Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

(U-15) Verdienter Derbysieg

FSV Pfaffenhofen - FC Ingolstadt 04 0:2 (0:0)

Ingolstadt (kae) Das erste Punktspiel nach der Winterpause führte die C1-Jugend des FC Ingolstadt 04 zum Nachbarschaftsderby nach Pfaffenhofen. Die prestigeprächtige Begegnung war weitgehend geprägt von Kampf und Taktik. Dabei gefielen die Gastgeber durch enormen Einsatz, die technisch bessere Mannschaft mit der ausgereifteren Spielanlage stellten jedoch die Schanzer.

Die erste Möglichkeit bot sich den Gästen bereits in der 4. Minute als Agit Imrak nach Vorarbeit von Tobias Gürtner in aussichtsreicher Position verzog. In Minute 14 verfehlte Mergim Dumani das Tor, ebenso wie zwei Zeigerumdrehungen später Alexander Mayer nach Pass von Stefan Schauer. Nach 24 Minuten fasste sich Kapitän Gürtner ein Herz, startete aus dem Mittelfeld einen Alleingang und schoss knapp am Gehäuse vorbei. Kurz vor dem Halbzeitpfiff scheiterte Lukas Wechsler am aufmerksamen Keeper der Gastgeber. Die Ilmstädter ihrerseits versuchten mit weiten Bällen das Mittelfeld zu überbrücken, trafen aber auf eine überwiegend gut sortierte Gästeabwehr, und konnten auch in einigen Standardsituationen das Tor des sicheren FCI-Torhüters Cilenti nicht gefährden.

An der Überlegenheit der Ingolstädter änderte sich auch in Durchgang zwei nichts, und bereits nach zwei Minuten ergab sich die nächste Gästechance durch Alexander Mayer, der von Andrej Kubicek bedient wurde und am Torwart scheiterte. Auch in der 40. Spielminute konnte der FSV-Schlussmann von Stefan Schauer nicht überwunden werden. In Minute 55 drang Lukas Wechsler in den Strafraum ein und wurde vom herauseilenden Keeper von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Torjäger Kubicek unhaltbar. Der schönste Spielzug der Partie brachte zwei Minuten vor Schluss die Entscheidung. Der eingewechselte Stefan Steib tankte sich dynamisch in den Strafraum, hebelte durch einen Doppelpass mit Andrej Kubicek die Heimabwehr aus und vollstreckte zum 2:0 für den FCI. Ihre einzige nennenswerte Gelegenheit in der Partie vergaben die Pfaffenhofener in der Nachspielzeit, als Tamay Cilenti einen gefährlichen Distanzschuss reaktionsschnell um den Pfosten drehte.

Durch den erfolgreichen Rückrundenauftakt behaupteten die Schützlinge des Trainerdreigestirns Regnat/Chiaradia/Meier ihren zweiten Tabellenplatz und werden nun versuchen am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Bad Endorf ihre Serie von zehn Spielen ohne Niederlage auszubauen.

 

FC 04: Cilenti - Grauvogel, Hager, Sulzberger, Dumani - Gürtner, Schauer, Mayer (62. Langguth), Lushi (47. Steib) - Imrak (36. Kubicek), Wechsler (67. Pfäffl).

Weitere News

Doppel-Scorer Elva: „In dieser Phase müssen wir wie Brüder sein!”

Über die "Chance auf etwas Besonderes" und den Schanzer Teamgeist: Wir haben uns mit Flügelflitzer Caniggia Elva über das Remis gegen Bayern II, seine ...

mehr...

Mit dem Herzen im Audi Sportpark: Sichert euch euer ...

Heimspiele in der Schanzer Heimat ohne euch - leider seit Wochen und Monaten bittere Realität. Aber jetzt könnt ihr euren Support für unsere Jungs ...

mehr...

Dauerkarten-Aktion, Putzen & Relegations-Rückspiele: Schanzer Podcast ...

Er kennt die Ingolstädter Innenstadt wie seine Westentasche. Immerhin hat Werner Roß dafür gesorgt, dass jeder Bürgerin und jedem Bürger sämtliche ...

mehr...