Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Chrlison Benschop, Alexandra Vey und Peter Kundinger von der Agentur für Arbeit übergeben das "11 für 11"-Trikot.

Weiterer Erfolg für „11 für 11“ – Benschop übernimmt Patenschaft

Unsere Soziale Dachmarke „SchanzenGeber“ hat in Kooperation mit der Agentur für Arbeit einen weiteren Erfolg zu verzeichnen. FCI-Profi Charlison Benschop übernahm die Patenschaft für Olaf Schuhmann, der nach einem Herzinfarkt zwischenzeitlich nicht einmal mehr über 30 Prozent seiner Herzleistung verfügte. Ein schwerer Schlag für den ehemals Selbstständigen, der nun eine neue Arbeit und Bestimmung gefunden hat – Im Kaufhaus Körndl in Altmannstein kurbelt Olaf nun den Onlinehandel an und hilft dem alt eingesessenen Geschäft, sogar bis in die USA zu exportieren.

"Ich habe endlos viele Bewerbungen verschickt, aber mit meinem Alter und der Schwerbehinderung gab es nur Absagen – manche haben nicht einmal geantwortet. Das Gefühl, nicht gebraucht zu werden, war für mich besonders schlimm“, so Schuhmann, der aber dennoch nicht aufgab. Nach der Reha machte er weiter Sport und erhöhte seine Herzleistung wieder auf 40 Prozent.

Dennoch blieb die Jobsuche erfolglos und so wandte er sich an das Hans Körndl, den Besitzer des Kaufhauses. „Natürlich muss man Verantwortung für seinen Betrieb übernehmen, deshalb haben wir es versucht und es hat sich absolut gelohnt. Olaf hat uns durch seine Arbeit und Wissen weitergebracht“, so Körndl. Schuhmann zog den Onlineshop auf und erschloss sogar den amerikanischen Markt für das kleine Familienunternehmen: „Die Amis stehen auf Bayern und wir haben es geschafft, für Kunden in Übersee interessant zu werden“, freut sich Körndl über die Leistung von Schuhmann. Eine tolle Geschichte, die den FCI als Kooperationspartner der langjährigen Aktion "11 für 11" einmal mehr besonders freut.



Sein Pate ist nun Charlison Benschop, der den Besuch im altmannsteiner Kaufhaus auch gleich für Weihnachtseinkäufe nutzte und einen Bagger für seinen Sohn mitnahm sowie ein Trikot mit der Rückennummer „11 für 11“ im Namen des FC Ingolstadt 04 und seiner sozialen Dachmarke „SchanzenGeber“ übergab.

Im Februar 2010 starteten der FC Ingolstadt 04 und die Agentur für Arbeit Ingolstadt die gemeinsame Initiative „11 für 11“. Ziel ist es, gehandicapte arbeitslose Menschen dabei zu unterstützen, sich wieder in den regionalen Arbeitsmarkt zu integrieren. Gerade vor dem Hintergrund sozialer Verantwortung und zunehmenden Fachkräftebedarfs ist es von großer Bedeutung, alle sich bietenden Potentiale zu nutzen.

Weitere News

Die Highlights im Zusammenschnitt: Unser Testsieg gegen Halle

Die Schanzer haben ihren ersten Test 2019 auf heimischem Boden erfolgreich absolviert. Im arbeitsreichen Spiel gegen den Halleschen FC gelang ein ...

mehr...

Schanzer Fan-Forum wieder erreichbar!

Es ist zurück: Durch die freiwillige Unterstützung und Übernahme eines Fans kann das beliebte Schanzer Fan-Forum wieder in Betrieb genommen werden. ...

mehr...

Großer Zusammenhalt auf dem Neujahrsempfang 2019

Rund 350 Gäste begrüßten die Schanzer zum diesjährigen Neujahrsempfang im Audi Sportpark, bereits die fünfte Auflage des Events. Die Aufbruchsstimmung ...

mehr...