Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Starker Zusammenhalt auf der Alm: Die Schanzer erkämpften sich ein 3:1 gegen Bielefeld. (Foto: Bösl/KBUMM)

3:1 in Bielefeld: Die Schanzer holen drei wichtige Punkte

Kampfgeist und Engagement haben sich ausgezahlt! Unsere Schanzer konnten auf der Alm in Bielefeld verdient die drei Punkte entführen. Und das, obwohl die erste Halbzeit in der Anfangsphase von den Westfalen beherrscht wurde. Der FCI hielt dagegen und sorgte in der 31. Minute in Person von Marcel Gaus für die Führung - dadurch drehten sie die Partie zu ihren Gunsten. Stefan Kutschke legte kurz nach der Pause nach (48. Minute), Thomas Pledl baute die Führung in der 63. Minute zu einem 3:0 aus. Die Arminen, die zwar immer wieder wieder vor dem Tor der Schanzer auftauchten, fanden keine Antwort auf das besonders in der zweiten Hälfte starke Zusammenspiel der Schanzer. Lediglich Voglsammer verkürzte in der 89. Minute per Freistoß. Der FCI hat damit am kommenden Freitag (18.30 Uhr Audi Sportpark) die Riesen-Chance, im Abstiegskampf einen großen Schritt zu machen und gegebenenfalls sogar auf den Relegationsrang zu springen.

Cheftrainer Tomas Oral setzte in Bielefeld auf die gleiche Startelf wie in der Partie gegen Holstein Kiel in der Woche zuvor und wählte auch gegen die Arminen eine 4-4-2-Formation. Von Beginn an zeigten die Schanzer viel Einsatz und agierten strukturiert gegen die Hausherren, die die letzten drei Heimspiele für sich entscheiden konnten. Ein früher Schuss von Fabian Klos wurde zur Ecke geklärt, diese wiederum konnte Stefan Kutschke entschärfen. Die Schanzer waren in den ersten zehn Minuten gut im Spiel, die Angriffe über Lezcano blieben allerdings ungefährlich. Zunehmend dominierten dann die Westfalen das Geschehen und ließen gleich mehrere gute Gelegenheiten liegen. Klos traf jedoch nur das Außennetz, Jonathan Clauss (18.) nach Balleroberung ebenso. Gefragt war Tschauner hingegen bei einem Schuss von Voglsammer in der 22. Minute, den der Keeper hervorragend abwehrte.

Unser FCI tat sich zunehmend schwer und kam in Bedrängnis, zu häufig fanden die langen Bälle der Westfalen in Klos und Andreas Voglsammer schnelle Abnehmer an vorderster Front. Zwar konnte sich Lezcano in der 30. Minute gegen zwei Arminen durchsetzen und kam vor dem Tor vor Ortega zum Abschluss, doch der 28-Jährige verfehlte dabei das Ziel. Überrachend für die rund 15.800 Zuschauer gingen die Gäste dann in Front: In der 31. Minute verwandelte Marcel Gaus eine von Sonny Kittel ausgeführte Ecke zur so wichtigen 1:0-Führung für die engagiert und kämferisch auftretende Oral-Elf, der aber bis dahin in einigen Phasen der Zugriff gefehlt hatte. Der Torschütze hatte vor Prietl auf die Hereingabe gelauert und sich im Strafraum durchgesetzt.


Marcel Gaus brachte die Schanzer mit 1:0 in Führung (Foto: Bösl / KBUMM)

Die Hausherren versuchten, eine Antwort zu geben, die Schanzer Verteidigung und Tschauner vereitelten aber mehrere Angriffe der Westfalen. Zum Ende der ersten Halbzeit dann eine gute Chance für unsere Schanzer: Sonny Kittel schoss nach einem Freistoß auf das Tor der Westfalen (44.). Ortega wehrte den Ball ab, doch daneben lauerte schon Kerschbaumer, dessen Kopfball von Ortega in höchster Not noch geklärt werden konnte. Auch Gaus kam in der 45. Minute nach einer von Sonny Kittel ausgeführten Ecke nochmal zum Abschluss. Und so setzten die Schanzer in den letzten Minuten der ersten Halbzeit noch gute Akzente und gingen nunmehr nicht unverdient mit 1:0-Führung in die Kabine. 

