Spieltagsspende: 260 € gehen durch neue Kooperation an „FIPS“

Allein Stefan Kutschkes Siegtreffer brachte beim Heimspiel gegen Dresden weitere 40 € für den guten Zweck ein. (Foto: Bösl / KBUMM)

Spieltagsspende: 260 € gehen durch neue Kooperation an „FIPS“

Die „Spieltagsspende“ des beliebten FUMS-Magazins gibt es nun auch offiziell beim FCI: Als erster Profiklub überhaupt haben wir uns bereit erklärt, für den guten Zweck vor jedem Spieltag Wetten mit Augenzwinkern zu verkünden und je nachdem, ob diese im Rahmen der Partie erfüllt wurden oder nicht, gibt es für eine soziale Einrichtung oder ein Projekt eine Spende in Höhe von 20 € pro Wette von uns. Im Monat Oktober kamen auf diese Weise ganze 260 € für die „FIPS Kinderkrankenpflege“ zusammen. Nun sind wir auf der Suche nach einem Projekt, dass unterstützt werden kann. Schaut einfach auf unseren Social Media Kanälen vorbei und fügt bei den entsprechenden Posts euer Herzensprojekt Kommentar hinzu.

Die grundlegende Idee zu dieser Spendenform dazu stammt von FUMS und der Agentur „SZENARIO3“. In der vergangenen Saison wurden so rund 3.000 € und zahlreiche weitere Spenden gesammelt – allerdings stets mit Bezug auf alle Spieltage der Bundesliga. Nun reihen sich aber auch die Schanzer in die Liste ein und sind bei den FUMS-Wetten an jedem Spieltag vertreten. Für das eigene Spiel werden FCI-seitig stets drei Aussagen erarbeitet und ganz im Stile von FUMS mit einer Prise Humor versehen. Unterm Strich profitiert von der Aktion dann monatlich ein Projekt, für das wir mit unserer Spieltagsspende auch allgemein Aufmerksamkeit erregen möchten, denn jede Unterstützung ist stets willkommen!

So sehen unsere Spieltagsspenden aus und im besten Fall gibt es am Ende 60 € für den guten Zweck: