Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Gemeinsam stärker: Unsere U 19-Junioren spielten eine herausragende Hinrunde und konnten sich eine tolle Ausgangslage für das kommende Jahr sichern. (Foto: Lüger)

Jungschanzer feiern überragenden Jahresabschluss - Alle Jugendresultate

Perfekter Abschluss: Sechs Spiele, sechs Siege und 29:7 Tore - der Jahresabschluss unserer Jungschanzer hätte nicht besser ausfallen können. Mit dabei sind ein unfassbarer 10:1-Kantersieg unserer U 17 sowie ein ganz starkes 6:0 der U 19. Das finale Spiel unserer U 21 im Jahr 2017 musste leider aufgrund der Platzbedingungen im ESV-Stadion abgesagt werden, doch Grund zur Freude machten dann einfach die jüngeren Fußballer aus unserem Nachwuchsleistungszentrum - die Pause habt ihr euch redlich verdient!

Alle Jugendergebnisse in der Übersicht:


U 19 feiert grandiosen Jahresabschluss

FC Deisenhofen - FC Ingolstadt 04 0:6


Kapitän Kaya schießt sich an die Spitze und die Jungschanzer zum nächsten Kantersieg: U 19-Spielführer Faith Kaya erzielte vier Treffer bei einem weiteren 6:0-Kantersieg unserer A-Junioren. Den ersten Treffer des Tages verbuchte aber einmal mehr Innenverteidiger Thomas Keller, der schon in der siebten Minute nach Arjon Kryezius Hereingabe seine Kopfballstärke unter Beweis stellte. In der 30. Minute jubelte dann erstmals Fatih Kaya nach einem Linksschuss in den Winkel nach Vorarbeit von Serhat Imsak. Im zweiten Durchgang drehten der Kapitän und sein Team dann richtig auf: Kaya verwandelte zunächst einen Freistoß direkt (58.), war zwei Minuten später aus kurzer Distanz zur Stelle und legte nach weiteren 10 Minuten noch per tollem Solo das dritte Tor innerhlab von zwölf Minuten nach. Den Endstand erzielte schließlich Marco Nickel nach einer feinen Flanke von Philipp Tvaroh - ein mehr als gelungener Abschluss einer bisher überragenden Spielzeit!

Co-Trainer Thomas Karg lobte die Jungschanzer dementsprechend: "Nach diesem Spiel und tollen 36 Punkten haben sich die Jungs die Winterpause wirklich verdient. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt war das bis zur 60. Minute ein enges Spiel. Am Ende wurden wir für unsere zielstrebige Spielweise belohnt. Zudem führt unser Kapitän Fatih Kaya die Torjägerliste jetzt an, eine weitere schöne Randnotiz."

Tore: Keller, Kaya (4), Nickel



Auch U 17 bleibt Spitze: Überragendes letztes Punktspiel

FC Ingolstadt 04 U17 – FC Memmingen 10:1


Für das Heimspiel gegen Memmingen hatte sich die U 17 nochmal vorgenommen das Maximum zu geben und so nahm das Spiel ab dem Anpfiff sehr schnell Fahrt auf. Die Jungschanzer liefen immer wieder in höchstem Tempo die Gegner aus Memmingen an und machten damit immensen Druck auf die Ballführenden. Bereits in der sechsten Minute schoss Emir Bas das 1:0 - natürlich nach vorangegangenem Ballgewinn im Mittelfeld. Wiederum war es Bas, der in der elften und 15. Minute mit den Toren zwei weiteren Toren nachlegte und somit einen lupenreinen Hattrick innerhalb der Anfangsviertelstunde Minuten schaffte. Im Anschluss war es Quirin Huber, der mit einem Doppelpack das Ergebnis auf 5:0 hochschraubte - erneut waren es ein Ballgewinn durch aggressives Anlaufen und ein konsequent zu Ende gespielter Konter, die den Erfolg brachten. In der 37. Minute durfte sich Emre Altunay in die Torschützenliste eintragen, der zuvor mit einem tollen Gassenball bedient wurde. In der zweiten Hälfte wurde dann viermal gewechselt und Ikenna Ezeala erzielte mit seinem ersten Ballkontakt im Nachschuss, von einem an die Latte geköpften Ball durch Tom Woiwod, das 7:0. (49.) Die Gäste verkürzten anschließend mit ihrer einzigen Chance im Spiel durch einen perfekt getretenen direkten Freistoß zum 1:7 (57.). Die Ingolstädter setzten sofort wieder zum Gegenschlag an und wurden in der 60. Minute durch Lukas Schröder per Kopf nach einem Einwurf samt Kopfballverlängerung zum 8:1 belohnt. Eine Zeigerumdrehung später war es Emre Altunay zum Zweiten, der durch weiterhin aggressives Anlaufen und den zwangsläufig damit verbundenen Ballgewinn zum 9:1 einnetzte. Auch das 10:1 in der 68. Minute wurde erneut von Ezeala nach ähnlichem Strickmuster aus spitzem Winkel in rechter Position zum Endresultat vollendet.

