Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

(U16) Sieg gegen Forstenried

(doe) Die U16-Junioren des FC Ingolstadt 04 starteten mit einem hart erkämpften Sieg gegen den TSV Forstenried in die BOL-Saison 2008.

In der ersten Halbzeit dominierten die Gäste, ohne sich jedoch nennenswerte Chancen zu erspielen. Sie zeigten deutlich mehr Einsatz und Kampfbereitschaft und waren immer einen Schritt scheller am Ball. Nach 15 Minuten wurde das Spiel immer hektischer. Es gab viel Kampf und wenig schönen Kombinationsfußball. Die Schanzer waren mit ihren vereinzelten Angriffsbemühungen zu harmlos, um die gut stehende Gästeabwehr überwinden zu können.

 

In der 37. Minute bekam Sebastian Waltl eine 5-Minuten-Strafe, nachdem er mit einem absichtlichen Handspiel einen gefährlichen Konter der Gäste unterband. Den darauf folgenden Freistoß nutzten die Forstenrieder mit einem fulminanten Schluss, bei dem Torwart Christian Wagner chancenlos war, zur verdienten 1:0 Führung. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit. 

FC-Trainer Michael Hochberger brachte zur zweiten Halbzeit mit Julian Scholl und Amsal Boskailo zwei frische Spieler. Am Spielverlauf änderte dies zunächst wenig. Die hohen Angriffsbälle wurden von der kopfballstarken Abwehr der Gäste ein ums andere Mal abgefangen. Dennoch hatten die FC-Kicker jetzt mehr vom Spiel und hielten auch kämpferisch besser dagegen. In der 61. Minute erzielten die Schanzer dann den 1:1-Ausgleichtreffer. Nach einem Freistoß, der von Amsal Boskailo von rechts in den Strafraum geschlagen wurde, wehrten die Gäste den Ball zu kurz ab. Dieser fiel Mustafa Yildiz vor die Füße, der überlegt rechts halbhoch einschoss. Bereits drei Minuten später hatte Markus Englert zweimal kurz hintereinander nach schönen Spielzügen den Führungstreffer auf dem Fuß. Doch er scheiterte erst am Torhüter der Forstenrieder und schoss anschließend knapp am Tor vorbei. Die Ingolstädter waren zu dieser Phase des Spiels deutlich überlegen und erspielten sich weitere Chancen. In der 67. Minute verfehlte Manuel Riedl mit einem Schuss von der Strafraumgrenze das Tor nur um Zentimeter.

 

Kurz darauf wurde ein bereits gelb verwarnter Spieler des TSV Forstenried wegen Meckerns für 5 Minuten des Feldes verwiesen. In der 70. Spielminute war es endlich soweit. Die Schanzer erzielten den erhofften Führungstreffer. Bei einem Freistoß an der Mittellinie schlug Muhammed Karaca den Ball in den Strafraum. Dieser hüpfte im Strafraum auf und sprang anschließend von der Latte zurück ins Feld. Manuel Riedl stand goldrichtig und köpfte aus kurzer Distanz ein. In der Folgzeit gelang dem TSV Forstenried wenig und somit geriet der Sieg des FC 04 nicht mehr in Gefahr. Dank einer deutlichen Steigerung in der zweiten Halbzeit war dieser letzten Endes auch verdient. Der FC 04 rückt damit auf den 6. Platz in der Tabelle vor und fährt am kommenden Samstag zum Tabellenachten, der SpVgg Unterhaching.

 

FC04: Wagner, Harler, Wolf, Stefanovic, Waltl (41. Scholl), Laumeyer, Englert, Yildiz, Mack (41. Boskailo), Riedl, Karaca

Weitere News

U 21 in Donaustauf - Nächstes U 17-Derby - Alle Frauen- und ...

Spielfreie Zeit bei den Profis des FC Ingolstadt 04, umso mehr rücken am kommenden Wochenende die Frauen- und Nachwuchsmannschaften der Schanzer in ...

mehr...

Exklusive Mitgliederverlosung: Lena Neumeier gewinnt Matchworn-Trikot

Seit 2015 ist sie Mitglied bei den Schanzer Bazis, unterstützt den FCI live im Audi Sportpark vor Ort und den schwarz-roten Farben auch nach dem ...

mehr...

Cheftrainer Jeff Saibene: "Das Gesamtgefüge ist entscheidend!"

Die Schanzer sorgten zuletzt für viel Freude bei den Fans, die Krönung eines tollen Laufs war der jüngste 4:2-Heimsieg gegen Zwickau. Gemeinsam mit ...

mehr...