Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

In Viechtach arbeitete unsere U 21 hart für einen positiven Saisonauftakt.

Startschuss in Burghausen: U 21 will erfolgreiche Vorbereitung mit Auftaktsieg krönen

Nach kurzer, aber intensiver Vorbereitung bestreitet unsere U 21 am Freitag, 13. Juli um 19.00 Uhr ihre erste Partie der Regionalliga Bayern-Saison 2018/2019. Zum Auftakt müssen unsere Jungschanzer beim SV Wacker Burghausen ran und wollen dort für einen gelungenen Einstieg sorgen.

Neue Saison, neuer Kader: Unsere U 21 hat auch heuer eine „Frischzellenkur“ durchlaufen. Mehr als zehn neue Akteure schafften den Sprung in das Regionalligateam, dass mit Ausnahme der Routiniers Jonatan Kotzke und Thomas Kurz im Durchschnitt nicht älter als 20 Jahre alt ist. Das bedeutet vor allem auch Eingewöhnung in die Welt der mit robusten und erfahrenen Teams gespickten Regionalliga Bayern: „Wie auch in der letzten Saison werden die ehemaligen U 19-Spieler etwas brauchen, um sich in dieser Spielklasse zurechtzufinden. Allerdings haben alle eine wirklich überraschend starke Vorbereitung hingelegt und waren jederzeit voll dabei. Wir sind etwas weiter in der Entwicklung als noch vor einem Jahr und wollen das auch gleich unter Beweis stellen“, so Chefcoach Ersin Demir, der klar stellte, dass vorherige Leistungen für einen Startplatz gegen Burghausen nicht ausschlaggebend sein werden: „Die Jungs hatten die Gelegenheit, sich zu präsentieren und das haben sie getan. In den letzten Wochen hat sich für mich schon mal eine potentielle Aufstellung herauskristallisiert und wir werden Wert darauf legen, dass diejenigen beginnen, die den besten Eindruck auf uns gemacht haben“.

Zum Beginn erwartet die Jungschanzer gleich ein echter Prüfstein – der SV Wacker Burghausen beendete die vergangene Spielzeit auf dem neunten Tabellenrang, schielt aber in dieser Saison auf einen der vorderen Plätze. Neben zahlreichen Neuzugängen haben die Schwarz-Weißen auch auf der Trainerposition neue Akzente gesetzt und haben mit Chefcoach Wolfgang Schellenberger nun einen höchst erfahrenen Mann an der Seitenlinie, der sein Können bereits in zahlreichen Jugendteams des TSV 1860 Münchens unter Beweis stellen konnte: „Burghausen hat sich punktuell gut verstärkt und ist für mich ein Team, das man in dieser Saison auf dem Zettel haben sollte. Für uns wird es dort eine schwere Aufgabe, aber mein Team brennt auf den Saisonstart und will nun endlich das in der Vorbereitung erarbeitete erfolgreich umsetzten“, so Demir, der mit Selbstbewusstsein an die kommende Aufgabe geht: "Wir freuen uns, dass es wieder losgeht und wollen uns gleich mit einem positiven Ergebnis in Burghausen belohnen. Das Team ist im Trainingslager und in den letzten Wochen zusammengewachsen und hat sich geschlossen präsentiert. Wenn uns das am Freitag gelingt, dann glaube ich, dass ein Sieg für uns drin ist."

Verzichten muss der Jungschanzer-Chefcoach dabei auf zwei Akteure: Max Ahammer und Tjark Dannemann, der sich im Abschlusstraining verletzte, werden zum Saisonstart nicht dabei sein. Ansonsten stehen unsere U 21 aber alle Akteure zur Verfügung.

Weitere News

Aktion verlängert: Mit den Schanzern ins erste Schuljahr!

Schulanfang in Bayern! Der FC Ingolstadt 04 heißt alle Erstklässer im Abenteuer "Schule" herzlich willkommen und hat passend zum Schulstart im ...

mehr...

"Auf jeden Einzelnen wird es ankommen!"

Mit einer mehr als deutlichen 0:6-Niederlage trat der FC Ingolstadt 04 am vergangenen Sonntag die Heimreise aus Bochum zurück nach Oberbayern an. ...

mehr...

Tobi Schröck und Dario Lezcano zum Wochenstart auf dem Rasen

Zum Auftakt in die neue Woche standen am Montag auch die angeschlagenen Dario Lezcano und Tobias Schröck wieder mit auf dem Rasen. Sie absolvierten ...

mehr...