Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Foto: Daniela Heine

Schanzer Frauen besiegen Frankfurt in Unterzahl

In einem hochklassigen und spannenden Spiel setzten sich die Frauen des FC Ingolstadt 04 mit 5:3 gegen Eintracht Frankfurt durch. Dabei musste das Team von Alex Ziegler nach einer roten Karte gegen die Torhüterin Anna-Lena Daum die gesamte zweite Halbzeit in Unterzahl bestreiten. Die Tore für die Schanzerinnen erzielten Ricarda Kießling, Ramona Maier und Anna- Maria Buckel.

Der Gast aus Frankfurt lieferten einen Blitzstart und bereits nach 30 Sekunden lag der Ball zum ersten Mal im Netz der FCI-Frauen. Allerdings wurde das Tor wegen Abseits zurecht nicht anerkannt. Auch im Rest der Auftaktphase war die Eintracht das spielbestimmende Team, jedoch ohne sich eine klare Torchance zu erspielen. Der erste gefährliche Angriff des Schanzerinnen brachte dann prompt die 1:0-Führung in der 15. Spielminute. Ramona Maier setzte sich im Zweikampf durch und spielte den Ball in den Lauf von Ricarda Kießling, die an der Torhüterin vorbei ins lange Eck schob. Kurz danach folgte bereits der zweite Treffer für den FCI. Ein Eckball von Kießling kam zu Anna- Maria Buckel. Diese spielte Ramona Maier am Fünfmetereck an, die aus kurzer Distanz ihren bereits 17. Saisontreffer erzielte. Die Frankfurter Eintracht ließ sich aber nicht entmutigen und spielte weiter auf den Anschlusstreffer. Dieser fiel dann auch nach einem Kopfballtreffer von Munk. Kurz vor dem Pausenpfiff überschlugen sich dann die Ereignisse: Anna-Lena Daum musste nach einem Ballverlust die Angreiferin umstoßen, um diese am Torschuss zu hindern. Die Schiedsrichterin entschied folgerichtig auf Strafstoß, allerdings zeigte sie auch der Torhüterin die rote Karte. Diese war fragwürdig da eine Spielerin näher der Torlinie stand und eigentlich die Doppelbestrafung der Torhüter vor der Saison abgeschafft wurde. Vor dem Strafstoß dann noch der nötige Wechsel und so kam Franziska Maier für Julia Heine ins Spiel. Der Elfmeter wurde dann etwas glücklich von Kaho Fushiki zum 2:2 Halbzeitstand verwandelt.

Im zweiten Spielabschnitt versuchte Frankfurt jetzt die Überzahl zu nutzen. Aber nicht die Eintracht, sondern der FCI konnte in der 56 Spielminute die erneute Führung bejubeln. Kießling setzte sich außen durch und passte den Ball in die Mitte zu Anna- Maria Buckel, die mit ihrem auch schon 16. Saisontreffer die 3:2 Führung erzielen konnte. Leider hielt diese nur eine Minute und nach einem Eckball konnte Vanessa Klich den Ausgleich erzielen. Im weiteren Verlauf stand die Abwehr der Schanzerinnen sicher und gemeinsam stemmte sich das Team gegen eine drohende Niederlage. In der 68. Spielminute hätte eigentlich Vanessa Haim die Führung erzielen müssen, scheiterte jedoch freistehend an einer auf der Linie stehenden Spielerin. In der 78. Minute gingen die Frauen des FC Ingolstadt 04 wieder in Führung. Nach einer Flanke von Kießling konnte die Torhüterin den Ball nicht festhalten und Ramona Maier hatte keine Schwierigkeiten aus kurzer Distanz ihren zweiten Treffer im Spiel zu erzielen. Den Schlusspunkt setzte die überragende Kießling nach einem Konter zum Endstand von 5:3.

Mit diesem Sieg behaupten die Schanzer Frauen die Tabellenführung und schlagen einen sehr starken Gegner trotz 45 Minuten in Unterzahl. Am kommenden Sonntag wartet aber schon der nächste harte Brocken auf das Team von Alex Ziegler. In einem bayerischen Derby geht die Reise nach München zu Wacker. Der Gegner hat bereits im Vorfeld das Spiel auf Kunstrasen verlegt. Das Spiel beginnt um 15:15 Uhr.

Aufstellung FC Ingolstadt 04: Anna-Lena Daum, Nadine Zenger, Anna-Lena Fritz, Andrea Heigl, Julia Heine (45 min. Franziska Maier), Stefanie Reischmann, Alina Mailbeck, Vanessa Haim, Ricarda Kießling ( 86 min. Alea Röger), Anna- Maria Buckel, Ramona Maier

Weitere News

Showdown in Heidenheim: FCI will ungeschlagen bleiben

Sechs Spiele, 16 erzielte Punkte: Unter der Leitung von Trainer Tomas Oral ist der FCI ungeschlagen und hat am letzten Spieltag die "Luxus-Situation", ...

mehr...

0:1 in Fürth - U 21 beendet Regionalliga-Saison auf dem 9. Platz

Die Schanzer U 21 musste im letzten Saisonspiel der Regionalliga Bayern eine 0:1-Niederlage gegen die Zweitvertretung der SpVgg Greuther Fürth ...

mehr...

FCI.TV: Die Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel in Heidenheim

"Ich habe vollstes Vertrauen in die Mannschaft!" - Vor dem Auswärtsspiel am 34. Spieltag der 2. Bundesliga beim 1. FC Heidenheim sprach Schanzer ...

mehr...