Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Brachte sein Team früh auf die Siegerstraße: Kapitän Jonatan Kotzke. (Foto: Bösl/KBUMM)

Zweiter Sieg: Schanzer U 21 schlägt Garching verdient

Zweiter Saisonsieg für unsere Schanzer U 21: Nach einer intensiven Partie gewinnt das Team von Interimscoach Tobias Strobl am Ende verdient mit 3:0 gegen den VfR Garching. Kapitän Jonatan Kotzke brachte die Schanzer früh in Führung (6.), die Fatih Kaya noch innerhalb der ersten Halbzeit (28.) ausbaute. Nach dem Seitenwechsel drängte Garching auf den Ausgleich, effektiver präsentierte sich jedoch der FCI, der mit dem 3:0 durch Michael Senger in der 70. Minute die Partie endgültig für sich entschied.

Die Schanzer gingen mit ihrer ersten Gelegenheit prompt in Führung: Nach Eckball von Michael Senger bekamen die Gäste den Ball im eigenen Strafraum nicht kontrolliert, so dass Kapitän Jonatan Kotzke aus acht Metern per Flachschuss aus halblinker Position das 1:0 in der sechsten Minute erzielte. Wegen zu rüdem Einsteigen gegen Garchings Orkun Tugbay sah vier Minuten später mit Marcus Pöllner der erste Akteur Gelb. Insgesamt lieferten die Schanzer einen leidenschaftlichen Spielauftakt und nahmen die robust geführte Partie voll an. So wurde auch Nico Rinderknecht wegen Foul an Tugbay in der 16. Minute mit Gelb bedacht. In der 22. Minute reagierte Interimscoach Tobias Strobl erstmals und schickte Thomas Keller für den bereits verwarnten Marcus Pöllner in die Partie (22. Minute), die weiterhin viel Kampf, aber keine Strafraumszenen bot. Mit Lucas Genkinger war in der 24. Minute auch der erste Gast mit Gelb bedacht. Der FCI präsentierte sich gnadenlos effektiv und schlug erneut zu: Amar Suljic setzte sich über links durch und spielte Fatih Kaya im Zentrum frei, der alleine vor Keeper Maximilian Engl die Nerven behielt und zum 2:0 ins linke Eck einschob (28. Minute). Nur Momente später war es Nico Rinderknecht, der es mit einem Drehschuss aus 13 Metern versuchte, der aber verfehlte. Auf der anderen Seite war es Lucas Genkinger, der die bisher beste Chance der Gäste mit einem wuchtigen Schuss aus 18 Metern knapp am linken Pfosten vorbeisetzte (36. Minute). Auch die Schanzer hatten noch einmal die Möglichkeit zum Torerfolg, als eine abgefälschte Flanke von Michael Senger in der 41. Minute Gabriel Weiß fand, der sich ein Herz nahm und aus 20 Metern nur haarscharf drüber schoss.

Nach Wiederanpfiff prüfte Michael Senger prompt Keeper Engl mit einem klasse Schuss vom linken Strafraumeck, den der Gästekeeper in höchster Not über die Latte lenken konnte (51. Minute). In der 54. Minute sah mit Gabriel Weiß der dritte Schanzer Gelb wegen Foul an Garching-Kapitän Dennis Niebauer. Der Druck der Gäste, die sich mit dem Rückstand nicht abgaben, nahm nun zu. Interimscoach Tobias Strobl reagierte und schickte Maximilian Ahammer für Fatih Kaya in die Partie (66. Minute). Die Schanzer blieben geduldig und das sollte sich auszahlen – Nach sauberem Konter bediente Amar Suljic Michael Senger, der frei aus 14 Metern halblinker Position zum 3:0 ins rechte obere Eck in der 70. Minute traf. Die deutliche Führung verpasste den Garchinger Ambitionen einen deutlichen Dämpfer, die zwar immer noch auf ihr erstes Tor drängten, bei weitem aber nicht mehr gefährlich wurden. Mit Alexander Langen für Michael Senger war in der 80. Minute das Schanzer Wechselkontingent ausgeschöpft. Auch in der Schlussphase stand die Ingolstädter Defensive stabil und ließ nichts mehr zu. Nach langer Durststrecke verbucht unsere U 21 somit einen wichtigen Sieg und sammelt Punkte im Tabellenkeller.

FC Ingolstadt 04: Buntic – Weiß, Grauschopf, Kotzke, Gerlspeck, Senger (80. Langen) – Rinderknecht, Pöllner (22. Keller) – Sussek – Suljic, Kaya (66. Ahammer)

Weitere News

Die Stimmen nach dem Sieg in Bielefeld

Nach dem Sieg auf der Alm sind die Schanzer wieder voll im Geschäft im Kampf um den Relegationsplatz! Wie sich die Protagonisten nach der Begegnung ...

mehr...

3:1 in Bielefeld: Die Schanzer holen drei wichtige Punkte

Kampfgeist und Engagement haben sich ausgezahlt! Unsere Schanzer konnten auf der Alm in Bielefeld verdient die drei Punkte entführen. Und das, obwohl ...

mehr...

Aus dem Herzen Sachsens: Dynamo Dresden im Portrait

An dieser Stelle stellen wir euch die Gegner der Schanzer in der 2. Bundesliga vor. Diesmal im Portrait: Dynamo Dresden. Nach dem 0:2  im Hinspiel ...

mehr...