Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

(U15) U15 siegt auch in Unterhaching

Unterhaching (kae) Mächtig ins Zeug legen mussten sich die U15-Junioren bei ihrem Auswärtssieg in Unterhaching. Wie bereits in der Vorrunde erwies sich die zweite Mannschaft der Spielvereinigung als unangenehmer und schwierig zu spielender Gegner.

In der auf dem Kunstrasenplatz im Sportpark durchgeführten Partie bot sich den Schanzern bereits in der vierten Spielminute die erste gute Möglichkeit, als Andrej Kubicek die gegnerische Abwehrkette durchbrach und am herauseilenden Torwart der Hausherren scheiterte. Derselbe Spieler hatte in Minute 17 Pech, denn im Anschluss an einen Eckstoß beförderte ein Verteidiger seinen schulbuchmäßig angesetzten Kopfball für seinen bereits geschlagenen Keeper von der Linie. Zwei Minuten zuvor vergaben die Gastgeber ihre erste Gelegenheit durch einen gefährlichen Flachschuss, der das lange Eck knapp verfehlte. Nach einem Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung war die FC-Abwehr in der 28. Minute für einen Augenblick unsortiert und die Hachinger nutzten dies prompt zur etwas überraschenden Führung. Den Ausgleich hätte Tobias Hager nach einer Ecke kurz darauf erzielen können, doch sein Kopfstoß ging ebenso knapp am Tor vorbei, wie ein Schuss von Stefan Steib (31.). Auf der Gegenseite verhinderte FC-Torhüter Tamay Cilenti, der einen Freistoß aus 18 Metern um den Pfosten drehte, einen zweiten Treffer für die Heimelf. Eine Minute vor dem Pausenpfiff spielte sich dann Alexander Mayer am linken Flügel schön durch und seine scharfe Hereingabe wurde von einem Abwehrspieler der SpVgg ins eigene Netz befördert. So ging es mit einem 1:1 in die Halbzeit, wobei den Ingolstädter Aktionen bis dahin, trotz leichter Feldüberlegenheit, des Öfteren die Präzision fehlte und der Ball einen Tick zu lange gehalten wurde, was aber auch teilweise am böigen Wind gelegen haben mag.

Nach einigen Umstellungen zeigten sich die Schanzern in der zweiten Hälfte verbessert und der Ball lief flüssiger in den eigenen Reihen. Die Gastgeber kamen nur noch zu zwei Torchancen durch einen Kopfball, der das Tor verfehlte (43.) und einen Distanzschuss, der über die Latte strich (54.). Ansonsten bestimmten die Gäste weitgehend das Spielgeschehen und waren um den Führungstreffer bemüht. Dieser blieb Andrej Kubicek in der 56. Minute bei einem Freistoß noch versagt, doch nur eine Zeigerumdrehung später machte es der FC-Torjäger besser: Nachdem sich Mergim Dumani auf der linken Seite gegen zwei Gegenspieler dynamisch durchsetzte,  jagte er dessen Hereingabe unhaltbar ins linke Eck. Obwohl der FCI durch eine fragwürdige fünfminütige Zeitstrafe für Ati Lushi dezimiert wurde,  konnten die kräftemäßig abbauenden Münchener Vorstädter den verdienten 2:1-Auswärtssieg nicht mehr in Gefahr bringen. Nach nunmehr zwölf Spielen ohne Niederlage gilt es nun am kommenden Sonntag (12:30 Uhr) den zweiten Tabellenplatz im Nachholspiel gegen Bad Endorf zu verteidigen.

 

FC 04: Cilenti - Dumani, Hager, Sulzberger, Ziegler (36. Grauvogel) - Gürtner, Schauer (44. Langguth), Mayer, Steib (36. Lushi) - Kubicek, Wechsler (66. Kaes).

Weitere News

Schanzer zu Gast in Mannheim: Fünf Stories zum Premierenduell

Es ist das erste Aufeinandertreffen beider Teams in ihrer Vereinsgeschichte: Noch nie standen sich der FC Ingolstadt 04 und der SV Waldhof Mannheim in ...

mehr...

Kurzweg: "Sind aktuell auf einem guten Level!"

Er wechselte im vergangenen Sommer an die Donau, ist ein echter Bayer und inzwischen eine feste Größe aus der linken Verteidigerposition! Peter ...

mehr...

Bis zu 70% Rabatt: Die Schanzer "Black Week"

Das solltet ihr auf keinen Fall verpassen, Schanzer! In der Woche vom 25. November bis einschließlich 1. Dezember 2019 erhaltet ihr im Rahmen der ...

mehr...