Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Neu auf der Schanz: Verteidiger Bjørn Paulsen. (Foto: Bösl/KBUMM)

Neuzugang Paulsen: "Man merkt, dass sich jeder empfehlen will!"

Markanter Neuzugang für die Schanzer Defensive: In der letzten Woche verstärkte Bjørn Paulsen das Team des FCI und hat sich bereits voll im Team eingefunden, mit dem er den Abschlusstest gegen Heerenveen siegreich gestalten konnte. Wir haben mit dem dänischen Allrounder über seine ersten Eindrücke und die speziellen Herausforderungen des deutschen Fußballs gesprochen.

fci.de: Hallo Bjørn! Du hast nun einige Trainingseinheiten mit den Schanzern absolviert. Was waren deine ersten Eindrücke und die größten Unterschiede? Welchen Eindruck hast du von deinem neuen Team gewinnen können?

Bjørn Paulsen: Das Training ist um einiges schneller und intensiver. Man merkt, dass sich jeder in der Wintervorbereitung präsentieren und empfehlen will. Das Tempo ist sehr hoch und alle ziehen großartig mit. Ich merke, dass ich in ein tolles Team gekommen bin, das Vollgas gibt. Auch das Testspiel gegen Heerenveen war sehr gut und ich denke, wir haben verdient gewonnen. Sogar bis zum Ende des Trainingslagers war die Stimmung sehr gut.

fci.de: Trotz der Stimmung gestaltet sich die Tabellensituation nach wie vor schwer – schließlich ist der FCI Letzter. Was macht Hoffnung, dass sich das ändert?

Paulsen: Ich habe schnell gemerkt, dass die Jungs fest davon überzeugt sind, dass wir daran etwas ändern können. Wir nehmen die Vorbereitung sehr ernst und werden gut vorbereitet in die Spiele gehen. Ich habe die Ergebnisse gesehen, die bis auf ein paar Ausnahmen immer knapp gegen uns gelaufen sind. Daran müssen wir arbeiten – es geht in jedem Spiel um drei Punkte und die wollen wir haben!

fci.de: Gibt es Spiele, auf die du dich besonders freust?

Paulsen: Die zweite Liga ist gespickt mit starken Teams. Natürlich freue ich mich besonders auf die Spiele gegen Köln und in Hamburg – die Kulisse wird überragend. Aber letztendlich geht es gegen jeden Gegner um wichtige Punkte und die wollen wir holen. Aber auch neben diesen Teams gibt es weitere, großartige Mannschaften. Ich habe den FCI auch schon in Schweden verfolgt, genauso wie die Bundesliga. Das Niveau ist sehr hoch und die Unterschiede sind nicht riesig.

fci.de: Dein Markenzeichen ist ein riesiger Vollbart. Wieso musste der weichen?

Paulsen: Das ist nur temporär (lacht). Für die Hochzeitsreise ging es in sehr warme Gefilde, da wäre er etwas unpraktisch gewesen. Aber jetzt wächst er wieder auf die alte Größe, das verspreche ich!

Weitere News

Spieltage 30-34 fix: FCI empfängt Großaspach am Sonntag

Der DFB hat die zeitgenaue Ansetzung für die Spieltage 30 bis einschließlich 34. bekanntgegeben. Damit steht fest, dass die Schanzer ihr Heimspiel am ...

mehr...

Björn Paulsen: "Sehen gleich ob wir stehen, wo wir stehen wollen"

Abwehrrecke und Führungsspieler Björn Paulsen war schon vor einem Jahr dabei, als der FCI unter Tomas Oral zu einer fulminanten Aufholjagd ansetzte ...

mehr...

SchanzerHotel-Special: "ERZÄHL MAL!" mit "Den Lausbuam" & "Den ...

Bei "ERZÄHL MAL!" müssen Peter Kurzweg, Michael Heinloth, Dennis Eckert Ayensa und Nico Antonitsch zeigen, wie gut sie sich wirklich kennen. Dabei ...

mehr...