Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Die Schanzer bejubeln das 2:0 von Stürmer Fatih Kaya (Foto: Bösl / KBUMM).

Die Highlights im Zusammenschnitt: Unser Testsieg gegen Halle

Die Schanzer haben ihren ersten Test 2019 auf heimischem Boden erfolgreich absolviert. Im arbeitsreichen Spiel gegen den Halleschen FC gelang ein 3:1-Erfolg. Im zweiten Vorbereitungsspiel auf die Rückrunde der Saison 18/19 ist es der zweite Sieg für die Mannschaft von Trainer Jens Keller - für die Treffer sorgten Almog Cohen, Fatih Kaya und Jonatan Kotzke.

Von Anfang an liefen die Schanzer aggressiv an und brachten die Gäste schon in der eigenen Hälfte in Bedrängnis. Zwar ergab sich dabei zunächst „nur“ eine gute Gelegenheit durch Thomas Pledl, der in der 9. Minute an Tom Müller scheiterte. Doch schon fünf Minuten später konnte der FCI nach schnell vorgetragenem Angriff Zählbares erzielen. Sonny Kittel wurde nach perfektem Pledl-Zuspiel im Strafraum zu Fall gebracht, den fälligen Elfmeter versenkte Kapitän Almog Cohen souverän (14. Minute).

Halle-Torwart Müller war in der 19. Minute erneut gefordert, als sich Marcel Gaus ein Herz nahm und einen abgewehrten Ball aus rund 25 Metern auf das Gehäuse jagte. Die Nummer Eins der Gäste konnte gerade noch zur Ecke abwehren. Lautstarke Proteste von der Bank um Halle-Coach Torsten Ziegler waren zu vernehmen, als kurze Zeit später Niklas Landgraf im Strafraum zu Fall kam (26.), der Pfiff aber ausblieb. In der Phase wurde der Drittligist stärker und kam zu einer guten Gelegenheit (29.), das Tor aber fiel auf der anderen Seite: Fatih Kaya schloss aus auf Höhe der der Strafraumgrenze trocken ab und setzte den Ball in die lange Ecke (31.). Philipp Tschauner hielt kurz darauf ganz stark im Eins-gegen-Eins und verhinderte den Anschluss. Der gelang den Gästen aber trotzdem noch vor dem Pausenpfiff, Matthias Fetsch enteilte der kompletten HIntermannschaft und ließ Tschauner keine Chance (45.).


Wieder gut unterwegs: Vize-Kapitän Christian Träsch am Ball (Foto: Bösl / KBUMM).

Zum zweiten Abschnitt wechselte Trainer Jens Keller fleißig durch, lediglich Benedikt Gimber und Robin Krauße blieben auf dem Feld. Das brachte auch eine veränderte Ausrichtung mit sich: Mit Stefan Kutschke und Dario Lezcano agierten nun zwei Angreifer an vorderster Front, in der ersten Halbzeit hatte man noch mit einem 4-3-3 gespielt. Leider musste Charlie Benschop, der auf der Außenbahn getestet werden sollte, relativ zeitig wieder angeschlagen vom Platz. Für den 29-Jährigen kam Youngster Patrick Sussek in die Begegnung. Zunächst begannen die Gäste etwas besser, doch einem Tor war der FCI am nächsten: Flanke Paulo Otavio, Kopfball Kutschke, doch der 30-Jährige bugsierte das Leder knapp über den Querbalken (68.). Zur Erinnerung: Erst vor einer Woche hatte der Angreifer mit einem Doppelschlag gegen Heerenveen für Aufsehen gesorgt - auch mit dem Kopf.

Was sich angedeutet hatte, vollendete dann Jonatan Kotzke. Der 28-Jährige traf auf Zuspiel von Dario Lezcano zur 3:1-Führung (70.), zuvor hatte sich der Südamerikaner klasse über die Bahn durchgesetzt. Für den Schluss-Akkord kam anschießend noch Youngster Nico Rinderknecht auf das Grün. Fast hätten sich die Donaustädter selbst nochmal ein Ei gelegt, doch nach Ballverlust war Marco Knaller auf der Hut und packte rechtzeitig zu (82.). Halle versuchte weiter, den Schlussmann der Schanzer in Bedrängnis zu bringen, aber es blieb beim 3:1, als die Pfeife des Unparteiischen Michael Bacher ertönte und die Partie beendet war.

Nach Abpfiff resümierte Chefcoach Jens Keller die Partie: "Wir haben das Spiel gut gestaltet, aber mich ärgert das Gegentor - das darf so nicht passieren. In den kommenden Tagen geht es jetzt darum, an unserem Spiel nach vorne zu arbeiten."

FC Ingolstadt 04: Tschauner (46. Knaller) – Paulsen (46. Neumann), Schröck (46. Kotzke), Gimber, Gaus (46. Otavio) – Cohen (46. Röcher), Träsch (46. Benschop, 60. Sussek), Krauße (73. Rinderknecht) – Pledl (46. Lezcano), Kaya (46. Kutschke), Kittel (46. Kerschbaumer)

Weitere News

FCI.TV: Die Schanzer Highlights gegen Bochum

13 packende Duelle und jede Menge Tore: Die bisherigen Begegnungen zwischen dem FC Ingolstadt 04 und dem VfL Bochum 1848 hatten einige sehenswerte ...

mehr...

Defensive Stabilität ist die Basis: FCI empfängt Bochum

Die Schanzer haben am Samstagnachmittag die große Gelegenheit, nach vielen Monaten einen Schritt aus dem Tabellenkeller zu machen. Dann empfängt unser ...

mehr...

FCI.TV: Die Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Bochum

Gelingt unseren Schanzern nach zwei Auswärtserfolgen nun auch endlich der lang ersehnte zweite Heimsieg? Auf der obligatorischen Pressekonferenz ...

mehr...