Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Foto: Daniela Heine

Sieg gegen den Club! FCI-Frauen bauen Tabellenführung aus

Mit einem 2:1-Heimsieg im Derby gegen den 1. FC Nürnberg und dem gleichzeitigen Unentschieden des Verfolgers SC Sand konnten die Schützlinge von Alexander Ziegler die Führung an der Tabellenspitze auf 4 Punkte ausbauen. Die Tore zum Heimerfolg gegen den bayerischen Kontrahenten erzielten Alina Mailbeck mit Foulelfmeter und Anna-Maria Buckel.

 

Bereits in der ersten Spielminute gab es im Strafraum des 1. FC Nürnberg eine Situation die einen Elfmeterpfiff verdient hätte. Nach einem Querpass in den Strafraum wurde Anna-Maria Buckel beim Abschluss regelwidrig gestört. Trotzdem entschied die Schiedsrichterin Daniela Göttlinger zur Überraschung aller nicht auf Strafstoß.

Die nächste Tormöglichkeit gehörte dennoch wieder den Schanzer Frauen, die sich nicht beeindrucken ließen. Der Torschuss von Ramona Maier konnte im letzten Moment jedoch von einer Verteidigerin von der Torlinie geschlagen werden. Aber auch der Gast aus Franken konnte in der 12. Spielminute nach einem guten Angriff für Gefahr sorgen: Eine Angreiferin legte den Ball von der Torauslinie zurück in den Rückraum auf Nadine Zischler, diese konnte aber die Möglichkeit nicht nutzen. Nürnberg blieb am Drücker, ein Ball in den Rücken der Abwehr konnte von Nastassja Lein erlaufen werden. Sie scheiterte aber mit einem Heber über das Tor knapp an der Führung.

Der erste Treffer fiel dann aber zur Freude der Schanzer auf der Heimseite. Nach einem klaren Foul an Ricarda Kießling gab es Strafstoß, diese Möglichkeit ließ sich Alina Mailbeck nicht entgehen und vollende sicher zum 1:0 in der 23. Spielminute. Das 2:0 sollte nicht lange auf sich warten lassen. Nadine Zenger spielte den Ball dabei in den Lauf von Kießling, diese flankte aus dem Halbfeld in den Strafraum zu Buckel. Die Torjägerin erzielte mit dem Kopf schon ihren 20. Treffer (32. Minute).

Bei besserer Chancenverwertung durch Möglichkeiten von Alina Mailbeck, die mit einem Freistoß nur den Außenposten traf und einer Tormöglichkeit von Kießling wäre eine noch klarere Führung möglich gewesen. Mit diesem 2:0 Vorsprung ging es dann für beide Mannschaften in die Kabinen. Auch nach dem Wechsel war das Heimteam weiter die tonangebende Mannschaft, ohne jedoch die letzte Konsequenz beim Verwerten der Tormöglichkeiten an den Tag zu legen.

Ramona Maier hatte dabei mit einem Pfostenschuss Pech auch Stefanie Reischmann hätte nach einem Alleingang für die Entscheidung sorgen können. Sie scheiterte jedoch an der guten Torhüterin. Das altbekannte Leid: Meist wenn man seine Chancen nicht nutzt, macht dies der Gegner besser: Nach einem kurz ausgeführten Eckball konnte die Nürnbergerinnen das Leder in den Fünf-Meter-Raum befördern. Dort konnte eine Spielerin den Ball nach innen köpfen und Nina Raasch hatte keine Mühe, aus fünf Metern den Anschlusstreffer zu erzielen.

Jetzt bekamen die Nürnbergerinnen Oberwasser und es brannte einige Male sehr gefährlich im Strafraum der Schanzerinnen. Die beste Möglichkeit hatte dabei Lisa Tietz, die allein vor Franziska Maier den Ball knapp am Torpfosten vorbei ins Aus schob. Nach 93 Spielminuten und einigem Zittern in der Schlussphase pfiff die Schiedsrichterin das Spiel ab. Auf dem Zettel stand ein ganz wichtiger Sieg für die Heimmannschaft, denn mit diesem Sieg beträgt der Vorsprung auf den SC Sand vier Punkte. Dabei hat der FCI ein Spiel weniger.

Jetzt gilt es für das Team, weiter mit voller Konzentration ans Werk zu gehen denn schon am Sonntag wartet der nächste harte Prüfstein auf die Schanzerinnen. Der FC Forstern wird alles daran setzen, um für Spannung in der Meisterschaft zu sorgen. Das Spiel beginnt um 14 Uhr und ist wieder per Liveticker verfolgbar.

Aufstellung FC Ingolstadt: Franziska Maier, Anna-Lena Fritz, Nadine Zenger, Julia Heine, Andrea Heigl (Lena Nickl), Alina Mailbeck, Vanessa Haim (46 min. Alea Röger), Stefanie Reischmann, Ricarda Kießling, Ramona Maier, Anna- Maria Buckel

Weitere News

Relegation gegen Wehen Wiesbaden: So bekommst du dein Ticket!

Die unglaubliche "Zamrückrunde" des FCI ist nach dem 2:4 in Heidenheim noch nicht zu Ende und es gibt zwei Endspiele für unsere Schanzer: In der ...

mehr...

FCI.TV: "Unsere Fans sind ein entscheidender Faktor!"

Nach der 2:4-Niederlage des FC Ingolstadt 04 beim 1. FC Heidenheim am Sonntagnachmittag steht fest: Die Schanzer treffen in der Abstiegsrelegation ...

mehr...

U 21 landet auf Rang 9 - U 15 im Baupokal-Bezirksfinale - Alle ...

Auch für einige Jungschanzer ist diese Spielzeit noch nicht vorbei: Während die U 21 des FC Ingolstadt 04 ihre letzte Partie 18/19 bei der SpVgg ...

mehr...