. Liga zugestimmt. Das positive Votum von 222 Delegierten sorgte für ...

mehr...

Quarantäne-Hotel, Disney-Filme & "die Gang" - Episode 9 mit Frederic ...

Über den genauen Ablauf der Corona-Tests, Crowd Watching in der Fußgängerzone und begehbare Kleiderschränke. Nach einer einwöchigen Verschnaufpause ...

mehr...

Neue NLZ-Reihe: Unser ganz eigener Weg - Jungschanzer als Vorreiter

Nicht nur die Profis sind von der Corona-Krise betroffen. Denn während diese sich mittlerweile konzentriert auf den Re-Start der dritten Liga ...

mehr...