Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Erfolgreicher Auftakt nach der Winterpause für Frauen des FC Ingolstadt 04 Foto: Florian Staron/kbumm

Schanzerinnen nach Spitzenspiel in Sand weiter ungeschlagen

Unsere Schanzer Frauen sind weiterhin auf Meisterschaftskurs: Zum Rückrundenauftakt hielt das Team von Alexander Ziegler den zweitplatzierten FC Sand mit einem 2:2 auf Abstand und punktet somit im ersten Spiel nach der Winterpause. Die Tore für die Schanzerinnen erzielten in einer temporeichen Partie Ricarda Kießling und Anna-Maria Buckel.

Das Spitzenspiel hielt, was es versprach, denn von Beginn an lieferten sich beide Teams eine temporeiche und hart umkämpfte Partie. In der 18. Minute köpfte Madeleine Kurek nach Freistoß aus dem Halbfeld zur 1:0-Führung für die Gastgeberinnen ein.

Bis zur 42. Minute konnten sich dann beide Mannschaften keine nennenswerten Chancen mehr erspielen, dann schlugen die Schanzerinnen zurück: Nach Ballgewinn im Mittelfeld schaltete Alina Mailbeck mit einem schönen Pass in die Tiefe schnell um, Ricarda Kießling umspielte die gegnerische Torhüterin und schob kurz vor der Pause zum1:1-Halbzeitstand ein.

Ab Beginn der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer ein anderes Spiel. Die Schanzerinnen bestimmten jetzt das Geschehen auf dem Platz und machten mächtig Druck - nur einmal kamen die Sander zu einer Einschussmöglichkeit, die Franziska Maier großartig entschärfte.
Doch die Ingolstädterinnen (Ramona Maier, Steffi Reischmann, Anna Buckel) konnten ihre Überlegenheit nicht in Tore ummünzen. Zusätzlich wurde Anna Buckel, die alleine auf dem Weg zum Tor war, regelwidrig zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter entschied hier nur auf Freistoß.

Die Schlussphase hatte es dann nochmal in sich: Durch eine Unachtsamkeit in der Ingolstädter Defensive konnte Madeleine Kurek in der 89. nochmal freigespielt werden und zur Führung für die Gastgeberinnen einschieben. Mit dem Gegenzug nahm Ricarda Kießling einen tollen Diagonalball von Anna-Lena Fritz schön mit in den gegnerischen Strafraum und legte den Ball quer auf die mitlaufende Anna Buckel, die postwendend den mehr als verdienten Ausgleich erzielte und damit auch den 2:2-Endstand markierte. Mit diesem wichtigen Auswärtsspiel konnte der Vorsprung vor dem SC Sand gehalten werden.

Am kommenden Sontag folgt das nächste schwere Auswärtsspiel. Dies Mal geht die Reise zum Drittplatzierten SV Alberweiler. Das Spiel beginnt um 14 Uhr und kann über den Liveticker verfolgt werden.

Weitere News

DFB-Bundestag bestätigt Fortsetzung der Drittliga-Saison

Der Außerordentliche DFB-Bundestag hat heute der Fortsetzung der Saison in der 3. Liga zugestimmt. Das positive Votum von 222 Delegierten sorgte für ...

mehr...

Quarantäne-Hotel, Disney-Filme & "die Gang" - Episode 9 mit Frederic ...

Über den genauen Ablauf der Corona-Tests, Crowd Watching in der Fußgängerzone und begehbare Kleiderschränke. Nach einer einwöchigen Verschnaufpause ...

mehr...

Neue NLZ-Reihe: Unser ganz eigener Weg - Jungschanzer als Vorreiter

Nicht nur die Profis sind von der Corona-Krise betroffen. Denn während diese sich mittlerweile konzentriert auf den Re-Start der dritten Liga ...

mehr...