Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

(U16) 1:0 gegen Wacker Burghausen

In einem spannenden Spiel gewannen die U16-Junioren des FC 04 gegen Wacker Burghausen mit 1:0.

(Doe) Die Anfangsminuten der Partie gehörten den Gästen. Die neu formierte Abwehr der Schanzer hatte erhebliche Abstimmungsprobleme und das Stellungsspiel ließ zu Wünschen übrig.  So konnten sich die Burghauser in den ersten 10 Minuten bereits drei hochkarätige  Einschussmöglichkeiten erspielen, doch es war FC-Torwart Max Dörfler und der schlechten Chancenauswertung der Gäste zu verdanken, dass es noch 0:0 stand. Nach einer Viertelstunde fanden die Ingolstädter besser ins Spiel und hatten ihrerseits die ersten Chancen. In der 18. Minute scheiterte Muhammed  Karaca  am Torwart der Gäste, nachdem ihn Manuel Riedl schön in den freien Raum schickte.  Die größte Möglichkeit zur Führung vergab allerdings Burghausen in der 27. Minute.  Nach einem weiten Abschlag unterlief Benedikt Müller den Ball, der heraneilende Florian Wolf kam etwas zu spät und holte beim Rettungsversuch den Gästestürmer im Strafraum von den Beinen. Zum Glück für die Schanzer ging der fällige Elfmeter knapp am Tor vorbei. Sechs Minuten später hatte erneut Muhammed Karaca die Möglichkeit den Führungstreffen zu erzielen. Nach einem Freistoß von der Mittellinie kam er frei zum Kopfball, setzte den Ball allerdings an den Pfosten. So ging es mit einem für den FC, aufgrund der vielen vergebenen Chancen der Gäste, glücklichen 0:0 in die Pause.

Zur zweiten Halbzeit brachte Trainer Michael Hochberger mit Sebastian Waltl und Patrick Mack zwei frische Spieler. Die erste Chance bot sich erneut den Burghausern durch einen Freistoß aus 18m Entfernung. Der Ball blieb allerdings in der Mauer der Ingolstädter hängen. Direkt im Anschluss an diese Situation fiel der einzige Treffer der Partie. Bei einem schnell vorgetragenen Konter setzte sich Maximilian Fischbauer auf der linken Seite durch und konnte unbedrängt auf den mitgelaufenen Manuel Riedl passen, der den Ball in der 44. Minute zum 1:0 für den FC über die Linie schob. In der Folgezeit bemühten sich die Gäste den Ausgleich zu erzielen, kamen aber Dank der in der zweiten Hälfte gut stehenden Defensive der Schanzer zu keinen nennenswerten Tormöglichkeiten. Die Hausherren hingegen erspielten sich weitere klare Chancen. In der 62. Minute setzte sich erneut  Maximilian Fischbauer auf der linken Seite durch und spielte auf Patrick Mack. Dessen Schuss konnte der Keeper der Gäste gerade noch zur Ecke klären. Vier Minuten später hatte der FC Pech, als nach einem schönen Freistoß von Stefan Laumeyer der Ball vor die Füße von Muhammed Karaca fiel, dessen Ball aber von der Unterkante der Latte vor der Linie aufsprang und geklärt werden konnte. In der 71. Minute hatte Patrick Mack die Chance die beruhigende 2:0-Führung zu erzielen. Nach einem herrlichen Pass vom zwischenzeitlich eingewechselten Amsal Boskailo über die Abwehr der Gäste hinweg, lief er alleine auf den Burghauser Torhüter zu, verfehlte mit seinem Schuss aber knapp das Tor. Zum Ende des Spiels hin verstärkten die Gäste den Druck auf das Ingolstädter Tor. Und so musste FC-Keeper Max Dörfler noch einmal retten, als ein freistehender Stürmer der Gäste vor ihm aufkreuzte. Kurz darauf beendete der souverän leitende Schiedsrichter die Partie. Während die Spieler des SV Wacker Burghausen ihren vergebenen Chancen aus der ersten Halbzeit nachtrauerten, herrschte große Freude bei den Schanzern über den 1:0 Sieg nach einem nervenaufreibenden Spiel gegen den Tabellennachbarn.

Am kommenden Samstag tritt die U16 des FC 04 beim Tabellenletzten, dem BSC Taufkirchen, an. 

 

FC 04: Dörfler, Ölker, Wolf, Müller, Fischbauer, Laumeyer, Englert, Yildiz (41. Waltl), Karaca, Fuhrmann (41. Mack), Riedl (61. Boskailo)

Weitere News

U 21 in Donaustauf - Nächstes U 17-Derby - Alle Frauen- und ...

Spielfreie Zeit bei den Profis des FC Ingolstadt 04, umso mehr rücken am kommenden Wochenende die Frauen- und Nachwuchsmannschaften der Schanzer in ...

mehr...

Exklusive Mitgliederverlosung: Lena Neumeier gewinnt Matchworn-Trikot

Seit 2015 ist sie Mitglied bei den Schanzer Bazis, unterstützt den FCI live im Audi Sportpark vor Ort und den schwarz-roten Farben auch nach dem ...

mehr...

Cheftrainer Jeff Saibene: "Das Gesamtgefüge ist entscheidend!"

Die Schanzer sorgten zuletzt für viel Freude bei den Fans, die Krönung eines tollen Laufs war der jüngste 4:2-Heimsieg gegen Zwickau. Gemeinsam mit ...

mehr...