Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Voll angekommen beim FC Ingolstadt 04: Neuzugang Nico Antonitsch. (Foto: Meyer/KBUMM)

Neuzugang Antonitsch: "Eine Ehre für mich, hier spielen zu dürfen!"

Nico Antonitsch ist seit zwei Wochen beim FCI, bestritt im TOTO-Pokal gegen Schweinfurt sein erstes Schanzer Pflichtspiel und fühlt sich in Ingolstadt pudelwohl. fci.de hat mit dem 27-Jährigen über seine ersten Tage an der Donau, die vergangene Länderspielpause und seine Vorfreude auf die Heimpremiere gegen Halle gesprochen.

fci.de: Servus, Nico und noch einmal herzlich willkommen beim FC Ingolstadt 04! Seit zwei Wochen bist du nun bei den Schanzern – wie hast du deine Anfangszeit erlebt?

Nico Antonitsch: Meine ersten Eindrücke sind durchweg positiv. Ich bin sehr froh, hier zu sein und bin dankbar dafür, dass ich mich beim FCI beweisen kann. Das Umfeld, die Professionalität, mit der der Klub geführt wird und die Arbeitsbedingungen hier sind einfach beeindruckend. Es ist ganz ehrlich eine Ehre für mich, hier spielen zu dürfen.

fci.de: In der vergangenen Woche bist du im TOTO-Pokal erstmals im schwarz-roten Dress auf dem Platz gestanden. Wie fällt dein Fazit zum Pflichtspieldebüt in Ingolstadt aus?

Antonitsch: Natürlich habe ich mich über den ersten Einsatz gefreut, auch wenn wir gegen Schweinfurt nicht so gespielt haben, wie wir es uns vorgestellt haben. Das haben wir aufgearbeitet und in der restlichen Länderspielpause unseren Fokus auf das kommende Heimspiel gegen Halle gerichtet. Auch wenn wir die vergangenen beiden Spiele verloren haben, bin ich davon überzeugt, dass wir unsere Ergebnisse in Zukunft wieder positiver gestalten werden. Wir haben in den vergangenen Einheiten gut gearbeitet und müssen es nun auf den Platz bekommen.

fci.de: Mit dem Hallenschen FC gastiert am Sonntag der aktuell Tabellenzweite aus der 3. Liga in Ingolstadt. Was erwartest du dir von der Partie?

Antonitsch: Das wird sicher ein packendes Duell gegen einen sehr starken Gegner. Sie stehen als Team unheimlich kompakt und haben einen klaren Plan, wie sie auf dem Platz agieren möchten. Ihren Cheftrainer Torsten Ziegner kenne ich noch aus meiner Zeit in Zwickau und auch einige ehemalige Teamkollegen stehen inzwischen beim HFC unter Vertrag – deswegen freue ich mich besonderes auf das Spiel.

fci.de: Für die Schanzer ist es das erste Pflichtspiel gegen Halle – für dich deine Heimpremiere im Audi Sportpark. Wie groß ist deine Vorfreude auf den ersten Auftritt vor heimischem Publikum?

Antonitsch: Die ist natürlich riesig! Bisher kenne ich das Stadion und die Stimmung nur aus dem Fernsehen und freue mich deshalb umso mehr, als Spieler zuhause auf dem Platz stehen zu dürfen. Ich bin mir sicher, dass die Fans mit uns zusammen alles geben werden, um die drei Punkte hier in Ingolstadt zu behalten!

fci.de: Dafür drücken wir euch die Daumen - viel Erfolg am Sonntag!

HIER bekommst du dein Ticket für das kommende Schanzer Heimspiel, wir freuen uns auf dich!

Weitere News

Kurzweg fordert: "Kompakt und konzentriert wie in den ersten Wochen"

Seit Anfang der Saison ist Peter Kurzweg zurück in bayerischen Gefilden. Der gebürtige Dachauer fühlt sich pudelwohl bei den Schanzern, aber auch er ...

mehr...

Auf nach München! - Die Infos zum Gastspiel bei den Bayern

Am kommenden Sonntag reisen die Schanzer zum FC Bayern München II ins Städtische Stadion an der Grünwalder Straße und duellieren sich zum insgesamt ...

mehr...

"Mia san mia": Der FC Bayern II im Portrait

Die nächste Auswärtsfahrt führt den FC Ingolstadt 04 zum FC Bayern München II ins Grünwalder Stadion. Eine Mannschaft, die lange für die Teilnahme an ...

mehr...