Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Foto: Eberl

Wichtiger Erfolg für die U17-Juniorinnen

(MB) Nach 2 Niederlagen in Folge melden sich die Schanzerinnen mit einem glücklichen 2:1-Sieg in Passau zurück.

Nach fast drei Stunden Busfahrt kamen die Mädls aus der Schanz bei sonnigem Wetter in Passau an. Pünktlich um 13:00 Uhr begann das für beide Mannschaften so wichtige Spiel, benötigen doch beide Teams unbedingt Punkte, um nicht den Anschluss an das Mittelfeld zu verpassen. Bereits in der 9. Minute kam nach einem schnell ausgeführten Freistoß durch Julia Eberl der Ball zu Erjona Zani die zum Führungstreffer abschloss und damit endlich mal wieder für einen Torjubel auf Ingolstädter Seite sorgte.  Zu diesem Zeitpunkt  gingen die Schanzerinnen verdient in Führung doch nach diesem Treffer verloren die Gäste den Faden und Passau übernahm mehr und mehr das Spiel und erspielten sich ihrerseits viele gute Chancen. Die wohl beste Möglichkeit für Passau noch vor der Pause den Ausgleich zu erzielen, vereitelte Ingolstadts stark spielendeTorhüterin Shantina Günther Dias, mit einer sensationellen  Parade.

Nach dem Seitenwechsel  das gleiche Bild. Zuerst kamen erneut die Schanzerinnen besser aus der Kabine. Nach einer sehenswerten Kombination auf der rechten Seite brachte Erjona Zani in der 55. Minute den Ball gut vors Tor,  wo Annika Siebenhüter den Ball nur noch in das Eck reinschieben musste und ihre Farben mit 2:0 in Führung brachte. Und wie auch schon in der ersten Halbzeit, schafften es die FCI-Mädels erneut nicht, Ruhe in das Spiel zu bringen. Passau riskierte nun alles und machte enorm Druck auf das Ingolstädter Tor. Resultat dieses Aufbäumens war der 1:2-Anschlusstreffer in der 60. Spielminute. Nun waren noch 20 Minuten Zittern angesagt, denn die Gastgeberinnen warfen jetzt alles nach vorne, um wenigstens noch den Ausgleich zu erzielen. Doch ein weiteren Gegentreffer ließen die aufopferungsvoll kämpfenden Mädels aus der Schanz nicht mehr zu. Nachdem der Unparteiische nach einer 2-minütigen Nachspielzeit das Spiel abpfiff, durften sich die Spielerinnen und die Fans aus Ingolstadt über einen glücklichen und extrem wichtigen Auswärtssieg freuen, denn durch diesen Dreier ist es ihnen endlich gelungen , die Abstiegsränge zu verlassen.

Bereits 24 Stunden vorher reisten die U16-Juniorinnen ebenfalls nach Passau, um dort ihr Spiel gegen die - allerdings sehr stark dezimierte - zweite U17-Mannschaft des 1. FC Passau zu absolvieren.  Hier konnten Ingolstadts Jüngste nach einem über weite Strecke sehr zerfahrenen Spiel , nach Toren von  Amy Täckelburg (2), Lilly Leppmeier, sowie Anna Schneider  dieses mit 4:0 für sich entscheiden. Leider verletzte sich in der Schlussphase des Matches  Passaus Torhüterin  nach einem unglücklichem Zweikampf schwer und konnte nicht mehr weiter spielen. Die Mädels vom FC Ingolstadt 04 wünschen der verletzten Spielerin eine möglichst schnelle Genesung. Wir hoffen, dass Du schnell wieder auf das Spielfeld zurückkehren kannst. Gute Besserung!

Weitere News

Doppel-Scorer Elva: „In dieser Phase müssen wir wie Brüder sein!”

Über die "Chance auf etwas Besonderes" und den Schanzer Teamgeist: Wir haben uns mit Flügelflitzer Caniggia Elva über das Remis gegen Bayern II, seine ...

mehr...

Mit dem Herzen im Audi Sportpark: Sichert euch euer ...

Heimspiele in der Schanzer Heimat ohne euch - leider seit Wochen und Monaten bittere Realität. Aber jetzt könnt ihr euren Support für unsere Jungs ...

mehr...

Dauerkarten-Aktion, Putzen & Relegations-Rückspiele: Schanzer Podcast ...

Er kennt die Ingolstädter Innenstadt wie seine Westentasche. Immerhin hat Werner Roß dafür gesorgt, dass jeder Bürgerin und jedem Bürger sämtliche ...

mehr...