Schanzer Lichtgestalten: Stefan Leitl

Erfolgreicher Trainer der U 23: Stefan Leitl

Schanzer Lichtgestalten: Stefan Leitl

„Ich habe mich entschieden, in den kommenden drei Jahren als Jugendtrainer beim FC Ingolstadt 04 zu arbeiten. Gerade auch aus familiären Gründen konnte ich dieses Angebot nicht ausschlagen“, erklärte Leitl nach dem letzten Spieltag der Saison 2012/13. Nach sechs aktiven Jahren bei den Schanzern, in denen der gebürtige Münchner zwei Aufstiege sowie einen Abstieg mitgemacht hatte, war Schluss für den langjährigen Kapitän – Eine absolute Erfolgsgeschichte.
Unvergessen, wie der Offensivmann in der Saison 2010/11 zum Stürmerstar avancierte und bei der „Aufholjagd“ 2011 mit 13 Treffern glänzte. Die Gesamtbilanz: 190 Einsätze in schwarz-rot, dabei 46 Tore und 43 Vorlagen. Der Übergang erfolgte nahtlos: Schnell hatte Leitl seine neue Rolle angenommen und betreute die U17-Junioren mit viel Freude und Ehrgeiz. Kurz nach Saisonstart rückte der 37-Jährige zur U 23 auf und überwintert in der Regionalliga auf dem vierten Rang.