Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Markus Kauczinski ist sich grundsätzlich mit den Schanzern einig. (Foto: DFL)

FC Ingolstadt 04 erzielt Einigung mit Markus Kauczinski

Der FC Ingolstadt 04 freut sich darüber, ab sofort die Weichen für die neue Saison stellen zu können. Die Schanzer sind sich mit Markus Kauczinski über einen Zweijahresvertrag einig. Die letzten Vertragsdetails werden mit dem Fußballlehrer, dessen Vertrag beim Karlsruher SC zum Ende der aktuellen Spielzeit abläuft, in den kommenden Tagen finalisiert.

Der gebürtige Gelsenkirchener begann seine Trainerkarriere als Nachwuchstrainer in der renommierten Knappenschmiede des FC Schalke 04. Im Anschluss war Kauczinski ab 2001 als Nachwuchstrainer, Jugendkoordinator und Trainer der 2. Mannschaft beim Karlsruher SC tätig, ehe er 2012 mit der Aufgabe des Cheftrainers bei den Badenern betraut wurde. Der 46-Jährige führte den KSC von der 3. Liga in die 2. Bundesliga. 2014/2015 verpasste er mit dem Zweitligisten in der Relegation gegen den Hamburger SV knapp den Aufstieg in die Bundesliga.

Harald Gärtner, Geschäftsführer Sport und Kommunikation, freut sich auf die künftige Zusammenarbeit: „Markus Kauczinski hat den Trainerberuf, mit all seinen Facetten, von der Pike auf erlernt und jahrelange Erfahrung in der Entwicklung von jungen Talenten sowie der Führung von gestandenen Spielerpersönlichkeiten. Alle Gremien in unserem Verein sind davon überzeugt, dass Markus Kauczinski seine erfolgreiche Arbeit auch bei uns in der Bundesliga fortsetzen wird.“

Markus Kauczinski wurde in diesem Jahr vom Deutschen Fußball-Bund mit dem Trainerpreis des deutschen Fußballs ausgezeichnet, der seine herausragenden Leistungen als Trainer würdigt.

„Markus Kauczinski ist ein absoluter Fußballfachmann, der in der Vergangenheit bewiesen hat, dass er eine Mannschaft entwickeln kann und eine klare Spielidee hat. Durch seine bodenständige und geradlinige Art passt Markus Kauczinski sehr gut zu uns Schanzern. Wir sind voller Tatendrang und werden nun gemeinsam die Planungen für die neue Spielzeit mit Volldampf angehen“, so FCI-Sportdirektor Thomas Linke.

 

Weitere News

Schröck: "Bis zur allerletzten Sekunde voll da sein!"

"Schröcki" ist wieder da: Nach zweimonatiger Zwangspause feierte Tobias Schröck gegen Heidenheim sein Comeback, als er für Almog Cohen zur Halbzeit ...

mehr...

Alle ins Stadion! Die Infos zum Heimspiel gegen den SSV Jahn

Das war kein gutes FCI-Jahr, ohne Frage. Lasst es uns versöhnlich zu Ende bringen, mit drei Punkten gegen den SSV Jahn Regensburg. Auf gehts, ...

mehr...

Zwischen Mittelalter und Moderne - Der SSV Jahn aus der "nördlichsten ...

Zum Jahresabschluss 2018 kommt am Samstag der SSV Jahn Regensburg in die Schanzer Heimat. Unser FCI will dabei für Wiedergutmachung der letzten drei ...

mehr...