Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Feierten gegen Nürnberg den ersten Dreier der laufenden Regionalliga-Saison: die Jungschanzer aus der U 15. (Foto: FCI)

U 21 zurück in Erfolgsspur - U 15 feiert 1. Saisonsieg - Alle Jugendresultate

Es war ein durchwachsenes Wochenende für den Schanzer Nachwuchs, das dennoch einige Highlights zu bieten hatte. So kehrte die U 21 in der Bayernliga Süd durch einen 2:0-Auswärtserfolg beim SV Pullach zurück in die Erfolgsspur, die Jungschanzer U 15 schlug den 1. FC Nürnberg in der Regionalliga Bayern mit 3:1 und feierte ihren ersten Dreier der Saison und auch die Nachwuchsspieler aus der U 11 zeigten gegen die SG Großmehring/Mailing ihr Können und gewannen souverän mit 3:0. Wie gewohnt haben wir noch einmal alle Jugendergebnisse des Wochenendes für euch zusammengefasst.



Schanzer U 21 zurück in der Erfolgsspur


Durch einen 2:0-Auswärtserfolg beim SV Pullach am Samstagnachmittag ist die Schanzer U 21 nach zuletzt zwei sieglosen Spielen in Folge zurück in die Erfolgsspur gekehrt. Gegen einen stark aufspielenden Tabellen-16. zeigten sich Philipp Herrmann in der 64. Spielminute und Tim Kraus (84.) in Torlaune und verhalfen einer vor allem defensiv gut organisierten Reifschneider-Elf zum ersten Auswärtssieg seit Ende August. Weiter geht es für die Jungschanzer am kommenden Samstag. Dann empfangen die Nachwuchsprofis den SV Kirchanschöring. Anpfiff zur Partie im ESV-Stadion ist um 14 Uhr.

Tore: Herrmann, Kraus
 



U 19 unterliegt Hoffenheim klar

Nach zuletzt vier ungeschlagenen Spielen und dem Punktgewinn beim Tabellenführer in Mainz, musste die Schanzer U 19 gegen Hoffenheim am vergangenen Samstag ihre dritte Saisonniederlage hinnehmen. Dabei fand die Elf von Roberto Pätzold von Beginn an kaum in ihr Spiel und bekam selten Zugriff auf starke Hoffenheimer, die bereits in der Anfangsphase per Kopf an der Querlatte scheiterten. Auf der Gegenseite hatte Jalen Hawkins eine gute Schussgelegenheit zur Führung, verzog aber knapp. Besser machte es wenig später Benedikt Lauwehr, der aus ähnlicher Position zur Gästeführung traf (14. Spielminute). Auch im Anschluss blieb Hoffenheim am Drücker, Noah Vinko Botic traf im Nachsetzen, nachdem Lukas Brandl den ersten Versuch noch stark entschärft hatte (19.). Und nach einer knappen halben Stunde jubelten die Gäste bereits ein drittes Mal, Maximilian Beier war nach einer Flanke zur Stelle (28.).

Im zweiten Abschnitt gelang es den Jungschanzern, dem TSG-Nachwuchs zwar weniger Freiräume zu gewähren, allerdings fehlte auch in den Offensivbemühungen oft der letzte Schritt, um die Partie nochmals offen gestalten zu können. Somit mussten sie sich guten Hoffenheimern letztlich verdient mit 0:3 geschlagen geben.

Roberto Pätzold nach dem Spiel: „Leider haben wir die Intensität und Zweikampfstärke, die uns in den letzten Wochen ausgezeichnet hat, nicht wie gewohnt an den Tag legen können. Dazu muss man auch den Hoffenheimern ein Kompliment aussprechen, die ihre hohe individuelle Qualität überzeugend auf den Platz brachten. Es liegt nun an uns dieses Spiel genau zu analysieren und uns weiter zu verbessern. Wir werden uns vom guten Weg der letzten Wochen aber nicht abbringen lassen und alles daran setzen, bereits am Mittwoch im BFV-Pokal in Nürnberg wieder unser gewohntes Gesicht zeigen. Anschließend wartet mit dem Pokalspiel gegen Schalke noch ein großes Highlight auf uns, ehe in der Länderspielpause Kraft für den letzten Abschnitt bis zur Winterpause gesammelt werden kann.“
 



Erster Saisonsieg für die U 15

Am Samstag gewannen die Jungschanzer aus der U 15 ihr drittes Saisonspiel mit 3:1 gegen den 1. FC Nürnberg. Bereits nach 13 Minuten erzielte das Team von Cheftrainer Fabian Reichler durch eine Ecke den Führungstreffer und belohnte sich für eine bis dahin gute Anfangsphase. Nur knapp zehn Minuten später erspielten sich die Gäste mit Hilfe eines schnell ausgeführten Einwurfs die Chance zum 2:0 und nutzten diese sehenswert. Im direkten Gegenzug gelang den Nürnbergern jedoch der Anschlusstreffer und es ging beim Stand von 2:1 in die Kabinen. Im zweiten Durchgang zeigten sich die Schanzer zweikampfstark und hielten den Club konsequent vom eigenen Tor fern. Ein perfekt ausgespielter Konter in der 60. Spielminute besiegelte letztlich den ersten Saisonsieg und somit schlugen die Jungschanzer den 1. FC Nürnberg verdient mit 3:1.

