Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

(U15) Deutlicher Sieg festigt Aufstiegsrang

FC Ingolstadt 04 - SV Planegg-Krailling 5:2 (2:1)

Ingolstadt (kae) Mit einem, auch in dieser Höhe verdienten 5:2-Erfolg in der Nachholpartie gegen den SV Planegg-Krailling revanchierte sich die U15-Jugend des FC Ingolstadt 04 für die Hinrundenniederlage und behauptete damit den zum Aufstieg berechtigenden zweiten Tabellenplatz. Die Münchener Vorstädter galten nach gutem Saisonstart langzeitig als Aufstiegsaspirant, fielen aber im Lauf der Runde auf die fünfte Tabellenposition zurück.

Die Gastgeber begannen druckvoll und erzielten bereits in der vierten Minute den Führungstreffer, nachdem der Gästekeeper einen Freistoß von Ati Lushi nicht festhalten konnte, Verteidiger Alexander Sulzberger goldrichtig stand und aus drei Metern abstaubte. Als bereits sechs Minuten später Lukas Wechsler per Kopf auf Ati Lushi verlängerte, drang dieser in den Strafraum ein und seinen scharfen Schuss konnte der Tormann wiederum nur nach vorne abwehren, wo Andrej Kubicek einmal mehr seinen Torriecher unter Beweis stellte und zum 2:0 erhöhte. Die Freude währte allerdings nur kurz, denn bereits in Minute 13 erzielten die Gäste nach einer Unaufmerksamkeit in der FC-Abwehr den überraschenden, wenngleich sehenswerten Anschlusstreffer. Danach zwang vor allem das starke Mittelfeld des SV den Einheimischen bei schwüler Wärme viel Laufarbeit ab, wobei deren Angreifer insgesamt bei der Ingolstädter Verteidigung gut aufgehoben waren und die Planegger Abwehr mit zunehmender Spieldauer immer mehr Lücken offenbarte. So lief Andrej Kubicek nach einem langen Ball von Alexander Mayer allein auf den Torhüter zu, doch fischte dieser dem FC-Stürmer den Ball im letzten Moment vom Fuß (23.).

Bereits kurz nach der Pause legten die Platzherren nach. Nachdem Andrej Kubicek von der rechten Seite flankte, spielte Ati Lushi in die Mitte ab und Lukas Wechsler nutze die Uneinigkeit zweier Abwehrspieler und schoss zum 3:1 ein. Demselben Spieler bot sich kurz darauf eine weitere Großchance, als er nach weitem Zuspiel aus aussichtsreicher Position verzog. In der 45. Spielminute konnte der Sportverein nochmals durch einen Elfmeter verkürzen, der allerdings für ein Foul an einem neben dem Spielfeld behandeltem Akteur, der unangemeldet wieder ins Geschehen eingriff, verhängt wurde. Zehn Minuten später gelang dem FCI aber dann die Vorentscheidung, als der eingewechselte Kilian König das Leder erkämpfte, Andrej Kubicek bediente und dieser sicher verwandelte. In der Schlussphase ergaben sich weitere hochkarätige Tormöglichkeiten für die Einheimischen, die Kevin Langguth und Ati Lushi vergaben. In Minute 62 jedoch war es erneut Andrej Kubicek, der nach einer Steilvorlage der aufgerückten Abwehr enteilte und unhaltbar vollstreckte. Das Ergebnis hätten Kevin Langguth, Alexander Mayer und Kilian König zum Ende hin durchaus noch ausbauen können, doch blieb es beim letztendlich beim leitungsgerechten 5:2-Endstand.

So kommt es nun am kommenden Sonntag an der Säbener Straße zum Topspiel der Bezirksoberliga Oberbayern, in dem die Schanzer auf den Spitzenreiter FC Bayern München II treffen und diesen bei einem Sieg zumindest vorübergehend überholen könnten.

FC 04: Dangl - Grauvogel, Hager, Sulzberger, Mayer - Kaes (53. Pfäffl), Graswald (57. Langguth), Schauer, Lushi (65. Steib) - Kubicek, Wechsler (53. König).

Weitere News

Showdown in Heidenheim: FCI will ungeschlagen bleiben

Sechs Spiele, 16 erzielte Punkte: Unter der Leitung von Trainer Tomas Oral ist der FCI ungeschlagen und hat am letzten Spieltag die "Luxus-Situation", ...

mehr...

0:1 in Fürth - U 21 beendet Regionalliga-Saison auf dem 9. Platz

Die Schanzer U 21 musste im letzten Saisonspiel der Regionalliga Bayern eine 0:1-Niederlage gegen die Zweitvertretung der SpVgg Greuther Fürth ...

mehr...

FCI.TV: Die Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel in Heidenheim

"Ich habe vollstes Vertrauen in die Mannschaft!" - Vor dem Auswärtsspiel am 34. Spieltag der 2. Bundesliga beim 1. FC Heidenheim sprach Schanzer ...

mehr...