Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Absolvierte gegen Fürth sein letztes Spiel im FCI-Trikot: Angreifer Amar Suljic. (Foto: Bösl/KBUMM)

0:1 in Fürth - U 21 beendet Regionalliga-Saison auf dem 9. Platz

Die Schanzer U 21 musste im letzten Saisonspiel der Regionalliga Bayern eine 0:1-Niederlage gegen die Zweitvertretung der SpVgg Greuther Fürth hinnehmen. Das Tor des Tages erzielte Ex-Nationalspieler Roberto Hilbert auf Seiten der Kleeblätter. Damit beenden die Jungschanzer des FC Ingolstadt 04 die Spielzeit 2018/2019 auf dem neunten Tabellenplatz, nachdem man sich bereits vor zwei Wochen den verdienten Klassenerhalt sichern konnte. 

Unter Druck stehende Hausherren, für die sowohl der direkte Klassenerhalt, die Relegation, als auch der direkte Abstieg noch möglich waren, starteten gegen vorerst zurückhaltend agierende Schanzer schwungvoll in die Partie und zwangen den FCI immer wieder zu Fehlern im Aufbauspiel. Knapp 21 Spielminuten mussten vergehen, bis der Nachwuchs des FC Ingolstadt 04 seine erste nennenswerte Chance verbuchen konnte. Einen strammen Schuss von Patrick Sussek konnte Kleeblatt-Torwart Leon Schaffran jedoch ohne Probleme entschärfen.

In der Folge blieben wieder die Gastgeber am Drücker und gingen schließlich in der 34. Spielminute verdient in Führung. Der ehemalige Nationalspieler Roberto Hilbert durchkurvte mit einem Solo die Defensive der Strobl-Elf und vollstreckte mit Hilfe des Innenpfostens aus knapp 13 Metern zum 1:0 aus Sicht der Heimmannschaft. Es sollte trotz weiterer Ansätze auf beiden Seiten das einzige Tor in der ersten Halbzeit bleiben.

Nach dem Seitenwechsel zunächst ein unverändertes Bild. Beide Mannschaften warteten ab und versuchten immer wieder kleine Nadelstiche in der Defensive des Gegners zu setzen, die aber lange Zeit erfolglos blieben. Erst in der Schlussphase nahm das Duell der Schanzer mit den Kleeblättern dann noch einmal Fahrt auf. Erst war es Fürths Egson Gashi (80. Spielminute), der den Ball nach einer Hereingabe von Außen nur knapp über die Latte setzte, ehe FCI-Angreifer Amar Suljic den Schlussmann der Gastgeber per Kopfball zu einer Glanzparade zwang (87.) und so den Ausgleich verpasste.

Schlussendlich blieb es beim Heimerfolg der SpVgg Greuther Fürth, die dadurch in die Relegation in der Regionalliga Bayern muss. Die U 21 des FC Ingolstadt 04 schließt die zurückliegende Spielzeit auf dem neunten Tabellenplatz ab und feierte einen versöhnlichen Abschluss nach einer turbulenten Saison.


Verlasssen zum Saisonende die U 21 des FCI (v.l.): Max Ahammer, Amar Suljic, Patrick Hasenhüttl, Alexander Langen, Tim Rudloff und Arjon Kryeziu. (Foto: FCI)

Die Schanzer bedanken sich außerdem bei Florian Rauh, Alexander Langen, Tim Rudloff, Patrick Hasenhüttl, Arjon Kryeziu, Amar Suljic und Max Ahammer, die allesamt ihr letztes Spiel für den FCI-Nachwuchs bestritten und zum Saisonende den Verein verlassen. Alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft!

FC Ingolstadt 04: Philipp Bachmeier - Lukas Gerlspeck (C), Paul Grauschopf, Thomas Keller - Michael Senger, Marcus Pöllner (58. Tim Rudloff), Nico Rinderknecht, Alexander Langen - Patrick Sussek (58. Arjon Kryeziu) - Patrick Hasenhüttl, Marcel Kosuch (58. Amar Suljic)

Weitere News

Mergim Mavraj verlässt den FC Ingolstadt 04

Für Mergim Mavraj geht es künftig bei einem anderen Vereinen weiter, der Deutsch-Albaner schließt sich den Kleeblättern an. Damit ist die Zukunft von ...

mehr...

Saibene: "Ich lege großen Wert auf die Spiele"

Am Mittwoch steht "lediglich" ein Programmpunkt auf dem Tableau für unsere Profis: Das Testspiel gegen den SKN St. Pölten, den österreichischen ...

mehr...

"Sex, Drugs and KFC Uerdingen": Der Krefelder Verein im Portrait

Der Blick geht nach vorne, denn unsere Schanzer erwarten in der kommenden Saison zahlreiche neue oder altbekannte Kontrahenten und Spielstätten: Wir ...

mehr...