In die zweite Hälfte starteten beide Mannschaften unverändert - und auch die Moral der Schanzer hatte nicht nachgelassen. Das zeigte ein toller Angriff von Lezcano und Kutschke, allerdings pariert von Schlussmann Ortega. In der 48. Minute fand dann Almog Cohen unsere Nummer 10 Sonny Kittel, der der den Ball gerade noch vor dem Seitenaus rettete. In unnachahmlicher Art beförderte der 26-Jährige dann den Ball zu Kutschke. Der Stürmer wartete bereits am zweiten Pfosten.und vollendete die präzise Flanke per Kopf. 2:0 für die Schanzer! Die Mannschaft feierte das hervorragend herausgespielte Tor unter dem Jubel der mitgereisten Fans. Die Ostwestfalen zeigten sich beeindruckt vom Spielstand, unsere Schanzer spielten weiterhin nach vorne, zeigten sich aber auch in der Abwehr weiterhin hochkonzentriert. In der 58. Minute kam dann Dario Lezcano nach einem langen Pass von Paulsen zu einer guten Kontergelegenheit, schloss allerdings nicht entschieden genug ab. 

Zur 60. Minute kam dann für Konstantin Kerschbaumer Thomas Pledl auf den Platz. Auch die Gäste wechselten. Wenig später zeigten die Schanzer in der 63. Minute wieder ihr ganzes Können: Pledl eroberte den Ball an der Mittellinie, spielte ihn zu Lezcano, der wiederum den Außenbahnflitzer schickte. Pledl, schon in Duisburg als "Joker" erfolgreich, enteilte zwei Arminen und belohnte seinen Lauf mit dem dritten Tor für die Schanzer. Kurze Zeit später kam Robin Krauße für den leicht angeschlagenen Kutschke.

Die Partie verlor nun an Tempo. Sonny Kittel kam erst wieder in der 75. Minute im Strafraum der Arminen zum Schuss - der Ball traf aus kurzer Distanz Börner am ausgestreckten Arm. Schiedsrichter Tobias Reichel entschied sich, die Partie weiterlaufen zu lassen. Den Schlussakkord setzten die Hausherren dennoch: Der direkt und präzise ausgeführte Freistoß von Andreas Voglsammer segelte aus zentraler Position unhaltbar ins Netz, keine Chance für Tschauner (89.).

In der Schlussphase des Spiels konnten die Schanzer immer wieder gute Vorstöße für sich verzeichnen, aber nicht mehr nachlegen. Am Ende ging das Spiel auf der Alm mit einem verdienten 3:1 für die Schanzer zu Ende. Der FC Ingolstadt 04 hat mit diesem Dreier wichtige Punkte im Abstiegskampf geholt und ist aktuell nur einen Zähler von Magdeburg und dem Relegationsplatz entfernt. 


Einer für alle, alle für einen: Die Schanzer demonstrierten auf der Alm einen starken Teamgeist (Foto: Bösl / KBUMM).

FC Ingolstadt 04: Tschauner - Neumann, Paulsen, Kotzke, Gaus - Kerschbaumer (82. Pledl), Cohen - Kittel, Otavio  - Kutschke (72. Krauße) - Lezcano (86. Kaya)

Weitere News

Die Schanzer in der 3. Liga - Infos und Wissenenswertes

Mit dem Start am kommenden Montag in die 2008 gegründete eingleisige 3. Liga gehen auch zahlreiche Änderungen für die Schanzer Fans einher. Wir haben ...

mehr...

Ticket-Info: Vorverkaufsstart für drei Ligaspiele und den DFB-Pokal

Auf die Tickets, fertig, los: Der Vorverkauf für die ersten Spiele der Schanzer in der Saison 2019/2020 beginnt für Mitglieder und Dauerkarteninhaber ...

mehr...

Maxi Beister: „Entscheidend ist: Wer will es mehr?“

Er ist ganz neu auf der Schanz, absolvierte am Dienstagnachmittag seine erste Einheit auf dem Trainingsgelände des FCI im Süd-Osten Ingolstadts: ...

mehr...