Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Mitgliederversammlung: Vorstand wiedergewählt / Satzungsänderungsantrag bestätigt

Auf der Mitgliederversammlung des FC Ingolstadt 04 wurde der amtierende Vorstand um Peter Jackwerth, Dr. h.c. Andreas Schleef und Dr. Martin Wagener einstimmig von den anwesenden Mitgliedern in ihrem Amt bestätigt. Des Weiteren wurde ein Satzungsänderungsantrag hinsichtlich der Aufgaben des Vorstandes angenommen. Nach einem in allen Bereichen erfolgreichen Jahr war die Stimmung unter den Mitgliedern ausgelassen.

Nach den einleitenden Worten des Vereinsvorstandsvorsitzenden Peter Jackwerth, der 181 stimmberechtigte Mitglieder im Audi Sportpark begrüßen konnte, blickte im ersten Vortrag des Abends der Geschäftsführer Sport und Kommunikation Harald Gärtner auf die Spielzeit des Profi-Teams 2014/2015 zurück. Die erfolgreichste Saison in der jungen Vereinsgeschichte wurde durch den Aufstieg in die Bundesliga gekrönt.

Darüber hinaus stellte Harald Gärtner die Verdienste der Mitarbeiter der Jung-Schanzer heraus: Bundesliga-Aufstieg der U 19, drei Sterne bei der Zertifizierung des Nachwuchsleistungszentrums und die erfolgreiche Integration von ehemaligen und verdienten Spielern als Trainer der Leistungsmannschaften. Außerdem bilanzierte Gärtner über die Audi Schanzer Fußballschule, die ebenfalls auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken kann.



Schlussendlich schwor der 46-Jährige die Mitglieder darauf ein, beim "Marathon, der noch vor dem FCI liegt, stets zusammenzuhalten. Das sei die oberste Priorität. Infrastrukturell, in der Organisation und im wirtschaftlichen Bereich stehen wir vor großen Herausforderungen. Diesen Spagat müssen wir gemeinsam bewältigen", beendete Harald Gärtner seinen Vortrag unter großem Applaus.

Aus dem Nachwuchsbereich berichtete Christoph Heckl (Vorstand Koordination Jugend / Frauen) über die positive Entwicklung der Jung-Schanzer. "Wir wollen die Spieler im Leistungsbereich so weit entwickeln, dass sie im Profifußball, bestenfalls natürlich im eigenen Team, ankommen", so Heckl über die langfristigen Ziele des NLZ.

Josef Graf (Abteilungsleiter Frauen) äußerte sich zur vergangenen Saison der Frauenmannschaften und ließ im Anschluss emotionale Bilder sprechen, die einige Highlights visualisierten. Für die laufende Spielzeit hat Graf wie gewohnt ehrgeizige Ziele für seine "Mädels" ausgegeben, wobei der Faktor "Spaß", wie der Film eindrucksvoll demonstrierte, natürlich auch dann nicht zu kurz kommen soll.

Fanvorstand Matthias Fischer nutzte die Gelegenheit, die Entwicklung der Anhängerszene darzustellen. Im Schnitt liegen die Schanzer bei ihren "Auswärtsfahrten" derzeit bei rund 1100 Fans, das bisherige Highlight bildet dabei das Derby beim FCA (1:0), das von über 2500 Schanzern begleitet wurde. Das "Mehr" an Anhängern zeigt sich auch bei den Mitgliederzahlen: 1829, über 800 mehr als noch vor einem Jahr, zählt der Verein zum jetzigen Zeitpunkt, wie der Generalbevollmächtigte Dieter Kaluza zu berichten wusste. "Verglichen mit dem FC Bayern haben wir noch Luft nach oben", scherzte der 70-Jährige, ergänzte jedoch stolz: "Wir freuen uns darauf, hoffentlich bald die 2000er-Marke zu knacken."



In der zweiten Veranstaltungshälfte wurde die Vorstandschaft, auch vor der komplett anwesenden Profi-Mannschaft um Kapitän Marvin Matip, einstimmig entlastet. Bei den anschließenden Wahlen wurde das aktuelle Trio mit den Vorständen Peter Jackwerth als Vorsitz, Dr. h.c. Andreas Schleef und Dr. Martin Wagener ohne Gegenstimmen von der Mitgliederversammlung in ihrem Amt bestätigt.

Der Antrag aus der Fanszene, wonach für künftige Veräußerungen von Geschäftsanteilen an der FC Ingolstadt 04 Fussball GmbH die 2/3-Mehrheit der Mitgliederversammlung gefordert wurde, ist ebenfalls ohne Gegenstimmen befürwortet worden.

Weitere News

Schröck: "Bis zur allerletzten Sekunde voll da sein!"

"Schröcki" ist wieder da: Nach zweimonatiger Zwangspause feierte Tobias Schröck gegen Heidenheim sein Comeback, als er für Almog Cohen zur Halbzeit ...

mehr...

Alle ins Stadion! Die Infos zum Heimspiel gegen den SSV Jahn

Das war kein gutes FCI-Jahr, ohne Frage. Lasst es uns versöhnlich zu Ende bringen, mit drei Punkten gegen den SSV Jahn Regensburg. Auf gehts, ...

mehr...

Zwischen Mittelalter und Moderne - Der SSV Jahn aus der "nördlichsten ...

Zum Jahresabschluss 2018 kommt am Samstag der SSV Jahn Regensburg in die Schanzer Heimat. Unser FCI will dabei für Wiedergutmachung der letzten drei ...

mehr...