Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Jubel über eines der 7 Tore beim Donauderby Foto:Daniela Heine

Kantersieg der FCI-Frauen in Regensburg

Das Donauderby gegen den SC Regensburg konnten die Frauen des FC Ingolstadt 04 mit 7:0 klar für sich entscheiden. Die Tore für das Team von Alexander Ziegler und Johann Herrler erzielten Ramona Maier (drei Tore), Anna-Maria Buckel (zwei Tore), Ricarda Kießling und Stefanie Reischmann. Das 7:0 beendet auch eine Serie von sieglosen Spielen beim SC Regensburg. Die Mannschaft behauptet somit ihren Vorsprung von fünf Zählern auf die Konkurrenz und wird als Tabellenführer überwintern.

Der Auftakt verlief ganz nach Geschmack der Schanzerinnen, denn Ramona Maier konnte ihr Team bereits nach drei Minuten in Führung bringen. Nach einem Freistoß von Vanessa Haim kam der Abpraller zu Maier und diese ließ der Torhüterin des SC Regensburg, Michelle Pistoia, keine Abwehrmöglichkeit. Und Maier konnte sich bereits nach zehn Minuten erneut feiern lassen: Ein weiter Ball von Lena Nickl wurde von Anna- Maria Buckel auf die Torschützin weitergeleitet, die keine Mühe hatte, aus kurzer Distanz den Doppelpack zu schnüren. Nach 24 Minuten dann der dritte Streich: Stefanie Reischmann spielte den Ball nach außen zu Ramona Maier, die den Ball auf die einschussbereite Buckel querlegte. Diese erzielte daraufhin ihren zwölften Saisontreffer. Der 13. folgte nur 4 Minuten später. Wieder konnte Lena Nickl einen weiten Ball auf Anna-Mara Buckel spielen, die sich im Zweikampf durchsetze und den Ball im Tor unterbrachte. Den 5:0 Halbzeitstand erzielte Ricarda Kießling, die einen Fehler der Torhüterin ausnutzen konnte und den Ball ins leere Tor schob.

Nach dem Seitenwechsel folgte Ramona Maiers dritter Streich (52.). Der Ball wurde von Alina Mailbeck genau in die Schnittstelle der Abwehr gespielt. Im eins gegen eins umspielte dann Maier die Torhüterin und erzielte ihren insgesamt 16. Saisontreffer. Im Gefühl des sicheren Vorsprungs schaltete dann das Team verständlicherweise einige Gänge zurück und so dauerte es bis zur 85. Spielminute, bis das letzte Tor des Spiels erzielt werden konnte. Dieses Tor blieb Stefanie Reischmann vorbehalten. Mit einem platzierten Schuss ins lange Eck ließ Sie der Torhüterin keine Abwehrmöglichkeit beim 7:0-Endstand.

Mit diesem klaren Sieg geht das Team in die Vorbereitung auf das letzte Spiel des Jahres 2018. In diesem trifft der FC Ingolstadt 04 auf den TSV Crailsheim. Mit einem Sieg könnte die Mannschaft mit einem 5 Punktepolster überwintern. Spielbeginn am Sportpark ist um 14 Uhr. Über zahlreiche Unterstützung würde sich das Team freuen.

FC Ingolstadt 04: Maier, Heine, Nickl (59. Didata), Heigl (52. Petz), Rippberger, Mailbeck, Reischmann, Kießling (46. Röger), Buckel, Maier (59. Schmittmann), Haim

Weitere News

Showdown in Heidenheim: FCI will ungeschlagen bleiben

Sechs Spiele, 16 erzielte Punkte: Unter der Leitung von Trainer Tomas Oral ist der FCI ungeschlagen und hat am letzten Spieltag die "Luxus-Situation", ...

mehr...

0:1 in Fürth - U 21 beendet Regionalliga-Saison auf dem 9. Platz

Die Schanzer U 21 musste im letzten Saisonspiel der Regionalliga Bayern eine 0:1-Niederlage gegen die Zweitvertretung der SpVgg Greuther Fürth ...

mehr...

FCI.TV: Die Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel in Heidenheim

"Ich habe vollstes Vertrauen in die Mannschaft!" - Vor dem Auswärtsspiel am 34. Spieltag der 2. Bundesliga beim 1. FC Heidenheim sprach Schanzer ...

mehr...