Fabian Reichler nach dem Spiel: „Die Jungs haben sich den Sieg mehr als verdient, da sie über 70 Minuten den unbedingten Willen gezeigt haben, die ersten Punkte zu holen und sich zurecht damit belohnt haben. Nächste Woche gilt es dann in Unterhaching nachzulegen.“
 



U 14 verliert deutlich mit 1:8 gegen die SpVgg Greuther Fürth

Nach einem wirklich schwachen Auftritt der Heimmannschaft verdient sich die Jugend des „Kleeblatts“ drei Auswärtspunkte beim FC Ingolstadt 04. Die Gäste aus Fürth waren in allen Belangen besser als die Jungschanzer und so war auch die Höhe des Ergebnisses verdient.

Die Jungschanzer müssen sich jetzt schnell schütteln und nach vorne schauen, denn am Donnerstag wartet mit der U 14 des FC Bayern bereits der nächste hochkarätige Gegner auf den FCI.
 



U 13 schlägt Fürth

Nach dem Remis letzte Woche beim TSV 1860 München empfingen die Jungschanzer das Kleeblatt aus Fürth. Das Spiel begann mit leichten Vorteilen für die Gäste, Ingolstadt dagegen leistete sich einfache Fehler im Aufbau und war gegen den Ball nicht griffig genug.

Mitte des ersten Drittels fanden die Schanzer dann besser in die Partie und wurden im Spiel nach vorne zunehmend gefährlicher und zielstrebiger. Belohnen konnte man sich allerdings erst im zweiten Drittel. In der 46. Spielminute erzielten die Schanzer den Führungstreffer, nachdem man zuvor eine Vielzahl an Torgelegenheiten ungenutzt ließ.

Auch im Schlussabschnitt behielten die Gastgeber weitestgehend die Kontrolle über das Spielgeschehen. Kurz vor Ende starteten die Gäste aus Fürth nochmal eine Schlussoffensive, in der sie die Oberbayern in die eigene Spielhälfte drängten. Am Ende blieb es dennoch beim 1:0-Sieg für den FC Ingolstadt 04. 

Maxi Gruber zum Spiel: „Ich freue mich sehr, dass wir heute absolut verdient den ersten Sieg in dieser Saison geholt haben. Wir sind nicht optimal gestartet, haben uns aber schnell stabilisiert. Der Führungstreffer war zu diesem Zeitpunkt im Spiel längst überfällig - wir waren sehr präsent und haben Fürth kaum Entlastung gewährt. Trotzdem brauchen wir immer noch zu viele Chancen, um ein Tor zu erzielen, das hätte uns am Ende fast die Punkte gekostet.“
 



U 12 verliert bei der U13 des SV Heimstetten

Die erste Saisonniederlage in der U 13-Bezirksoberliga mussten die U 12-Junioren der Schanzer beim Aufsteiger SV Heimstetten hinnehmen. Nach einer starken ersten Halbzeit und einer verdienten Pausenführung verloren die Schanzer etwas den Faden und mussten erst kurz vor Schluss den entscheidenden Gegentreffer zur 1:2-Niederlage hinnehmen.

Chance zur Widergutmachung besteht aber bereits am Donnerstag, wenn die U 12 der SpVgg Unterhaching an den Audi Sportpark reist. Nur zwei Tage später kommt es dann zum Aufeinandertreffen mit der U 12 des FC Bayern München.
 



U 11 gewinnt auch bei der SG Großmehring/Mailing

Einen ungefährdeten 3:0-Auswärtssieg feierte die U 11 am Donnerstag in der U 13-Kreisklasse bei der SG Großmehring/Mailing. Nach drückender Überlegenheit in der ersten Halbzeit konnten die Schanzer jedoch keine ihrer Chancen verwerten und man mussten beim Spielstand von 0:0 die Seiten tauschen. Auch in der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, indem dann schließlich ein Distanzschuss den Türöffner mimte und die Jungschanzer letztlich auch in der Höhe verdient mit 3:0 gewinnen konnten.

Bereits am Freitag reisten die Ingolstädter nach Frankfurt, um am Samstag und Sonntag beim Kings Cup in Neu-Isenburg an einem Bundesliga-Turnier teilzunehmen. Letztlich kann man das Turnier unter dem Gesichtspunkt Erfahrungen auf höchstem Niveau sammeln titulieren, denn sportlich erwischten die Jungschanzer nicht ihre besten Tage. Trotzdem war es ein sehr gelungenes Wochenende für die U 11, denn neben vielen Spielen stand z.B. auch Sightseeing in Frankfurt auf dem Programm.
 

Weitere News

U 21 in Donaustauf - Nächstes U 17-Derby - Alle Frauen- und ...

Spielfreie Zeit bei den Profis des FC Ingolstadt 04, umso mehr rücken am kommenden Wochenende die Frauen- und Nachwuchsmannschaften der Schanzer in ...

mehr...

Exklusive Mitgliederverlosung: Lena Neumeier gewinnt Matchworn-Trikot

Seit 2015 ist sie Mitglied bei den Schanzer Bazis, unterstützt den FCI live im Audi Sportpark vor Ort und den schwarz-roten Farben auch nach dem ...

mehr...

Cheftrainer Jeff Saibene: "Das Gesamtgefüge ist entscheidend!"

Die Schanzer sorgten zuletzt für viel Freude bei den Fans, die Krönung eines tollen Laufs war der jüngste 4:2-Heimsieg gegen Zwickau. Gemeinsam mit ...

mehr...