Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Schanzer aus Karlshuld - "Früh mit dem FCI-Virus infiziert"

Autor, Blogger und von ganzem Herzen Schanzer: Wir haben uns mit Maximilian Randelshofer unterhalten, der unter anderem 111 Gründe, den FCI zu lieben niedergeschrieben und als Buch veröffentlicht hat. Im Interview verrät der Karlshulder uns, wie er zum Schanzer wurde, was sein schönster Moment war und wie er das Duell gegen den BVB einschätzt.

fci.de: Seit wann drückst du dem FCI die Daumen und wie kam es dazu?

Max: Das war 2006 zu Zeiten der Bayernliga. Mein Opa hat mich als kleiner Junge sehr oft zu den Heim- und Auswärtsspielen der Schanzer mitgenommen und so wurde ich schon sehr früh mit dem FCI-Virus infiziert. (lacht) Mittlerweile bin ich bei fast allen Heimspielen und auch regelmäßig auswärts dabei.

fci.de: Was ist für den FCI gegen den BVB drin und wohin geht die Reise am Saisonende?

Max: Gegen Top-Teams zeigen unsere Jungs sehr gute Spiele. Das Remis in der Hinrunde und die sehr unglückliche Niederlage beim letzten Auftritt in Dortmund stimmen mich da positiv. Ein Unentschieden ist aus meiner Sicht definitiv drin, zumal der BVB noch ein Pokalspiel in den Knochen hat. Am Ende dieser Spielzeit denke ich, dass wir in die Verlängerung gehen und in der Relegation spielen werden. Dafür müssen wir aber in den kommenden Partien zwingend Punkten!

fci.de: Was war dein schönster Moment mit dem FCI?

Max: Unvergessen bleibt natürlich der Moment des Aufstiegs in die Bundesliga, doch das beste und spannendste Spiel im Audi Sportpark war für mich die Partie gegen Darmstadt in der zweiten Liga. Am Ende hieß es 2:2 und es war ein unheimlich temporeiches und umkämpftes Spiel am Böllenfalltor, weil beide Teams sich im Duell der beiden Top-Teams in dieser Saison einen offenen Schlagabtausch lieferten.

fci.de: Warum hast du dich dazu entschieden Fanbotschafter zu werden?

Max: Ich fand es wichtig, die Region und die Leute mitzunehmen. Dabei wollte ich helfen, denn wir brauchen die Unterstützung von allen, um am Ende die Klasse zu halten. Die Menschen anzustecken und sie für den FCI zu begeistern, war der Antrieb. Das mache ich ohnehin schon als Blogger und Buchautor und es ist eine tolle Gelegenheit das Engagement für die Schanzer noch zu erweitern!

fci.de: Danke, Max!

Weitere News

"100 000-Mark-Sturm" und andere Rekorde: Preußen Münster im Portrait

An dieser Stelle stellen wir euch den kommenden Gegner der Schanzer in der 3. Liga vor, diesmal Preußen Münster. Das erste Pflichtspielduell mit den ...

mehr...

Keine Siege für den FCI-Nachwuchs - Alle Jugendresultate

Es gibt so Wochenenden: Für unsere Jungschanzer gab es in den vergangenen Tagen leider keine Siege zu feiern. Stattdessen erkämpfte sich unser ...

mehr...

Großes Fantreffen steigt am 29. Oktober

Mit Traditionen soll man nicht brechen! Einmal im Jahr steigt das große Fantreffen bei den Schanzern, in diesem Jahr wollen wir nicht darauf ...

mehr...