Coach Patrick Kaupp nach der Partie: „Das war zum Abschluss der Punktspiele im Jahr 2017 nochmal ein wahres Feuerwerk meiner Mannschaft. Das konzentrierte und konsequente Arbeiten im Training diese Woche hat sich heute in Form von Spielbegeisterung, Teamgeist und Toren widergespiegelt. Es ist schön zu sehen, wie das ganze Team um die U 17 herum an einem Strang zieht und jeder sein Möglichstes dafür tut, damit wir eine ausgezeichnete Qualität auf und neben dem Platz abrufen können. Wir sind sehr zufrieden mit unserer verdienten Bilanz und gehen jetzt mit einem angenehmen Gefühl in die nötige Winterpause.“

Tore: Bas (3), Huber (2), Altunay (2), Ezeala (2), Schröder



U 16 siegt im letzten Heimspiel gegen TSV Milbertshofen U 17 und bleibt seit 7 Spielen ohne Niederlage

FC Ingolstadt 04 - TSV Milbertshofen 3:2

Im letzten Heimspiel des Kalenderjahres 2017 siegten unsere Jungschanzer verdient mit 3:2 gegen die Gäste aus Milbertshofen. Nachdem die Jungschanzer das Spielgeschehen bestimmten musste man in der 29. Minute den Gegentreffer zum 0:1 hinnehmen, glich diesen aber 10 Minuten später mit einem direkt verwandeldeten Eckball (!) durch Frederic Benedix aus. In der 37. Min gingen die Gäste erneut durch einen Fernschuss in Führung, doch diesmal gelang der Ausgleich fast umgehend in der 39. Minute und unmittelbar vor dem Halbzeitpfiif glich die Flicker-Elf durch einen schönen Drehkopfstoß von Nico von Swiontek zum 2:2 aus.

Nach der Halbzeit verflachten das Tempo und die Spannung etwas und es dauerte bis zur 73. Minute, ehe die Jungschanzer nach einem schönen Gassenball durch Steve Zizka mit 3:2 in Führung gehen konnte - gleichzeitig der Endstand!

Coach Benjamin Flicker bilanzierte: "Ich bin mit der Leistung und dem Endergebnis zufrieden. Meine Jungs haben sich nicht durch die Hektik, die immer wieder von Außen angefacht wurde, anstecken lassen, sondern haben geduldig und konzentriert auf das dritte Tor gespielt. Zur Hinrunde allgemein: Auch wenn wir zum Abschluss des letzten Spieltages die Tabellenführung nicht behaupten konnten und mit einem Punkt Rückstand auf den neuen Tabellenführer, die U 17 der SpVgg Deggendorf, in die Winterpause gehen, haben wir uns in 13 Saisonspielen nur ein einziges Mal geschlagen geben müssen. Wir werden die Winterpause nun nutzen, um Kraft zu tanken und werden in der Rückrunde alles daran setzen, um den ersten Platz zurückzuerobern!

Tore: Benedix, Swiontek, Zizka



U 15 schlägt U 16 des SK Lauf

FC Ingolstadt 04 - SK Lauf U 16 4:1

Einen gelungen Abschluss der Freiluft-Hinrunde konnte die U 15 mit einem 4:1-Sieg über die U 16 des SK Lauf erzielen. Bereits in der achten Minute hatten unsere Jungs Grund zum Jubeln und gingen mit 1:0 in Führung. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit konnten sich unsere Jungs weitere Chancen erspielen und erzielten verdient noch das 2:0 vor der Pause. In der zweiten Halbzeit blieb es, trotz komplettem Wechsel, ein unverändertes Spiel der U 15.

„Wir haben in diesem Spiel viel Gutes gezeigt und können mit Selbstvertrauen in die Hallensaison gehen“, resümierte Coach Chris Kappel.



U 14 siegt zum Jahresabschluss gegen den SSV Jahn Regensburg

SSV Jahn Regensburg - FC Ingolstadt 04 2:3


Nach drei Niederlagen in Folge wollte die Mannschaft von Sabrina Wittmann den Jahresabschluss mit einem Sieg im ersten Hinrundenspiel gegen den SSV Jahn Regensburg feiern und ausgerechnet gegen den Rivalen aus Regensburg sollte dies glücken.

Allerdings geriet das Team direkt im ersten Drittel in Rückstand. Die aggressiven und sehr offensiv ausgerichteten Regensburger erzielten schon nach 10 Minuten das 1:0. Es dauerte bis zum zweiten Drittel ehe man durch Can Uzun ausgleichen konnte, nach 50 Minuten gingen die Regensburger jedoch erneut in Führung.

Nach dem 2:1-Rückstand und einer ordentlichen Leistungssteigerung kamen die Jungschanzer anschließend aber besser ins Spiel und per Doppelschlag in der 69. und 70. Minute drehte die Wittmann-Elf das Spiel zu ihren Gunsten - Torschützen waren Johannes Birkl und Leon Peric.

Trainerin Sabrina Wittmann im Anschluss: „Nachdem wir vor zwei Wochen gegen den FC Augsburg das Spiel in der Schlussphase verloren haben, konnten wir diese Woche das Spiel in der Schlussphase für uns entscheiden. Das Endergebnis ist aufgrund unserer Leistungssteigerung im Verlauf des Spiels gerechtfertigt. Es fühlt sich gut an und freut mich sehr für die Jungs. Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit unserer Entwicklung im vergangenen halben Jahr. Die Jungs haben großes geleistet und super mitgezogen. Wir freuen uns jetzt auf eine intensive Hallenzeit.“

Tore: Uzun, Birkl, Peric



U 13, U 12 und U 11 waren spielfrei.

Weitere News

FCI.TV: "Können nach diesem Sieg im neuen Jahr voll angreifen!"

Ein ganz wichtiger Dreier zum Ligaabschluss 2017: Mit 2:1 gewinnen unsere Schanzer erstmals beim 1. FC Union Berlin und schieben sich auf Rang Vier ...

mehr...

Die Stimmen nach dem Sieg in Berlin

Partie gedreht, Revanche geglückt: Mit 2:1 schlagen unsere Schanzer den 1. FC Union Berlin und nehmen dessen Tabellenplatz Vier ein. Nach Führung ...

mehr...

Revanche zum Jahresende: Schanzer siegen in Köpenick

Erstmals ein Dreier an der alten Försterei: In einer hochklassigen Zweitligapartie drehen unsere Schanzer das Spiel und besiegen den 1. FC Union ...

mehr...